Produktbewertung für Castrol Kühlflüssigkeit 1 Liter

Bewertung: 4 von 5 6

4 von 5 Sternen

4 Sterne
0
2 Sterne
0

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Nicht für Magnesium-Aluminium Motoren geeignet?

Erstellt am 04.07.2018 18:10 Uhr

Jeder Motorradmotor hat doch Aluminium und Magnesium. Was bedeutet also dieser Ausdruck? Ich habe diesen Aufdruck erst nach dem Befüllen gelesen. Gleich nochmals das ganze Kühlsystem gespühlt und dann Motorex Kühlflüssigkeit eingefüllt! Louis ist mir da noch bitte eine Erklärung schuldig.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
02.07.2018

Top

Erstellt am 06.03.2018 12:57 Uhr

Top product. Got what I expected. Great price and above all great service from Louis.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
23.02.2018

Top

Erstellt am 23.10.2017 17:06 Uhr

bei dieser Kühlflüssigkeit fällt das lästige mischen mit Aqua dest. weg

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
15.10.2017

Erfüllt seinen Zweck, einfache Handhabung

Erstellt am 21.06.2014 19:27 Uhr

Die Kühlflüßigkeit erfüllt Ihren Zweck, dank der praktischen Einfülltülle war das Befüllen komfortabel und sauber.

Die Farbe des Kühlmittels ist blau und das Kühlmittel ist SILIKATHALTIG. Darauf sollte beim Wechsel geachtet werden, silikatfreie und silikathaltige Kühlmittel dürfen nicht miteinander vermischt werden, da es zu Ausflockungen kommen kann, die Kühlkanäle etc. zusetzen können.

Ein anderer Rezensent redet silikathaltige Kühlmittel schlecht, was totaler Unsinn ist:

Silikathaltige Kühlmittel mögen zwar beim Langzeitschutz nachteilig sein (daher alle 2-3 Jahre wechseln), die Verträglichkeit mit Aluminium ist jedoch besser. Beim Einsatz von silikatfreien Kühlmitteln kann es Anfangs zu einer temporären Korrosion des Aluminiums kommen, die die feinen Kühlkanäle von Motorradmotoren bereits zusetzen können. Daher werden bei Motorrädern noch häufig silikathaltige Kühlmittel eingesetzt, anders ist es im PKW-Bereich.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:

Gut wie immer

Erstellt am 23.03.2014 03:16 Uhr

Macht was es soll, KÜHLEN.

Kann die Bewertung von CB1100 nicht so ganz nachvollziehen.
Seine Beschreibung ist sehr Informativ, nur...
... hätte er eigentlich HONDA nur einen Stern geben dürfen, da Sie Silicatfreies Kühlmittel Blau färben.
Das zu bewertende Produkt ist dagegen tadellos.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
20.03.2014

Vorsicht, Mittel ist nicht silikatfrei!

Erstellt am 09.08.2013 21:00 Uhr

Die Fakten in Kurzform:

-Das Blaue Kühlmittel von Honda ist Silikat-FREI. Honda verkauft es vorgemischt, es kann also direkt eingefüllt werden.

-Bei nahezu allen anderen Marken ist blaues Kühlmittel jedoch Silikat-HALTIG, ebenso wie grünes Kühlmittel.

-Silikat-FREIE Kühlmittel sind meist rot (G12) oder violett (G12+ oder ++).

-Man darf Silikathaltige Kühlmittel nicht mit silikatfreien Kühlmitteln mischen. Bei G12 wird dsa Kühlmittel aggressiv, G12+ ist bedingt mischbar, aber die Eigenschaften verschlechtern sich.

-Für Alu sind beide Varianten geeignet, also silikathaltig oder auch silikatfreie Kühlmittel. Allerdings haben die silikatfreien, anorganischen kühlmittel viel bessere Eigenschaften:

a) Silikate sind instabil, die Kühlmittel werden nach ca. 3 Jahren sehr aggressiv. Musste deshalb schon einen Zylinderkopf schweißen lassen. Die silikatfreien Kühlmittel sind länger nutzbar.

b) Silikate gelieren und lagern sich an Stellen mit geringer Strömungsgeschwindigkeit ab. Das verschlechtert den Wärmeübergang

c) Silikate erzeugen erhöhten Verschleiß am Gleitdichtring der Wasserpumpe

Ich würde entweder unverdünnt original Honda einfüllen und dies z.B. alle 5 Jahre mal komplett erneuern. Oder G12+ (Violett) 1:1 mit Dest. Wasser einfüllen.

Wenn derzeit eine Mischung im System ist, vor Neubefüllung gründlich mit reinem Wasser (ideal: dest. wasser) spülen.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von: