Produktbewertung für Hepco & Becker GP-Brücke Alu-Rack Aluminium Konstruktion

Bewertung: 3.46 von 5 15

3.46 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Super!

Erstellt am 31.05.2018 08:43 Uhr

:)

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
05.05.2018

Hepco & Becker GP-Brücke Alu-Rack

Erstellt am 02.02.2018 15:10 Uhr

Passte bei meinem Motorrad (V-Strom 1000, Bj 2017) auf den mm genau!
Stabile Konstruktion, die auf das Topcase (Junior Flash 55 L) perfekt abgestimmt war. Anbauanleitung war verständlich. Daher 5 Sterne.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
06.01.2018

Passt haargenau, super Verarbeitung!

Erstellt am 12.09.2017 16:40 Uhr

Schön, dass Hepco & Becker auch für "Exoten" wie meine 2015er KLX 250 eine Gepäckbrücke anbietet.

Die Beschreibung ist gut verständlich. Die mitgelieferten Schrauben sind von guter Qualität. Der Träger ist stabil, groß genug und er passt sich gut an das Gesamtbild der kleinen Enduro an.

Kleiner Verbesserungsvorschlag: An der "KLX 250 S" ist eine kleine Werkzeugtasche am Heck verschraubt. Diese ist mit vier Aufnahmepunkten am Kotflügel verschraubt. Die Tasche entfällt durch Anbau eines Gepäckträgers. Das ist nicht weiter schlimm. Aber der Gepäckträger benötigt nur zwei der vier Aufnahmepunkte, so dass zwei "Löcher" im Heck bleiben. Ich werde mir im Baumarkt zwei schwarze Gummistöpsel/Verschlusskappen, ca. 6 mm, aus Gummi besorgen. Die werden nur ein paar Cent kosten. Es wäre schön, wenn diese im Lieferumfang enthalten wären.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
03.09.2017

Yamaha XT 600 Z 3AJ

Erstellt am 01.08.2017 13:43 Uhr

habe den universaladapter auf meine vorhandene rohr-gepäckbrücke montiert. ein bisschen fummelei ist es, die richtige position für die 4 bleche zu finden. leider verschiebt sich der träger minimal während der fahrt mit beladenem topcase, da ich nicht optimal in alle 4 richtungen absichern konnte. es gibt kaum montagespeilräume am original rohrträger der maschine. um damit auf lange tour zu gehen, werde ich doch lieber das anbaumaterial austauschen. die schrauben sind m.E. zu klein dimensioniert und für die bleche findet sich hoffentlich ersatz im baumarkt oder so. ansonsten massive ausführung, wirkt erstmal ok.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
18.10.2016

Montage bei MT07 recht schwierig, Montageanleitung viel zu ungenau

Erstellt am 27.04.2017 13:26 Uhr

Den Träger habe ich schon bei anderen Mopeds montiert. Da war das immer ein Kinderspiel.

Bei der MT07 ist das ganze Heck zu zerlegen und die Verkleidung ein zu sägen. Dass es so kompliziert ist, liegt sicherlich an der Konstruktion der MT07.

Aber da sollte dann doch bitte die Montageanleitung auch entsprechend ausführlicher sein!

Ohne ein Youtubevideo von einem anderen Hersteller, hätte ich es wohl nicht hin bekommen.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
15.03.2017

Sinn des Trägers mit 5kg Zuladung

Erstellt am 28.11.2016 09:07 Uhr

Hat sich eigentlich schon mal jemand Gedanken über den Sinn des Trägers gemacht?
Auf dem Träger steht maximal 5kg Zuladung erlaubt!
Ein Topcase von Hepco und Becker z.B. das Journey 50 wiegt 4,3kg, das Journey TC42 wiegt 3,8kg!
Da dürfte man theoretisch maximal ein BrainCap reintun, denn ein normaler Helm wiegt schon mehr als 1300Gramm, nicht mal eine volle 1,5 Liter Flasche Mineralwasser darf man dann im Topcase transportieren.

Was passiert denn, wenn man einen Unfall hat und die wollen einem dann die Schuld zuweisen, weil man das Topcase samt Träger schon mit 1,5kg Gepäck überladen hat?

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:

Konstruktion stabil, Verarbeitung lässt zu wünschen übrig

Erstellt am 21.09.2016 21:09 Uhr

Allem voran ist die Konstruktion an sich sehr stabil und das Topcase hält durch die Passgenauigkeit auch unter der Fahrt ohne ein Wackeln. Von diesem Aspekt betrachtet bin ich mit dem Artikel zufrieden.

Leider muss ich sagen, dass die Verarbeitung bei solchen Preisen auch dementsprechend hochwertig sein sollte. Meiner Erfahrung nach ist das aber hier nicht der Fall. Starke Staubeinschlüsse im Lack, schlecht geschnittene Gewinde und minderwertige Schrauben die das sichere befestigen erschweren drücken das Preis- Leistungsverhältnis klar nach unten.

Gewinde nachschneiden ist zwar kein großer Aufwand, sollte aber wirklich nicht sein müssen...

Im Großen und Ganzen tut der Halter was er soll, aber mit einer solchen Verarbeitung nur zwei Sterne.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

unser Service wird sich mit Ihnen umgehend in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
10.09.2016

Totalverlust

Erstellt am 30.09.2015 16:29 Uhr

H+B GP-BRUECKE ALURACK ALUMINIUM ist ca. 3 Jahre auf meiner Bandit.
Ca. 15 000 Km - zu 90 % leer, bzw. befüllt mit Handtuch und Badehose. 1 x im Jahr für mehrtägige Tour befüllt. Gesamtgewicht (Case mit Gepäck) 11 kg.
Trotzdem beide hinteren Schrauben abgeschert -es waren die im Anbausatz enthaltenen Schrauben-
Case mußte mit Spedition heimgeschickt werden.

Bis zu dieser Zeit hätte ich noch eine gute Bewertung abgegeben.
Die Schrauben halten aber nicht die geforderte Belastung aus, Also es fehlte nicht an der Zugfestigkeit, sondern die Scherkräfte zerstörten die Schrauben.

Es ist die Frage, ob lediglich eine Charge, oder die ganze Serie betroffen ist.

Der Hebel ist natürlich schon sehr groß und entsprechend das Drehmoment.

Aber ich nehme an, das sollte bei der Konstruktion berücksichtigt worden sein.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

bitte senden Sie uns einmal gute Fotos von dem Problem an Ihrem Träger und teilen Sie uns das Schraubenformat mit, gern ersetzen wir diese auf Kulanz (die zweijährige Gewährleistung ist ja leider schon abgelaufen) und leiten die ganze Sache an den Hersteller weiter.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
01.01.2012

keine Empfehlung

Erstellt am 27.09.2013 13:40 Uhr

Ich habe das Alurack jetzt zwei Jahre am Fahrzeug (XT1200Z) und seit längerem löst sich die Beschichtung/Farbe ab und der Träger rostet. Ich bin wirklich enttäuscht von der Verarbeitungsqualität, da der ebenfalls erworbene Kofferträger die gleichen Mängel aufweist.

Kommentar:
Sehr geehrter Kunde,

senden Sie uns das Rack bitte einmal ein, ggf. können wir da auf dem Kulanzwege noch etwas beim Hersteller erreichen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
25.08.2001

Für den Preis sollten alle Verbindungen zueinander passen

Erstellt am 19.07.2012 09:10 Uhr

Liebe Kollegen/Innen,

nach eingehender Beratung in Ihrem Haus , habe ich mich für den hochwertigeren Träger für unsere Gladius entschieden.
Beim Anbau fehlten Kleinteile, ein Holm mußte nachgebogen werden
und die Befestigungspunkte vom Träger (4 Stck.) passten nicht zueinander, so dass wir nachbohren mussten. Da wir am So (22.07.2012) starten wollen, kann ich es leider nicht mehr zurückschicken. Ich hoffe, er hält!
Beste Grüße
D.Kamella

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
06.06.2012