Produktbewertung für Hecktasche Cargobag Evo Bags-Connection. 50 Liter

25 Bewertungen

Z1000 ab 2014 - passt mit Trick 17

Ich habe mir die Cargobag Tasche im August 2019 für meine Dolomitentour gekauft. Damals noch auf der Z1000 von 2007 -> perfekt gepasst. Nun hab ich eine Z1000 von 2018 (baugleich mit Modellen ab 2014) und da passt die Tasche nur, wenn ich meine Held Hecktasche auf dem Sozius habe und die Riemen für die hintere Befestigung am Heckrahmen befestige -> dazu müssen die Verkleidungsschrauben unter dem Soziussitz gelöst werden, damit die Schlaufen um die Rahmenenden gelegt werden können. Der Riemen wird dann zwischen Rücklicht und Heckverkleidung nach unten durchgeführt und dann seitlich wieder nach oben zur Tasche. Und es empfiehlt sich, entweder die Lackschutzfolie anzubringen oder etwas zwischen die Heckverkleidung und die Tasche und auch die vorderen Riemen zu klemmen, das vor Kratzern schützt. Ich hatte nur die Riemen vor Scheuern gesichert und den Boden der Seitentaschen vernachlässigt :-( nun hat meine Z leider 2 etwas unschöne Stellen am Heck :-/

Erstellt am: 05.07.2020
Kaufdatum: 22.08.2019

Hecktasche SW-Motech

Super, passt genau zu meiner Z750S, lässt sich sehr gut befestigen und es passt ne Menge rein. Denke, die nächste Tour kann kommen...

Erstellt am: 08.04.2020
Kaufdatum: 31.03.2020

tolle Tasche eine echte Alternative zu Koffern

den Cargobag und die dazugehörige Zeltrolle möchte ich nicht missen. Beides zusammen sind die optimale Möglichkeit sein komplettes Urlaubsgepäck unterzubringen. Dank innentasche bleibt alles trocken. Die beiden Aussentaschen sind immer fix erreichbar. Durch die elastischen Gespäckbänder gibt es Stauraum, z..B. für den Regenkombi. Mit den kurzen Gurten ist alles festgezurrt und mit zwei Handgriffen abzunehmen. Die Zeltrolle ist nicht wasserdicht, ich habe mir mit einer entsprechenden Innenverpackung geholfen. Eine echte Alternative zu festen Koffern. Ich habe das System bei drei Reisen nach Schweden ausgibig getestet.

Erstellt am: 13.08.2019
Kaufdatum: 12.06.2016

Klasse

Ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf. Die Tasche ist klasse. Es passt viel darein. Die ist gut verarbeitet. An sich ist die Tasche nicht Wasserdicht, aber beim Regen sind die Sachen in der Tasche trotzdem nicht nass geworden. Klare Empfehlung von mir.

Erstellt am: 31.05.2019
Kaufdatum: 16.01.2019

Cargobag EVO

Eine gute Tasche, die nicht so dick aufträgt, aber mit kleinen Wünschen, die offen bleiben. Würde sie mir dennoch wieder kaufen. An der Tasche fehlen die Clips, um die Gummiseile außen in Ihrer Länge zu fixieren (dadurch etwas sinnfrei und nutzlos). Wünschen würde ich mir eine Vorrichtung (z.B.:Ringreißverschluss), um das Volumen der Tasche den Begebenheiten besser anpassen zu können. Die Tasche hat 1 Woche Schottland trotz starkem Regen dicht gehalten und ist während der Fahrt kaum zu spüren. Wünschen in diesem Zusammenhang würde ich mir eine Tasche aus wasserdichten Außenmaterial, um den lästigen Innenbeutel zu entgehen.

Erstellt am: 03.09.2018
Kaufdatum: 15.08.2018

passt auf Suzuki Bandit GSF600 / BJ 1995 - Spitzen Tasche - schnelle u. einfache Befestigung

Bewusst gebe ich meine Bewertung für diese Hecktasche "Cargobag" EVO erst einige Monate später ab, um sie nach mehreren Einsätzen nach ihrer tatsächlichen Funktionalität usw. objektiv und gerecht beurteilen zu können. Nachdem mich die Hecktasche nun in dieser Saison 2018 von April bis jetzt Ende August auf mehrere Motorradtouren begleitet hat, kann ich persönlich nur GUTES berichten und sie JEDEM EMPFEHLEN, der keine Koffer an seinem Motorrad hat oder nicht haben will. 1. Preis-Leistungsverhältnis >>> TOPP! Die 169 Euro für diese Hecktasche auszugeben, lohnt sich alle Male und m.E. ist sie jeden Euro davon wert. 2. Qualität - Die Tasche besteht aus hochwertigem, sehr gut verarbeitetem Material. - Die Nähte und die Reißverschlüsse halten einer enormen Belastung statt, selbst dann noch und platzen nicht auseinander, wenn die Tasche bis aufs Maximum vollgepackt ist. - Die Gummibänder an den Seiten, unter die man locker eine Luftmatratze, Sommer-Schlafsack u.ä. stecken kann, sind ausreichend dick und haben eine sehr hohe Zugfestigkeit. Wer die zum Reißen bringen will, der muss schon ein scharfes Messer dafür verwenden. - Auch die Druckknöpfe, mit denen man die Länge der Gummibänder regulieren kann, haben eine ausreichend hohe und gute Druckkraft. Mit auf beiden Seiten unter den Gummibändern gepackte Luftmatratze und Schlafsack hat selbst beim Fahren auf der Autobahn mit 160 km/h alles top gehalten und keine Spur von Flattern o.ä. 3. Zubehör Neben der Regenhaube, die man bei Bedarf über die gesamte Tasche ziehen kann, ist ausreichendes Befestigungsmaterial dabei. Hiermit kann man nicht nur die Tasche ggf. zusätzlich am Motorrad sichern, sondern damit weiteres Gepäck oben auf der Tasche befestigen. 4. Platz / Stauraum Der Bezeichnung "Stauraumwunder" in der Artikelbeschreibung wird diese Tasche auf jeden Fall zu 100% gerecht! Hat man sie erst nur so in der Hand, glaubt man nicht, wie viel wirklich in diese Hecktasche hineinpasst. Wenn man die Tasche dann bepackt und denkt, dass die voll ist, irrt man sich. Wenn man die Tasche dann nämlich hinten auf die Sitzbank des Motorrads legt OHNE sie schon mit den Gurten zu befestigen, passt das noch eine ganze Menge mehr hinein. Daher mein Tipp > erst die meisten Dingen in die Tasche packen > dann auf Motorrad legen und den Rest darin verstauen > erst ganz zum Schluss, wenn alles in die Tasche und ggf. unter die Seitengummis gepackt ist, die Tasche an dem Motorrad befestigen und die Gurte anziehen Bislang hatte ich keine Probleme alle meine Dinge in der Tasche unterzubringen. Gerade in den Seitentaschen kann man noch unglaublich viel hineinpacken. Ein paar feste Halbschuhe/Turnschuhe (Gr.39), in die man noch Deoroller, Schampoflaschen o.ä. hineinsteckt, dann noch Socken, Unterwäsche, USB-Kabel und Stecker und Ersatzhandschuhe habe ich bislang immer noch in eine der Seitentasche drin untergebracht. 5. Anbringung aufs Motorrad (in meinem Fall Suzuki Bandit GSF600 - GN77B - BJ 1995) Beim ersten Mal habe ich alles an Befestigungsmaterial plus zusätzlicher eigener Spanngurte verwendet, um die Tasche auf meinem Motorrad zu befestigen - sicher ist sicher, dachte ich. BRAUCHT ES ABER GAR NICHT! Unten an der Tasche sind vier ausreichend lange und stabile Spanngurte mit einer Schlaufe an den Enden befestigt. Selbst bei voll bepackter Tasche inkl. Schlafsack und Luftmatratze unter den Seitengummis reicht es bei meiner Suzuki Bandit 600 vollkommen aus, die Schlaufen über die ca. 2cm langen Eisenhaken an der Metallstange unterhalb der Sitzbank zu legen, dann die Spanngurt gleichmäßig stramm anzuziehen und die Enden der Spanngurte unter die seitlichen Gummibänder zu stecken, damit sie nicht herumflattern und nicht in die Motorradkette geraten können. Die Tasche hält dadurch bombenfest, selbst bei hohen Geschwindigkeiten oder wenn man sich, wie bei einer Rückenlehne, dagegenlehnt. 6. Auf-/Absteigen mit gepackter Hecktasche Ich bin 168cm groß. Bei meiner ersten Fahrt bin ich auf umständlicher Weise auf das Motorrad auf- bzw. davon abgestiegen, indem ich mein Bein mit einer Hand über die noch freie Sitzbank geschoben habe. Das sah natürlich nicht nur ziemlich blöd jedesmal aus, sondern hinterließ auch ärgerliche Weise Streifen von meinen Stiefeln auf der Sitzbank. Mittlerweile habe ich es ganz gut raus, "normal" auf-/abzusteigen indem ich mich mit beiden Händen am Lenker festhalte, mich leicht über den Tank lehne und dann das rechte Bein über die Tasche hebe bzw. leicht drüberher schiebe. Die Tasche hat dadurch noch keinen Schaden abbekommen. 7. Tragen der vollgepackten Tasche Die Tasche hat (leider) keinen extra Griff zum Tragen. Man kann sie sich aber wie einen Mehlsack über die Schulter legen und dann relativ gut und sicher tragen. 8. Wasserfestigkeit Selbst bei stärkere Regen und ohne Regenhaube trinkt kaum Wasser in die Tasche. Mit richtig übergezogener Regenhaube ist sie absolut wasserdicht. Fazit: TOPP - SEHR ZU EMPFEHLEN!!!

Erstellt am: 24.08.2018
Kaufdatum: 23.02.2018

Top ! ( GSR600 )

Es passt sehr viel in die Tasche und sie lässt sich schnell und fest verzurren und auch schnell abnehmen. Einzig bei Regen sollte man aufpassen da die Tasche an sich nicht Wasserdicht ist. Dafür ist ein Sack dabei der mit Reißverschlüssen hinein gesteckt wird und die Tasche perfekt ausfüllt ! 4 Tage Italien mit 1800km und ich hatte nichts zum aussetzen. Klare Kaufempfehlung von meiner Seite.

Erstellt am: 04.06.2018
Kaufdatum: 28.05.2018

Z1000 ab 2014

Leider passt die Tasche nicht für Z1000 (ZRT00F) Model ab 2014. viel zu groß für Kawa Sozius. Zurückgeschickt. Qualität Top!!! 5 Sterne.

Erstellt am: 28.11.2017
Kaufdatum:

Sehr zufrieden mit meinem Kauf

Zur Tasche Die Tasche selbst macht von der Verarbeitung her einen guten Eindruck und bietet viel Stauraum. Etwas anders hatte ich mir die Wasserdichtigkeit vorgestellt - diese wird durch den separaten Beutel für den Innenraum sichergestellt. Es ist nicht so, dass ich das schlecht finden würde, irgendwie hatte ich allerdings geglaubt, die Tasche selbst sei wasserdicht. Allerdings wird der Beutel mit Klettverschüssen an der Tasche fixiert und alles macht einen guten Eindruck - ich habe mich gut mit dieser Lösung angefreundet. Zur Montage 4 lächerliche Gurte sind dabei - und die genügen! Wahrscheinlich muss jeder ein bisschen herumprobieren wo und wie man die Gurte an seiner Maschine gut befestigt. Nach einer viertel Stunde hatte ich allerdings einen Plan und seit dem ist die Tasche in ca. 3 Minuten auf meinem Motorrad befestigt. Besser geht es ja eigentlich kaum. Es kann passieren, dass man sich mit den Schnallen den Lack beschädigt. Dazu ist zwar Klebefolie mit im Lieferumfang enthalten, ich konnte mich allerdings nicht damit anfreunden, diese an meinen Helmhalter irgendwie "heranzuwursteln". Ich gebe mir einfach Mühe, alles so zu verzurren, dass nichts reibt... Zum Fahren mit der Tasche Angenehm! Total angenehm! Selbst vollgepackt merke ich das Teil quasi nicht auf dem Motorrad. Stört nicht, wackelt nicht und beeinflusst das Fahrverhalten nicht. Toll! Nur auf- und absteigen muss bei vollgepackter Tasche bei kleinen Menschen mit viel Schwung und Gelenkigkeit erfolgen ;) Fazit Bin sehr zufrieden und würde die Tasche weiterempfehlen.

Erstellt am: 06.08.2017
Kaufdatum:

Perfekt für cruiser

Bisher hatte ich für Reisen immer eine Gepäckrolle genutzt! Diese rutschte aber auf meiner VN 1700 (trotz Gepäckträger) aber immer hin und her und irgendwann hatt ich die Schnauze voll! Nach langer suche habe ich diese Gepäcktasche gefunden. Quasi ein Raumwunder! 1000km getestet! Da rutscht nix und meine Satteltaschen lassen sich auch noch öffnen! Auf einer Kawasaki VN 1700 Classic LT passt die perfekt!

Erstellt am: 12.07.2017
Kaufdatum: 05.07.2017
Bewertung schreiben