Produktbewertung für Daytona Touring Star GTX Stiefel

Bewertung: 4.42 von 5 123

4.42 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Grosse Enttäuschung

Erstellt am 13.05.2019 18:02 Uhr

ich hatte wegen des guten Rufs der Daytona Stiefel und weil sie imLaden gut passten 400 Euro für diese stiefel ausgegeben. Bei der ersten Tour dann die grosse Enttäuschung : Schon nach kurzen Strecken zu Fuss drückt der Knick, der hinter der Schaltverstärkung beim Laufen entsteht schmerzhaft auf den Spann. Alles versucht: Einlegesohlen, dicke Socken.... Kann man so einfach nicht wirklich gebrauchen! 400 Euro und nicht für Touren zu gebrauchen.
Bei Louis dann auch keinerlei entgegen kommen, sei halt mein Problem, weil da ein winziger kratzer am stiefel war. Also ich bin bedient: Nie wieder Louis, nie wieder Daytona.

Kommentar:
Hallo Axel,

unser Kundendienst wird Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
10.04.2019

Bogenreissverschluss

Erstellt am 10.05.2019 18:25 Uhr

Leider ist der Außenreissverschluss im Gegensatz zum Vor(Vor-)modell nach unten verlängert ausgeführt. Durch den leichten Bogen gelingt es nicht mehr die Schuhe ohne größere Anstrengungen zu schließen. Muss damit nun zur Beratung in einen Gigastore von Louis.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
02.05.2019

warme, trockene Füße, Wasserdicht aber Blasen/Druckstellen

Erstellt am 06.05.2019 23:57 Uhr

Es wurden bereits schon einige Bewertungen zu diesem Schuh geschrieben.
Dachte mir aber über das Negativ gesagte nichts weiter, nach dem Motto, das wird schon.
in der Filiale nach längeren Tragen für gut befunden und gekauft.
Nach nur 120 km auf dem Motorrad mit den Stiefeln nun die Ernüchterung.
-kein Gefühl beim Schalten ( insbesondere Hochschalten)
-harte, steife Sohle
-Mega Blasen an der Ferse.
Auch mit Motorradstiefeln sollte man ein Stück laufen können allerdings sind diese Schuhe dafür nicht geeignet. Für einen kleinen Weg vom Parkplatz zum Arbeitsplatz läuft man sich durchaus Blasen.
Bin sehr enttäuscht!

Kommentar:
Hallo Chris,

da man heute vielfach an weiche Turnschuhe gewöhnt ist, fällt das Eintragen eines Motorradstiefels manchmal schwer. Es helfen dabei weiche dicke Socken, die etwas Auspolsterung bringen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
04.05.2019

Top in der Verarbeitung, aber nichts für jeden

Erstellt am 17.11.2018 01:42 Uhr

Habe mir diese Stiefel gekauft, beim Testtragen war alles soweit ok.
Die erste Testfahrt war jedoch ernüchternd. kein Gefühl in den Stiefeln für Kupplung und Bremse.
Der Stiefel war sehr steif, ist eher etwas für ein Renn-Bike, da der Stiefel am Schienbein sehr weit ausgeschnitten ist.
Habe diese Stiefel dann gegen welche von Alpinstar getauscht.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.11.2018

ich bin ein bissel enttäuscht

Erstellt am 31.08.2015 16:36 Uhr

Erst wahr ich total begeistert passte alles, aber wenn es ein wenig kälter ist friert man an den Füßen, und wenn es mal wärmer ist schwitzt man total.
Die Klettbänder an der Seite gehen auch immer auf, bin schon öfters am Bike hängen geblieben :-( . Und dafür fast 300 Euro bezahlt, da gönnt man sich mal was teures und dann so was

Kommentar:
Hallo,

vielen Dank für Ihre Artikelbewertung. Wir bedauern, dass Ihnen der Artikel Kummer bereitet hat. Dieses ist nicht unsere Absicht. Selbstverständlich stehen wir für die Qualität und Funktionalität des Stiefels gerade und wir wollen Ihre Reklamation gern prüfen. Wir setzen unsmit Ihnen in Verbindung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
14.03.2015

16 Monate alt: undicht.

Erstellt am 16.05.2014 09:13 Uhr

Hatte vorher auch einen Touring Star. Wurde ca. 8 Jahren undicht. Dieser bereits nach 16 Monaten. Das ist bei einem Preis 330,-- Euro absolut inakzeptabel. Zwei Sterne deswegen, weil der Tragekomfort top ist. Bin nun auf die Rekla bei Louis gespannt.

Kommentar:
Hallo Florian,

vielen Dank für die Artikelbewertung. Selbstverständlich stehen wir für die Qualität und Funktionalität der Ware gerade und wir wollen die Reklamation gern prüfen. Hierfür bitten wir um Rücksendung des Artikels mit einer Kopie des Kaufbeleges. Wir finden sicherlich eine zufriedenstellende Lösung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
16.01.2013

... nach 400 km nasse Füße ...

Erstellt am 22.06.2010 02:12 Uhr

Meine Stiefel kaufte ich mir im April 2010 bei Louis in Regensburg.
Ich finde sie sehr gut passend, auch sind sie wirklich bequem und leicht zu tragen. Das Schließen des langen Reißverschlusses ist etwas mühsam. Man muss schon eine besondere Fußhaltung einnehmen um den Reißverschluss hochziehen zu können.
Mit etwas Übung aber machbar.

Nach einer längeren Tour ( 400 km ) bei Dauerregen hatte ich dann am Ziel einen nassen Fuß. Der linke Stiefel war sozusagen undicht und das, trotz streng eingehaltenen Pflegehinweisen mit Daytonazubehör.

Also rein mit dem Schuh in die Trockenkammer.
Nach drei Tagen in der Kammer war der Stiefel leider immer noch im vorderen Fußbereich feucht. Das war sehr ärgerlich, da keine Ersatzstiefel vorhanden waren / sind.

So, wieder daheim gewesen und ab zu Louis nach Regensburg.
Ca. 160 km entfernt von mir.
Ich wollte die Stiefel umtauschen bzw. den Kaufpreis zurück erstattet haben. Mehrmals erwähnte ich, dass ichz. Zt. keine Ersatzstiefel besitze und meine Daytona eigentlich dringend benötigen würde. Eine zweite Mitarbeiterin integrierte sich nun in das Gespräch und sagte in einer relativ bestimmenden Art, ich solle, wenn eben keine Zweitstiefel vorhanden sind mit den undichten Daytona´s bis Saisonende fahren und sie dannnochmals in die Filiale bringen. Alternativ wurden keine Ersatzschuhe oder ähnliches angeboten.

Die beiden Louisverkäuferinnen zeigten wenig Kompromissbereitschaft, wirkten leicht enerviert, boten aber dann nach längeren diskutieren an, die Stiefel an Daytona zwecks Überprüfung zu schicken. So wäre das üblich.
Ein Umtausch bzw. eine Kaufpreisrückerstattung wurde vehement abgelehnt, da die Stiefel schon ca. 500 km im Gebrauch waren.

Letztendlich musste ich mich damit einverstanden erklären.

Etwa zwei Wochen später erhielt ich ein Paket von Louis Regensburg. Es war ein ziemlich verknitterter Daytonakarton. Dieser war nicht mal mein eigener, nein, eine andere Adresse (Kundendaten) war auf einen, mit Filzstift durchgestrichenen Etikett zu lesen. Im Paket waren meine Daytona´s. Sonst nichts weiter. Kein Schreiben, keine Reparatur-Bestätigung, nichts.
Also habe ich bei Louis in Regensburg angerufen. Wollte schließlich wissen, was repariert wurde. Der halbwegs freundliche Mitarbeiter am Telefon meinte, es würde nie ein Begleitschreiben oder ähnliches bei Reklamationen beiliegen. Jedoch konnte er aus
seinen Unterlagen entnehmen, dass bei meinen Schuhen die Membranen und die Sohlen erneuert / ausgetauscht wurden. Bei erneuten Vorkommnissen könne ich mich auf meine Garantieleistung berufen.

Fazit für mich:

Preis-Leistungsverhältnis Daytona Touring Star GTX in meinem Fall nicht akzeptabel.

Von diversen Mitarbeiter/innen in der Louisfiliale in Regensburg erhoffe ich mir zukünftig eine situativ angepasste, kundenorientiertere Betreuung sowie eine bessere Reklamationskonversation. Ich finde, dies kann man als treuer und viel kaufender Kunde erwarten.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
23.04.2010