Produktbewertung für Caberg Ego Integralhelm

Bewertung: 4.07 von 5 85

4.07 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Extrem schlechte Sonnenvisier

Erstellt am 18.06.2018 15:59 Uhr

Ich habe den Helm am 25.04 gekauft und habe schnell festgestellt dass, das Sonnenvisier extrem am beschlagen tut!

Ob Visier offen oder nicht - immer das gleiche !

Nach 2 min im Helm mit Sonnenvisier ist nur noch Weis zu sehen und keine Strasse oder ect.

Nach "Reparatur" die zurück gekommen ist , besteht immer noch das gleiche Problem!

Als bemerkung wurde geschrieben : Ganz normales Verhalten, nicht beschlagfei

gut das ist mir bekannt , doch es ist extrems am Beschlagen das nicht mehr gesehen werden kann!
Egal bei welchem Wetter!

Die wieder Caberg!

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
25.04.2018

Als Schnäppchen OK

Erstellt am 30.07.2017 21:07 Uhr

Ich habe den Helm seinerzeit in einer Louis-Aktion zum Schnäppchenpreis gekauft, hätte rückblickend allerdings wohl doch von Anfang an etwas mehr investieren sollen.

Generell trägt er sich gut, hat mit dem 'Schiebedach' ein witziges Feature, jedoch ist der Erfrischungs-Effekt eher gering. Folgende Kritikpunkte wiegen schwerer:

Der Helm ist, wie hier schon mehrfach erwähnt, recht laut. Auch die Aerodynamik lässt zu wünschen übrig, denn bei höherem Tempo auf einem Naked Bike wird einem die Front ganz schön gegen die Nase gedrückt. Nicht schön.

Nach etwas über 2 Jahren hat sich, wie von User Steffen beschrieben, die untere Dichtlippe so geweitet, dass sie nicht mehr sauber passt und abschließt - was habe ich suchen müssen, um das fiese Flattergeräusch beim Fahren ausfindig machen zu können! Man kann das Gummi zwar komplett entfernen, aber das ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders und es macht den Helm NOCH lauter.

Last not least kann ich die positive Beurteilung der Sonneblende nicht teilen. Die lässt sich zwar einwandfrei bedienen, allerdings ist die Plastikscheibe höchst billig und verringert den Kontrast erheblich. Um eine tiefstehende Sonne abzuhalten ist sie zu schlapp (verdunkelt nicht genug), und als Sonnenbrillen-Ersatz beschattet sie zwar die Sicht, verschlechtert aber die allgemeine optische Wahrnehmung. Wer im Auto mit einer teuren Sonnebrille (ggf. mit Polfilter) unterwegs ist, wird an diesem Helm keine Freude haben.

Generell aufgefallen ist mir, dass der Helm arg knarzt und knackt, wenn man ihn leicht drückt. Spricht nicht unbedingt für Qualität, und kenne ich von meinen früheren Nolans (auch alles kein high-end) so nicht.

Fazit: Als Schnäppchen OK, aber ich werde demnächst umsteigen. Die "Sollbruchstelle" mit der Dichtlippe ist sehr ärgerlich.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:

Leider nach etwas über einem Jahr enttäuscht:-(

Erstellt am 10.06.2017 14:23 Uhr

Ich habe den Helm im Sep. 2015 gekauft. Bisher bin ich begeistert gewesen von dem Helm. Nur nun nach über einem Jahr hatte sich während der Fahrt mein Kinnabweiser verabschiedet. Nun zieht es während der Fahrt und es macht echt keinen Spaß mehr. Leider habe ich meinen Bon nicht mehr um ihn zu reklamieren. :-( Also nach Begeisterung kommt die Enttäuschung.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
29.09.2015

Visor

Erstellt am 04.01.2017 06:08 Uhr

Finished this helmet for one season, about 3,000 kilometers . The helmet is not bad , but scratched great cover closing the top vent , but a great marriage is the visor . Where pinlok attached to the visor in two places appeared on the visor cracks around the plugs . The cracks are very large and go in a circle . Do not buy a helmet from this company .

Kommentar:
Dear customer,

our service will care about your problem.

With best regards
Your Louis team

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
28.12.2015

Langzeittest nicht bestanden

Erstellt am 26.05.2016 09:16 Uhr

Ich habe diesen Helm nach ausgiebigem Anprobieren gekauft und war zuerst sehr positive von der Passform und der Ausstattung angetan.
Nun nach zwar längerer Zeit aber nicht allzu häufigem Gebrauch muss ich mir einen neuen Helm kaufen.
Die untere Dichtlippe die das Visier abdichten soll hat sich aus unerfindlichen Gründen geweitet und blockiert nun das Einrasten des Visiers.
Die Kinnbelüftung ist meiner Meinung nach ohne Funktion.
Leider fahre ich auch ein Motorrad, welches in der Lage ist diesen Helm Windgeräuschtechnisch and die Grenzen des menschlich Erträglichen zu bringen. Auf der Landstrasse ist alles im grünen Bereich, aber ab ca 80 - 100 km/h wirds echt kontinuierlich immer lauter.
Ich Weiss, dass der Helm nicht der teuerste ist, aber auch hier scheint der Spruch Wer billig kauft, kauft zweimal zu passen

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
02.04.2013

Tolle Passform aber Riss an unterem Helmabschluss

Erstellt am 24.03.2016 05:51 Uhr

Den ersten Caberg Ego habe ich vor ca. 14 Monaten im Netz bestellt. Mein erster Gedanke: Tolle Passform! Auf den zweiten Blick entdeckte ich einen kleinen Riss am unteren Helmabschluss auf der Rückseite, genau mittig. Ich ging davon aus, dass es sich ggf. um einen Versandschaden handelte. Also ging der Helm zurück. Nächster Stopp: Tante Louis in Kiel. Super Service, Helm auf Lager ABER wieder ein Riss an derselben Stelle! Der Verkäufer sagte mir dass er das zum ersten Mal sehe. Also habe ich noch immer an einen Zufall geglaubt und mir einen Helm aus dem Zentrallager nach Hause schicken lassen. Tatsächlich, alles super. Ja der Helm ist nicht gerade leise. Aber als Naked-Bike Fahrer zerrt der Wind eh an jeder Ecke. Die Aerodynamik kann ich nicht bemängeln. Insgesamt gefällt mir der Helm sehr gut. Heute der Schock zu Saisonbeginn: Wieder ein Riss an derselben Stelle! Der Helm ist sturzfrei und wurde stets pfleglich behandelt. Komischerweise lese ich davon nichts im Netz, vielleicht ist das auch nur ein Problem der von mir getragenen Helmgröße. Ich werde heute zur Louis Filiale in Kiel und hoffe dass man sich hier einig wird. Ich habe das Vertrauen in den Helm und auch den Hersteller verloren. Bei drei von drei gesehenen Caberg Ego Helmen trat derselbe Mangel auf...
Die zwei Sterne vergebe ich aufgrund der tollen Passform und dem genialen Belüftungssystem!

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
11.03.2015

Das Geld nicht wert.Keine Weiterempfehlung! Schließe mich max an!

Erstellt am 16.10.2015 05:32 Uhr

Ich habe meinen Helm vor knapp 4 Monaten gekauft. Es war mein erster Helm und ich wollte einen soliden Helm mittlerer Preisklasse kaufen. So weit so gut.
War in der Filiale Lübeck und wurde von einem Mitarbeiter auch soweit gut beraten. Der Helm passte gut und wurde anschließend gekauft.
Nun nach 4 Monaten und c.a 2000km bin ich höchst unzufrieden mit dem Helm.
Ich kann mich der Bewertung von "Max" zu 100% anschließen
Der Helm ist EXTREM laut und es vergeht einem die Lust mal über 140km/h zu fahren, da der Helm bei 80km/h schon sehr laut ist. Ich selber habe genau das gleiche Problem mit der Undichtigkeit des Helmes!
Die Augen tränen teilweise ohne Ende ! Mit dem heruntergeklappten Sonnenvisier lässt es sich einigermaßen ertragen, das sollte aber nicht der Sinn und Zweck der Sache sein. Dazu kommt, dass sich der Helm in der kurzen Zeit ganz schon geweitet hat.

Die Kinnbelüftung funktioniert so gut wie gar nicht.
Die Aerodynamik ist auch nicht wirklich gut. Dieses hin und her reißen des Kopfes ist echt nervig und anstrengend.
Wer mit diesem Helm die 200km/h schafft ist anschließend wahrscheinlich taub, hat tränende Augen und einen steifen Nacken. Bin sehr enttäuscht von der Qualität dieses Helmes, zumal die Bewertungen hier eigendlich ganz gut sind. Wenn ich ihn zurückgeben könnte würde ich mir entweder einen Schuberth SR1 oder einen X-Lite 802r anschaffen.

Kommentar:
Hallo Marcel,

vielen Dank für die Artikelbewertung. Selbstverständlich stehen wir für die Qualität und Funktionalität der Ware gerade und wir wollen die Reklamation gern prüfen. Hierfür bitten wir um Rücksendung des Artikels mit einer Kopie des Kaufbeleges. Wir finden sicherlich eine zufriedenstellende Lösung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
25.06.2015

Das Geld nicht wert.Keine Weiterempfehlung!

Erstellt am 15.07.2015 18:28 Uhr

Ich habe den Helm vor gut 3 Monaten gekauft.
Vorgesehen als Helm für die Fahrschule und den weiteren Verlauf des Motorradfahrens,sollte es kein Highend Helm aber auch nicht der billigste sein.
Aufgrund der überwiegend positiven Bewertungen und des Preises habe ich mich für den Caberg Ego entschieden.

Jetzt ca 3 Monate später und ca 2000km auf Landstraßen unterwegs kann ich sagen daß dieser Helm maximal für Stadtfahrten oder Rollerfahrer geeignet ist.

Hier meine 2 Sterne,welche als positiv zu sehen sind:

* Passform
Der Helm passt super auf meinen Kopf,sitzt gut und zwickt nicht.

* Pinnlockscheibe
Tut ihren Dienst wunderbar,stört in keinster Weise


Die Lautstärke dieses Helms ist unerträglich.
Fängt bei ungefähr 60kmh an,zieht bei 80kmh an,und ab 100kmh kaum noch auszuhalten.Ab 140 sagt man sich,es ist auch schon egal.
Aber am liebsten würde ich mir den Helm während der Fahrt vom Kopf reißen.
Ich habe auch andere Helme in dieser Preisklasse "probegefahren",welche ebenfalls nicht sehr leise waren,bei denen aber die Lautstärke erträglicher waren.
Beim Caberg Ego liegt das Problem definitv bei der Undichtheit,sprich überall dringt der Wind in den Helm,was zudem sehr unangenehm für die Augen ist.
Da wären wir beim nächsten Punkt.
Die Belüftung:
Hoch gelobt wird es das große Schiebedach.
Aber meiner Meinung nach macht es keinen Unterschied ob diese geöffnet oder geschloßen ist....Zumindest in aufrechter Sitzposition.
Ob bei 50kmh in der Stadt,oder 130kmh auf der Schnellstrasse,man merkt den Unterschied NICHT,und auch nicht am Geräuschpegel.
Also ist dieses Schiebedach unnötig.

Das gleiche gilt für die so gut wie nicht vorhandene Kinnlüftung,ob geöffnet oder geschloßen....Den Wind spüre und höre ich sowieso im Helm.

Jetzt während der wärmeren Jahreszeit,vielleicht nicht so schlecht wenn der Helm dauerhaft belüftet wird,spätestens wenn es kühler wird,sicher nicht so angenehm.

Die Aerodynamik gefällt mir auch nicht,obwohl ebenfalls oft gelobt.
Auf der Landstraße muß man sehr viel mitarbeiten damit es den Kopf nicht hin und her reißt....Stärkt aber den Nackenmuskel.

Die integrierte Sonnenblende tut ihren Dienst,jedoch stößt sie an der Nase an,sobald sie kompett heruntergeklappt ist.
Ein bisschen nach oben,und sie wackelt während der Fahrt.




Also ich bin nicht wirklich zufrieden mit den Helm,bis auf die Passform und das gute Pinnlock.
Im Nachhinein betrachtet würde ich mir den Helm in keinen Fall nochmal kaufen,bzw.wenn ich noch die Möglichkeit hätte ihn zurückzugeben würd ich es sofort tun.

Und Aufgrund dieser Erfahrung würde ich auch zu einer anderen Marke greifen.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

bitte lassen Sie Ihren Helm einmal in der nächstgelegenen Louis Filiale überprüfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
20.04.2015

deutlich schwerer wie angegeben

Erstellt am 20.01.2015 15:45 Uhr

Habe heute den "Ego" im Paket bekommen (Gr. L +XL) - ausgepackt - gefühlsmäßig recht schwer? -gecheckt/ausführlich anprobiert - sitzt gut und angenehm, auch Brille ist gut einzufädeln - wertiger Eindruck. ABER: die Gewichtsangabe von "Caberg" ist Verbrauchertäuschung! Angegeben mit "1450 gr/ +/- 50" sind tatsächlich netto für Größe L 1592 gr und für XL 1602 gr anzusetzen (Briefwaage; ohne jegliche angepimpte Anleitungen/Schutzfolie). Größe XXl dürfte dann mehr wie 1610 gr. wiegen...Schreibe deswegen so ausführlich, da die Gewichtsangabe mein Hauptgrund für den Kauf des "Caberg" war. Und mehr als 100 gr "Übergewicht" ist schon eine Ansage, die man bei längerem Fahren durchaus nackentechnisch spürt....

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

die Gewichtsangaben beziehen sich auf die Größe M. Wir haben den Helm nachgewogen und sind bei M auf 1500 Gramm ohne Wind- und Atemabweiser gekommen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
19.01.2015

perfekte Passform - aber mehr auch nicht

Erstellt am 27.05.2011 10:54 Uhr

Der Helm paßt perfekt und ist relativ leicht.
Dank Pinlock ist das Visier beschlagfrei - so weit so gut.

Aber:
Das Sonnenvisier stößt auf der Nasenspitze auf - Mike Krüger hätte da enorme Probleme...

Die große Kopfbelüftung benötigt man überhaupt nicht. Der Helm ist so zugig, dass man eher eine Heizung braucht als dieses Riesenloch im Helm.

Ach ja - Ohrenstöpsel sind Pflicht, ab 60 km/h ist der Helm alles andere als angenehm.

Ich habe den Helm wieder zurückgegeben.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von: