Produktbewertung für HJC RPHA 70 Carbon Solid Integralhelm

2 Bewertungen

HJC RPHA 70 CARBON SOLID

Seit längerer Zeit wünschte ich mir einen Helm mit integrieter Sonnenblende. Nachdem ich den RPHA 11 in der Größe M besitze und mir dieser sehr gut passt, und mir das neutrale Design des RPHA 70 CARBON SOLID gefällt, habe ich mir den RPHA 70 zugelegt. Nach meiner ersten Ausfahrt mit diesem Helm, welche über 290 Kilometer ging, kann ich folgendes darüber berichten: - Die Passform ist wie beim RPHA 11 für mich perfekt. Der Helm sitzt fest und er ist sehr angenehm zu tragen. - Die Sonnenblende macht Freude. Bei direkter Sonnenstrahlung Blende runter. Dei diffusem Licht, vor einer Tunneleinfahrt, oder bei Dämmerung Blende rauf! Die Entscheidung vor Ausfahrten für das klare oder getönte Visier entfällt. Die Sonnenblende berührt, wenn sie unten ist, meine Nasenspitze ganz leicht. Es ist zum Glück so minimal, dass es weder störend noch unangenehm ist. Ich besitze ein ganz normale Nase. Personen mit einer eher größeren Nase sollten bei der Helmanprobe, die Sonnenblende auf jeden Fall runter schieben, um festzustellen ob sie nicht bei dieser anstehen. - Die Helmbelüftung ist gut. Der Kopf wird bei geöffneten Lufteinlässen/-auslässen angenehm vom Fahrtwind umströmt. Der Lufteinlass besitzt drei Stufen (geschlossen, halb offen, offen) und er ist gut bedienbar. Die Luftauslässe am Hinterkopf sind eher klein und sie können mit Handschuhen nur schwer ertastet werden. - Die Windgeräusche sind beim RPHA 70, meinem Empfinden nach, lauter, als beim RPHA 11. Ich finde sie, wenn ich ohne Ohrstöpsel fahre, zu laut. Beim RPHA 11 ist das nicht so. - Der RPHA 70 liegt, genauso wie der RPHA 11, sehr gut im Wind. Es treten weder Verwirbelungen auf, durch welche der Kopf hin- und hergeschüttelt würde, noch ist eine besondere Anstrengung notwendig um den Helm gegen den Fahrtwind zu halten. Letzteres schuldet sicherlich auf der niedrigen Helmmasse von 1350g, die Nackenmuskulator wird jedenfalls geschont. Wegen den Windgeräuschen und dem Anstehen mit der Nase an der Sonnenblende habe ich nur 4 Sterne vergeben. Würde ich den Helm wieder kaufen? Ja!

Erstellt am: 07.07.2020
Kaufdatum: 04.07.2020

Top Helm zu Top Preis

Habe schon den Vorgänger Rapha 70 gefahren. Der war nach 4 Jahren und ca. 25.000km schon echt gut für den Preis. Heute 300km mit dem Carbon Helm runtergespult. Mein subjektiver Eindruck: 1.er ist subjektiv leiser als der normale Rapha 2. Das Sichtfeld ist für mich als Brillenträger subjektiv etwas verbessert. Evtl. Größer?? 3.ich empfinde ihn als angenehm leichter als der Vorgänger 4.die Sonnenblende geht weiter runter als beim Vorgänger 5. Die Belüftung ist verbessert worden. 6. Die Visierrastung geht extrem leichtgängig... Besser als beim Vorgänger. Negativ : Die Oberkopfbelüftung sollte effektiv vor Kleinstinsekten geschützt werden. Die schaffen es immer wieder in den Helm. Der langanhaltende "Plastikgeruch". Aber das hatte der Vorgänger auch. Legt sich nach ca. 1-2 Monaten. Fazit: Wer nicht auf eine bestimmte Helmmarke fixiert ist sollte den HJC Rapha 70 mal ausprobieren. Hier passt nach meiner Meinung nach das Preis-Leistungsverhältnis. Ach ja: ich fahre einen Sporttourer. Bei einem Naked Bike kann das schon anders aussehen. Also hin zu Louis.... Und ausgiebig testen. Louis Service wie immer super.

Erstellt am: 27.06.2020
Kaufdatum: 25.06.2020
Bewertung schreiben