Produktbewertung für DELO Lithium-Ionen-Batterien

Bewertung: 2.74 von 5 55

2.74 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Peter.

Erstellt am 16.05.2019 20:48 Uhr

Guten abend Motorradfreunde.

Die Lithium - Ion Batterie macht immer mehr Schwierigkeiten. Regelmäßig extra zu geladen mit der Procharger 4.000 (special für Lithium Ion Batterien). Ladestroom und spanning von der Licht Maschine ist richtig. Doch hat mir die Batterie mehrfach im Stich gelassen. Verdenke der zu niederige Kapazität des Batterie.
Werde ihm auch leider wieder abgeben müssen. Verbouw der alte wieder drin.

Mfg Schipper.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
16.10.2018

Viel zu weinig Kapazität!!

Erstellt am 16.05.2019 17:45 Uhr

Hallo Motorrad freunden.

Hab den Delo lithium met art. nr 10036945 Ausgetauscht für eine mit höher Kapazität und muste €70 drauf zählen. Leider hat mir den auch mehrfach stehen lassen diese Woche! Diese Batterieen sollten nicht in schweren Zwei cilinder verbouwd werden!!! Weerde ihm morgen wieder abgeben beim Louis in Kaiserlautern.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
18.04.2019

Für große V2-Motoren nicht zu empfehlen

Erstellt am 20.04.2019 09:39 Uhr

Letzten Sommer gekauft und gleich eingebaut. Bewege die Maschine zwei Tage in der Woche und fahre auch mal Kurzstrecken. Leider lässt die Kraft dieser Batterie (kurz zuvor voll geladen) nach drei bis vier Startvorgängen spürbar nach und startet den Motor beim nächsten Stratversuch dann gar nicht mehr. Muss wohl wieder weg von Li-ION. Oder nur weg vom Hersteller?...

Kommentar:
Hallo Martin,

bitte senden Sie uns die Batterie zur Überprüfung ein und geben Sie Ihr Fahrzeugmodell an, wir werden uns der Sache gern annehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
17.08.2018

Fehlkauf..

Erstellt am 12.04.2019 20:42 Uhr

Habe diese Batterie in Verschiedenen Motorräder verbaut, bisher keine Probleme nur in der Speed triple 1050 funktioniert sie leider nicht. Vor jeden starten auch bei 20 Grad Außentemperatur oder nach 2 Std Fahrt muss ich immer 3-4 Minuten die Zündung anpassen bis die Batterie überhaupt in die gange kommt.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

laden Sie die Batterie bitte einmal richtig gut an einem Ladegerät für Li Ion Batterien auf. Wenn die Startleistung dann immer noch nicht ausreicht, senden Sie uns den Artikel bitte zur Überprüfung zurück.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
27.12.2018

Schrott nach kaum einem Jahr

Erstellt am 25.02.2019 17:27 Uhr

Das Ding letzten April gekauft und zunächst begeistert gewesen.
Nun stand die Maschine allerdings zwei Monate in der (dauerhaft beheizten !) Garage - Tot.
Kein Lebenszeichen mehr von dem Teilchen, nicht einmal das Ladegerät kann regenerieren.
Nein die Maschine hat definitiv keinen Kriechstrom, auch war sie vor Abstellen voll geladen.
Nach Jahrzehnten mit Bleibatterien dachte ich mir "gehste halt mal mit der Zeit" - was eine Enttäuschung.

Kommentar:
Hallo Herr Adam,

Ihre Li Ion Batterie müßten Sie mit einem Ladegerät aufladen, welches einen Li Ion Lademodus besitzt. Ist dies nicht mehr möglich, senden Sie uns die Batterie bitte zur Überprüfung ein, wir werden uns der Sache gern annehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
18.04.2018

Kapazität zu klein für große Motoren

Erstellt am 01.09.2018 15:55 Uhr

An sich ist die Batterie ok, Gehäuse wertig, Verarbeitung gut.
ABER:
Ich kann mein Motorrad nicht mehr 4 Wochen stehen lassen, Batterie ist dann komplett leer bzw. zum Starten zu schwach. Bei Blei-Gel und Blei-Vlies konnte ich das Mopped sogar über Winter ohne Laden in der Garage lassen, im Frühjahr das Knöppken drücken und gut ist.

Das betrifft nicht nur dieses Produkt, sondern ist anscheinend ein Typenproblem, Lithiuim-Ionen Batterien sind entweder nicht dazu in der Lage, oder die Kapazität der produzierten Batterien ist zu niedrig für große Maschinen.

Vor ca 16 Monaten hatte ich meine alte Bleibatterie auswechseln müssen, nach 8 Jahren. Im Angebot war eine Lithium-Ionen Batterie, die preislich massiv unter der Bleivariante lag, 89,- zu ca . 120,- für die Bleivariante.
Nach 14 Monaten war die Lithium-Ionen Batterie hinüber, also bei Louis umgetauscht.

Hierfür vielen Dank, super Service und Kundenfreundlichkeit! Besser geht es nicht!

Meine alte Lithium-Ionen Batterie wird nicht mehr geführt, klärte mich der MItarbeiter auf, zu viele Probleme. Die Probleme mit leerer Batterie hatte ich da schon, schob es aber auf die anscheinend minderwertige Ware. Leider ist es mit der neuen Batterie nicht anders. Nervig, dass ich immer nachladen muss, man muss halt immer ans Laden denken. Meine nächste wird wieder eine gute alte Blei-Gel Batterie werden.
Für kleinere Maschinen mag die Batterie taugen, für meine K1200S definitv nicht! Daher 2 Sterne, 0 Sterne für Kapazität, 4 Sterne für die Verarbeitung, macht 2 Sterne gesamt.

Hier nochmals der Hinweis, das Louis hier keinen Schrott verkauft, nur ist die Kapazität zumindest für mein Mopped zu gering. Schade.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:

Nicht überzeigend bei KTM Adventure 950 LC8

Erstellt am 29.06.2018 11:47 Uhr

Im Louis online shop wurde mir diese Batterie als geeignet für Mein Bike vorgeschlagen. Ich wollte nicht die Billigste aber auch nicht die Teuerste kaufen, deshalb habe ich mich für diese entschieden. Nach dem Einbau war ich auch von der Kraft des Starters erfreut. Die Maschine startete immer sofort und die Power der Batterie war gut. Über mögliche Probleme beim Laden habe ich mich nicht wirklich informiert. Erst als die Batterie einmal zu leer zum Starten war musste ich mir ein Ladegerät von einem Kollegen ausleihen. Dieses Ladegerät war schon ein älteres Modell und nur für Blei Akkus geeignet. Nach kurzen Recherchen habe ich dann erfahren, dass Lithium-Ionen Akkus mit dafür geeigneten Ladegeräten geladen werden müssen. Ab diesem Zeitpunkt war ich mir nicht mehr sicher, ob die Batterie für mein Motorrad geeignet ist, da ja die Lichtmaschine des Motorrades nicht anders lädt nur weil jetzt eine Lithium -Ionen Batterie eingebaut ist. Aktuell hängt die Batterie wieder am Ladegerät. Ich fahre unter der Woche eher kurze Strecken zur Arbeit und nach Hause (20km ein Weg) und mache auch nicht jedes Wochenende eine Ausfahrt, aber das sollte bei einer passenden Batterie für diesen Preis kein Problem sein? Der originale Akku hat ja auch mehrere Jahre überlebt.
Ich überlege jetzt die Anschaffung eines Batteriewächters, kann mir jemand einen passenden empfehlen? Danke

Kommentar:
Hallo Christian,

achten Sie darauf, dass kein stiller Verbraucher an Ihrer Batterie saugt. Heizgriffe haben z.B. manchmal einen Leckstrom, das zusammen mit einer Alarmanlage kann die Batterie auf die Dauer schon schwächen. Li Ion Batterien sind gegen zu hohe Ladespannung empfindlich, Sie sollten an den Batteriepolen nicht mehr als 14.6 Volt messen können, wenn Sie Gas geben.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
30.03.2017

Nicht für KTM LC4

Erstellt am 26.04.2018 10:35 Uhr

Leider kann ich die Batterie, speziell für mein Motorrad, eine KTM LC4-E 640 Bhj. 2003, nicht empfehlen. Sie funktioniert schlicht und allein nicht mit dem Spannungsregler. Also passt auf bei älteren Maschinen, auch wenn in der Artikelbeschreibung steht das sie passt! Eine Retoure war zum Glück kein Problem, auch wenn ich nur eine Gutschrift erhalten habe ;)

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

wie im Artikeltext beschrieben, sollte die Li Ion Batterie maximal 14.6 Volt Ladespannung bekommen. Es empfiehlt sich, dies vor Anschaffung einer Li Ion Batterie einmal mit einem Volmeter am Fahrzeug zu überprüfen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
26.03.2018