Produktbewertung für DELO Lithium-Ionen-Batterien

Bewertung: 3.67 von 5 37

3.67 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Trinkl

Erstellt am 12.04.2019 11:41 Uhr

Am Anfang kann man unter mein Bike das eigene Moped eingeben das was ich auch gemacht habe. Meine Hoffnung war dann das ich von den Shop das richtige bekomme.

Aber leider ist die Batterie was ich bekommen habe nicht für mein Moped geeignet hätte eine 8 Ah benötigt!
Jetzt hat die Batterie beim meinen Moped einen Kurzschluss gemacht und jetzt sind sämtliche Glühbirnen kaputt gegangen .

Kommentar:
Hallo Herr Trinkl,

Li Ion Batterien kommen verglichen mit herkömmlichen Akkus mit einer geringeren Amperestundenzahl aus, weil sie eine höhere Startleistung haben und nahezu verlustfrei arbeiten. Auf die Polung ist allerdings bei der Montage zu achten.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
15.02.2019

Litium Batterie

Erstellt am 26.02.2019 13:03 Uhr

Habe Batterie bestellt für BMW K1300R. 12V 4 A von Deklo. Diese war laut Luis für dieses Motorrad gedacht. Leider ist erst bei fünften mal der Motor angesprungen. Batterie viel zu schwach. Meiner Meinung sollte es mindestens 8 Ampere sein.

Kommentar:
Hallo Ringo,

bitte laden Sie Ihre Batterie einmal mit einem Batterieladegerät für Li Ion Batterien richtig voll und machen Sie dann noch einmal Startversuche. Wenn sich herausstellen sollte, dass die Batterie immer noch zu schwach ist, senden Sie uns diese bitte zur Überprüfung ein.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
23.02.2019

Sehr kritisch!! Li-Ionen-Akku inkompatibel mit Lichtmaschine!?

Erstellt am 18.04.2018 15:58 Uhr

Für meine Yamaha XT 660 eine laut Katalog passende Li Ionen Batterie gekauft, plus Extra Ladegerät.
Super leicht.
Sprang auch gut an, um bald darauf nicht mehr anzuspringen. Starker Spannungsabfall bei Startversuchen...
Habe mir, weil direkt vor Ostern, eine weitere Li Ionen Batterie schicken lassen, weil ich Ostern FAHREN wollte. Dieser Akku hat dann beim Fahren rauchend seinen Geist aufgegeben....
Viel Flusssäure schien nicht entstanden zu sein...
Louis hat beide Batterien zurückgenommen und Kaufpreis ertstattet.
Ein befreundeter Maschinenbauer meinte nur, was ich denn glauben würde, was eine Lichtmaschine von 1993 über Lade-Regeltechnik für 2018er Lithium-Ionen-Eisen-Dings-Phosphat-Akkus wüssste.....
Also wieder Blei. Und wartungsfrei heißt, dass man den Säurespiegel nicht kontrollieren und nicht regulieren kann...
Obsolenz ist der Oberbegriff....
MfG
Dr. Stefan Stöppler

Kommentar:
Hallo Stefan,

wir sagen im Artikeltext ausdrücklich, dass eine Li Ion Batterie nicht mehr als 14.6 Volt Ladespannung bekommen darf, der Spannungsregler muß also bei max. 14.6 Volt abregeln, wenn Sie Gas geben. Ist dies erfüllt, kann eine Li Ion Batterie problemlos auch an einem älteren Fahrzeug verwendet werden.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
26.03.2018