Produktbewertung für Hepco & Becker Motorschutzbügel

Bewertung: 3.75 von 5 36

3.75 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

H & B Sturzbügel für MT07

Erstellt am 12.09.2018 15:17 Uhr

Grundsätzlich sind die Sturzbügel in Ordnung,
präzise Fertigung, optisch top, schnell montierbar....aber leider

0,5 Punkte Abzug weil bei den auch enthaltenen Sturzpads ein Polymerelement gefehlt hat, dafür war eine Aluhülse zuviel im Set.

(Dafür großes Lob an den Hersteller, nach 1 Anruf und 1 darin vereinbarten Email kam der Teil per Post nach Hause)

1,5 Punkte Abzug weil ich mit dem linken Knie am Bügel anstehe, das Bein nicht mehr ganz zum Tank bekomme - Mit 177cm Körpergröße bin ich nicht gerade ein Riese....rechts geht es sich lustigerweise genau aus, ist aber auch kein cm mehr Platz...

Überlege, ob ich die Bügel von SW Motech probiere...vielleicht haben hier meine Beine Platz....man kann normal fahren, aber es stört einfach wenn man dauernd ansteht.

LG

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
25.08.2018

BMW R1200R K27

Erstellt am 19.03.2017 21:24 Uhr

Der Motorschutzbügel für die R1200R wurde vollständig und unbeschadet geliefert und sieht von der Verarbeitung her recht hochwertig aus.

Allerdings stellte sich die Montage als ziemlich problematisch heraus, da der mittlere Teil (Befestigungsbügel) nicht ohne umfangreiche Bearbeitung mit teilweiser Neulackierung ans unfallfreie Fahrzeug passen wollte. Es musste die angeschweißte Distanzhülse auf der linken Seite um ca. 3 mm gekürzt werden. Die Stahldistanz für die rechte Fahrzeugseite musste ebenfalls gekürzt werden und das Befestigungsloch rechts zu einem Langloch ausgearbeitet werden. Das Langloch war erforderlich, um den rechten Motorschutzbügel spannungsfrei montieren zu können. Letzterer wird an den Aluminiumgewinden im Motorblock befestigt. Die Montage des linken Motorschutzbügels gestaltete sich dann dank der gekürzten Distanzhülse als einfacher.

Angesichts des relativ hohen Preises, den Hepco & Becker für seine Motorschutzbügel aufruft, empfinde ich die Passgenauigkeit als absolut mangelhaft.

Der an der Suzuki XF650 meiner Freundin angebaute Motorschutzbügel aus dem gleichen Hause passte auch nur nach massiven Anpassungen und musste bereits geschweißt werden, da er einfach während der Fahrt an einem der Halter durchgerissen ist.

Lobend ist die Reaktion seitens Louis hervorzuheben, die mir am Telefon angeboten haben, den Motorschutzbügel zur Reklamation beim Hersteller einzusenden. Da ich allerdings mit keinen besser passenden Teilen nach einer Reklamation rechne, habe ich mich für die relativ aufwändige Anpassung des Motorschutzbügels auf eigene Kosten entschieden.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
14.03.2017

Für Schlosser kein Problem

Erstellt am 21.08.2016 22:48 Uhr

Habe einen Bügelsatz für meine CB500 PC32 gekauft.
Sehen gut aus, sind hochwertig verarbeitet und montagematerial liegt bei.
Nur die Passform ist eher mangelhaft.
1. Die Gewindestäbe könnten länger sein
2. Die Befestigungsbügel sind Käse. Die Laschen sind zu kurz, sodass die Bohrungen nicht fluchten.
Habe mir kurzerhand neue (mit längeren Laschen) gebogen.

3. Die Lasche der hinteren Befestigungsbohrung am Generator-Sutzbügel müsste um etwa 20° gedreht werden, da sie sonst nicht in das "U" der oberen, hinteren Motoraufhängung passt.
(Winkelschleifer, Schweißgerät und neuer Lack)

Leider hatte sich meine Montage wegen eines Motorschadens einige Monate verzögert. Sonst hätte ich die Bügel zurück geschickt.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
18.01.2016

Gute Qualität, aber Herausforderung bei der Montage auf Honda CTX 700 N

Erstellt am 21.03.2016 14:35 Uhr

Schutzbügel wurde trotz Sonderbestellung rasch geliefert, war gut verpackt und ist von hochwertiger Qualität.

Leider gab es bei den mitgelieferten Schrauben einige Probleme. Die teilweise zu kurzen M8 (waren gleich lang wie die Originalen!) hatte ich noch, aber eine M12x70x1,25 musste ich besorgen (eine ist dabei). Die mitgelieferte vorgesehene M12x50x1,25 ist einfach zu kurz!

Montage auf der linken Seite geht problemlos.

Montage vorne rechts ist durch einen davorliegen Teil der Bremse etwas schwieriger. Leider musste ich am Bügel den vorderen/unteren Montageschlitz um ca. 3 mm mit einem Dremel aufweiten. Dabei leider den Lack in diesem Bereich "beleidigt".

Ich würde den Hepco&Becker Schutzbügel aber trotzdem wieder kaufen - sieht super aus und gibt guten Schutz.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
09.03.2016

H&B Motorschutzbügel Für Kawasaki ZRX 1200

Erstellt am 18.01.2015 10:16 Uhr

Der Bügel sieht super aus und die Art der Befestigung ist auch gut
gelöst . Alles dabei was man zur Montage braucht und die Bedienungsanleitung
ist auch gut .
Aber !!! Der Bügel passt sehr schlecht und ich habe lange gebraucht ihn zu montieren. Die eine Lasche war zu kurz so dass ich die Schraube krumm
schlagen musste um sie durch die Löcher zu bekommen, die andere war viel zu
weit und ich musste sie mit dem Gummihammer enger schlagen .
Die unteren Befestigungen waren auch etwas zu weit vorne ,so dass die Schellen
schwer anzubringen waren.
Ist er aber montiert ist es der geilste Bügel für die Zrx und wertet sie
optisch enorm auf !!! da er eher wie eine Rahmenversteifung aussieht und nicht
so typisch nach Schutzbügel
Würde ihn trotz der schlechten Passung wieder kaufen ( weiss ja jetzt wie ichs
hinbekomme)

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
16.01.2015

Die Montage war der Horror

Erstellt am 07.07.2012 19:08 Uhr

Habe die Sturzbügel für meine YAMAHA XJ 600 S/N (RJ01) gekauft. Die Bügel sind sauber verabeitet, aber die Montage war der Horror. Sie werden an den vorderen Motoraufhängungen angebracht. Die innenliegenden Muttern sind äusserst schwierig zu erreichen. Man braucht lange Finger, sehr viel Geduld und unterschiedliche Gabel- und Ringschlüssel. Man muss probieren bis irgendwas passt. Eine zweite Person ist hilfreich. Auch sollte man mit Sekundenkleber die Unterlegscheiben auf den selbstsichernden Muttern fixieren. Unter dem Tank werden die Bügel mit U-Bügeln und Muttern fixiert. Die Enden der U-Bügel drücken auf einen Kabelbaum und eine Kunststoffkappe. Hoffentlich bricht nichts mit der Zeit. Auch hier war die Montage eine elende Fummel, weil auch hier kaum Platz ist. Für die Montage sollte man mehrere Stunden, je nach Geduld und Glück (Glück ist, wenn die Mutter zwischen den spitzen Fingern bleibt bis der Bolzen sie fängt), einkalkulieren.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.07.2012

Anbau bischen kompliziert

Erstellt am 15.08.2009 14:24 Uhr

Ich dachte mir das ich den Sturzbügel einfach mal anbauen könnte, da der für mein Modell vorgesehen war, aber das hat sich doch komplizierter erwiesen als gedacht, daher auch nur 3 Sterne.

Jetzt sitzt er jedoch gut und fest. Im Sturzeinsatz war er jedoch glücklicher Weise noch nicht.

Honda CB 500 (PC 32)

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
11.05.2009