Produktbewertung für Caberg Jackal Imola Integralhelm

Bewertung: 4 von 5 25

4 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Visier Kaputt

Erstellt am 09.08.2019 17:19 Uhr

Beim ersten mal Visier aufmachen ist die Halterung bereits gebrochen.

Kommentar:
Danke für Ihr Feedback!

Für unsere Produkte stehen wir selbstverständlich gerade – bitte senden Sie den Artikel im Rahmen einer Reklamation zur Prüfung an uns zurück - wir kümmern uns darum! Vielen Dank für Ihr Vertrauen und viele Grüße von Ihrem..

Detlev Louis Team!

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
09.08.2019

Super Helm

Erstellt am 12.06.2019 11:18 Uhr

Der Caberg sitzt super.
Ich hatte vorher Probleme mit meinem Helm, da meine Brille im stand immer beschlug und er einfach zu laut war auf meiner neuen Tourer.

Der Caberg dagegen leitet den Atem wunderbar ab, die Brille beschlägt nicht und ich werde auf der Autobahn nicht mehr taub. Vielleicht liegt es am helm, vielleicht an Caberg...aber mein nächster Helm wird wieder ein Caberg.

PS außerdem ist der Jackal echt sexy :)

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
02.06.2019

Ein super Helm zum angemessenen Preis

Erstellt am 25.04.2019 11:29 Uhr

Kann den helm wirklich nur jeden empfehlen...ein großes Lob an die Filiale in Emden...super Service..

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
30.03.2019

Leider zu groß

Erstellt am 08.03.2019 11:42 Uhr

Super Helm. Leider zu groß.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
28.02.2019

Leider zu groß

Erstellt am 08.03.2019 11:41 Uhr

Super Helm. Leider zu groß.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
28.02.2019

Passt nicht

Erstellt am 07.03.2019 09:49 Uhr

Habe den Helm in 2 Grössen bestellt. Der eine ist zu locker und der andere zu eng. Optisch und Gewicht sind aber ok. Muss man wahrscheinlich in einer Filiale probieren.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
23.02.2019

Mundlüftung

Erstellt am 23.10.2018 23:22 Uhr

Hallo. Ich habe vor 2 Tagen geschrieben ob man für den Caberg Jackal kein Ersatzteil für die vordere Lüftung hat. Sie ist mir vom Helm geflogen weil die Halterungen (Nasen) an dem Plastikstück gebrochen sind obwohl er neu ist. Kann das ein Produktionsfehler bei der Installation sein das man übersehen hat?!

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

unser Service wird sich der Sache umgehend annehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
19.10.2018

Preis-Leistung passt absolut

Erstellt am 08.06.2018 10:00 Uhr

Möchte mich im Großen und Ganzen den bisherigen Bewertungen anschließen.
Auch in meinem Fall ging das Visier im Shop nicht gerade einfach ab.
Deshalb empfehle ich den Pinlockeinbau im Shop machen zu lassen)
Tragekomfort finde ich sehr angenehm, Helmschale passt prima in der Form zu meiner Birne.
(Hatte eigentlich nen Nolan kaufen wollen, aber in XS drückte der an der Stirn, so dass ich im Shop beim Ausprobieren schon fast Kopfschmerzen hatte. In S war er dann aber wieder viel zu locker.)
Für Brillenträger absolut tauglich.
Ich fahre i. d. R. mit Gleitsichtgläsern, bin also auf gutes Sichtfeld angewiesen. Das passt beim Caberg Jackal richtig prima.
Sonnenblende, wie bereits in anderer Bewertung geschrieben; gut bedienbar und groß genug.

Einen Stern Abzug gibts nur für die Windgeräusche. Die hätte ich etwas geringer erwartet. Aber für den Preis wäre das trotzdem ganz ok, wären da nicht die deutlichen Geräusche am Sonnenblendenschieber links. Dort verwirbelt sich der Wind schon enorm und erzeugt ein deutliches Geräusch. Dadurch dass dies nur links ist, ist das schon irritierend. (Zumindest solange man noch nicht daran gewöhnt ist, wie ich)

Alles in Allem aber dennoch eine klare Kaufempfehlung von meiner Seite, für Fahrer die sich meist unterhalb der 140km/h bewegen.
Wer mehr will, muss dann halt in die "gehobene" Klasse wechseln und das auch zahlen wollen.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
06.06.2018

Schöner Helm mit kleinen Schwächen...

Erstellt am 08.05.2018 20:42 Uhr

Ich suchte einen preiswerten Helm, den man in der Stadt auch mal ohne große Sorgen am Bike hängen lassen kann. Bei meinen etwas teureren Helmen (z.T. mit SENA Headset) hab ich da doch Hemmungen...

Nach Online-Recherche landete u.a. der Jackal, ganz offensichtlich der Nachfolger vom Stunt, in der näheren Auswahl. Im Shop aufprobiert und ausgiebig getragen, stellte sich die Passform für meinen Schädel als recht gut heraus. Dazu kam noch der schöne Umstand, dass es zwei Helmschalengrößen gibt. Bei Größe M habe ich die kleinere Helmschale, also nicht so nen riesen Topf auf dem Schädel. Bei anderen Preiswerten gibt es oft nur eine Helmschalengröße...

Das Sichtfeld ist gut. Das in der Mitte hochgezogene Kinnteil stört mich persönlich nicht, erfordert beim Blick zu den Instrumenten aber vielleicht ein leichtes Kopfnicken.

Die Sonnenblende geht für meinen Geschmack weit genug runter, deckt aber nicht den ganzen Visierausschnitt ab. Der untere Rand der Sonnenblende ist etwas nach vorn gebogen, was leichte Lichtbrechungen in diesem Bereich erzeugt. Der Hebel für die Blende an der Seite des Helms ist mit Handschuhen gut zu bedienen. In der obersten Position rastet die Blende spürbar ein, fällt dann auch nicht runter. Die Tönung ist ausreichend.

Das Visier ist mit Pinlock beschlagfrei. Die Rasterung ist recht grob. Aber ich fahr entweder offen oder zu. Passt also.

Großes Drama: der werkzeuglose Visierwechsel!
Im Shop wollte man mir freundlicher Weise gleich die Pinlock-Scheibe einbauen. Ich sah also etwa 15 Minuten dabei zu, wie nacheinander mehrere Mitarbeiter verzweifelt versuchten, das Visier abzubekommen. Gespräch der Mitarbeiter: "Welches Modell?...Oh, da habe ich das letztens auch nicht ab gekriegt..."
Der Blick in die Bedienungsanleitung war auch interessant. Der englische Text ließ Ähnlichkeiten mit dem Helmmechanismus erkennen. Die deutsche Übersetzung stammte jedoch offensichtlich von einem anderen Helmmodell (wahrscheinlich Stunt) mit komplett anderer Visiermechanik. Irgendwann ging dann eine Seite mit lautem Knack ab, wobei ein kleines Teil des Visiers absplitterte. Erst nach weiteren fünf Minuten erschloss sich eine theoretische Möglichkeit, wie das Visier zu lösen wäre, und die zweite Seite gab nach.
Werkzeuglos stimmt...aber man braucht zwei Mann mit starken Daumen und noch stärkeren Fingernägeln...
Glück für mich, das ganze geschah im Shop VOR dem Bezahlen. Also noch ne reine Shop-Angelegenheit... man besorgte sofort ein neues Visier und baute es mit samt Pinlock-Scheibe ein.
Nun gehöre ich nicht zu den Visierwechslern. Das Visier ist dran, und ich muss es nur wechseln, wenn es hinüber ist. Wenn es dabei noch mehr kaputt geht...egal... Also doch gekauft...

Inzwischen hat der Helm gute 600 km hinter sich. Stadt, Land, Autobahn. Der Tragekomfort ist auch über längere Zeit hinweg sehr gut. Im Großen und Ganzen nicht lauter, als andere Helme. Aber ab ca. 50 km/h beginnen deutliche Windgeräusche links im Bereich des Hebels der Sonnenblende. Irritiert am Anfang ganz schön... Aber soll ja hauptsächlich für die Stadt sein...
Der Windabweiser am Kinn ist aus Netzgewebe, macht also den Helm nicht komplett zu. Somit leichter, aber nicht unangenehmer Luftzug im unteren Bereich des Helms. Die Augen kriegen aber nix ab. Die Lüftungseinlässe arbeiten ...dezent... zumindest wird es nicht total heiß unterm Deckel.
Der Helm liegt gut im Fahrtwind und drückt auch bei größeren Geschwindigkeiten nicht gegen den Schädel.
Meine Brille passt auch gut drunter.

Also für mich passt es und ich bin zufrieden.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
03.05.2018

Empfehlenswert

Erstellt am 10.04.2018 14:44 Uhr

Preis Leistung stimmt.
Geschwindigkeiten ab 160kmh etwas laut. Preis und Optik stimmt trotzdem. Wem das zu laut ist der muss in der Preiskategorie etwas höher schauen ;)

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
31.03.2018