Produktbewertung für Caberg Uptown Chrono Jethelm

Bewertung: 4 von 5 7

4 von 5 Sternen

3 Sterne
0
1 Stern
0

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Toller Helm mit gravierenden Manko

Erstellt am 12.09.2019 09:15 Uhr

Gekauft weil optisch und farblich passend zur Suzuki 125 VanVan.

Bei der ersten Probefahrt dann die große Enttäuschung:

Bereits ab 40 km/h bei ganz geöffneten Visier extrem laute, störende Windgeräusche - ein sehr lautes Pfeifen bis 80 km/h ( mehr macht die VanVan nicht - da abgeriegelt.)
Die Ursache war schnell gefunden: Der ca 4 - 5 mm große Spalt zwischen Visier -kante und Helm. Hält man den während der Fahrt zum testen mit der Hand zu - sind diese Windgeräusche zu 100% weg.

Da ich den Helm unbedingt behalten wollte musste Abhilfe her, die funktioniert und die weder Sicherheit noch Funktion beeinträchtigt.

Abhilfe schafft ein 6 mm dicker Streifen Moosgummi der von Innen mit doppelseitigen Klebeband ( transparent ) an die Visierkante geklebt wird.

Dieser Streifen muß so geschnitten sein das er die Helmbelüftung bei geschlossenen Visier nicht berührt.

Gemacht - getestet - passt.Keinerlei Pfeifgeräusche mehr.

Zu dem erwähnten zu kurzen Kinnriemen: Ist wohl "üblich" so bei Caberg - wird aber besser werden da sich im Laufe der Zeit das Helmpolster noch setzen wird.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
09.09.2019

Der ist (fast) perfekt

Erstellt am 03.05.2019 17:33 Uhr

Dies ist jetzt mein 3. Helm (alles Jet).
Der 1. , ein orig. Harley-Helm für fast 200 Euro. Der passte gar nicht (Null Platz für die Ohren, zudem bin ich Brillenträger - folglich nach 10 Min. nur noch Aua).
Der 2. , ein Cafe Racer - Helm von Louis für knapp 30 Euro. Passt sehr gut. Hat sogar ein kleines Visier.
Ich wollte nun ein Full-Face-Visier haben. Also ab zum Louis-Shop in Regensburg. Ich probierte Jet-Helme bis mir die Ohren glühten. Ich habe mindesten 20 Modelle von 100 bis 500 probiert. Ein Modell bekam ich ohne Hilfe des Verkäufers gar nicht mehr vom Kopf ab.
Der Caberg Uptown sollte es dann sein.
Positives
* Gutes Design und wertige Verarbeitung

* gute Passform auch für große Ohren und Brillenträger

* Pinlock-Vorbereitung

* leicht bedienbare Sonnenblende

* ggü. meinen vorherigen (Jet-)Helmen sehr leise

* für Jethelm absolut guter Windschutz

* bei Fahrt kein Klappern, Quietschen und dergl.

* leichter Einbau meiner Sena .SMH5-Kommunikationsanlage

* Ausbau des Visiers und Montage des Pinlock ist kinderleicht

Negatives
* der Aus- und Einbau des Futters bedarf etwas Übung und große Sorgfalt - dann aber sehr einfach

* die Helmschale ist eher für schmale Köpfe gebaut. Vom Kopfumfang her wär eigentlich L für mich passend. Der ist mir aber zu schmal. Ich nahm XL, musste dann aber am Hinterkopf unter dem Futter einen rel. festen Schaumstoff (1,5 cm dick) anbringen, um ein Vor- bzw. Zurückrutschen zu verhindern
Deshalb nur 4 Sterne.

PS
Zwischenzeitlich habe ich tatsächlich einen besser passenden Jethelm gefunden: Shoei J-Cruise. Der kostet aber das 3,5-fache

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
23.04.2019

Produktentwicklung mit leichtem Makel

Erstellt am 07.04.2019 18:00 Uhr

Ich bin seit Jahren eingefleischter Caberg Fan. Die Helme haben bisher immer gut auf meine Rübe gepasst, waren robust und man konnte auch mal einen schnellen 30 km Ausritt mit ihnen machen.
Nach 4 Jahren Caberg Riviera hab ich mir dieses gute Stück gegönnt.
Fazit: Sehr gute Passform. Sitzt gut. Erträgliche Windgeräusche (getestet bis 130 km/h - es ist halt ein Jethelm). In Verbindung mit der Pinlock Scheibe (welche sehr schwer anzubringen ist) die sehr gut sitzt - ein Traum - freie Bahn mit Marzipan!!! :) Früher bin ich immer mit halboffenen Visier gefahren damit ich im Herbst noch etwas gesehen habe.

Makel: gegenüber meinem Riviera sitzt die Helmbefestigung sehr weit hinten. Es ist kein Kinnriemen mehr sondern eher ein Würgeverschluß. Vor allem wenn man den Kopf nach vorne neigt ist dies sehr unangenehm??!! Vielleicht gewöhne ich mich noch daran???!!

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
10.12.2018