Produktbewertung für Champion Ölfilter Erstausrüster-Qualität

Bewertung: 4.29 von 5 288

4.29 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Nicht brauchbar...

Erstellt am 16.11.2011 11:45 Uhr

Im Rahmen der 12000er Inspektion meiner ZX10R(07) und ZX6R(06) besorgte ich mir die Filter (F308), jedoch bauten die Maschinen mit den Filtern keinen Öldruck auf bzw die rote Ölkontrollleuchte ging nicht aus. Nach 1 1/2 Minuten wurde mir die Sache zu unheimlich und ich kontaktierte meinen Händler. Der hatte von dem Problem schon gehört und empfahl mir Hiflo Filter zu nutzen. Problem erkannt, Gefahr gebannt. Nach dem Filterwechsel ging nach ca 5 Sek. die rote Lampe aus und alles war gut.
Also eine Menge Ärger und hin- & hergefahre.
Mag sein, dass der Filter bei 80% der Bikes funktioniert. Bei meinen Kawas zumindest nicht...

Kommentar:
Sehr geehrter Kunde,

es kann bei vereinzelten Kawasaki-Modellen zu dieser Fehlermeldung kommen auch bei anderen Ölfiltermarken. Sie können dieses Phänomen verhindern in dem Sie den Ölfilter vorher mit Öl füllen, damit die Ölpumpe gleich Gegendruck aufbauen kann und die Befüllung des Filters mit Öl wesentlich
schneller geht.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:

Dichtung

Erstellt am 27.10.2010 21:22 Uhr

Der Filter ist i.O. ,aber es sind keine O-Ringe dabei (Champion 303).

Kommentar:
Sehr geehrter Kunde,

diese können separat dazu bestellt werden, siehe unten auf der Seite -Wir empfehlen zu diesem Produkt-.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
20.10.2010

am falschen ende eingespart

Erstellt am 02.09.2010 20:05 Uhr

nachdem ich zuerst online einen ölfilter champion f 306 (vorher f 301) für eine honda cb Sevenfifty RC 42 bj.2002 bestellt und dieser nicht dicht war, kaufte ich noch zwei ölfilter gleicher art bei louis in Mannheim, egal ob man die filter nun mit 10/15/20/25 oder 30 nm anzieht sie sind nach kurzer zeit undicht grund dafür ist der zu geringe durchmesser des dichtungsringes .nach aussage meiner werkstatt ist dieses problem schon bekannt es wird angeraten auf andere hersteller auszuweichen.
Techniche Information F 306 ist die Honda CB nicht aufgelistet.Mir fehlen 2 Liter Öl,das schön verteilt im hinteren Kotflügel zu sehen ist.Das war bei der Fahrt nicht zu sehen ,das Öl wegläuft ,schön vor das Hinterrad.
Hatte noch einen alten F 301 zu Hause,da ist aber sehr deutlich der Unterschied zu sehen was die Dichtfläche betrifft.Beim F 306 liegt der Dichtring genau an der Kante der Öffnung,absolute SCHEISSE ist das,milde ausgedrückt.
R. Gruber

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:

Nicht in Ordnung

Erstellt am 05.08.2010 21:58 Uhr

Ich kann nur bestätigen, nie wieder Championfilter. Sie passen wirklich nicht richtig. BMW R45/65 die Toleranzen sind zu groß. Werde ich nie wieder kaufen.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
03.08.2010

Nie wieder!

Erstellt am 13.06.2010 10:06 Uhr

Bei meiner 1150GS ist der Ölfilter so in den Motorblock eingelassen, dass er ausschließlich mit einem Ölfilterschlüssel entfernt werden kann.

Aber obwohl ich einen hazet-Ölfilterschlüssel benutzt habe, konnte ich den Ölfilter nicht mehr entfernen, denn der Filter war nicht passgenau und hatte zuviel Spiel. Resultat: das zu dünne Blech dieser Filterkartusche verformte sich (obwohl ich den Filter lediglich mit 8Nm Drehmoment angezogen hatte), und ich musste mein Motorrad doch in die Werkstatt bringen... und durfte dort 104,- Euro zahlen!

Ich hatte an der falschen Stelle sparen wollen - und werde künftig nur noch original BMW-Ölfilter benutzen. Die sind zwar etwas teurer , passen aber dafür wirklich ins Werkzeug und lassen sich auch wieder entfernen...

Für die 104,- Euro hätte ich fünf BMW-Filter bekommen können!

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
23.04.2010