Produktbewertung für HJC RPHA 70 Forvic Integralhelm

Bewertung: 4.12 von 5 70

4.12 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Helm ohne jegliches Zubehör

Erstellt am 04.08.2019 10:59 Uhr

Hallo,
meine Partnerin hat gestern diesen Helm in der Louis Filiale in Augsburg gekauft. Im Prinzip war ich immer begeistert von diesem Team!

Was sie allerdings wunderte:
Schubert Helme gab es nur in Klappversion, von den sehr guten Integralhelmen fehlte jede Spur. So ist sie denn auf den HJC ausgewischen, weil er am "Besten" passte.
Man hat ihr denvnackten Helm ausgehändigt, mit einem Helmsack von Shark, ohne Katon, ohne Manual und Pflegeanweisung.

Das geht gar nicht! Bei einem Helm dieser Preislage darf so etwas nicht sein. Ich lege sehr großen Wert auf solche Nickeligkeiten, nicht zuletzt auch wegen der Lagerung im Winter.

Über den Helm kann man bislang nur sagen:
Optisch ganz gut,
Technik- und Gebrauchstest steht noch aus, gefahren wird er frühestens am nächsten WE.

Vielleicht könne Sie das ja nachsenden. Ansonsten müsste ich die 90Km/Weg auf mich nehmen und den Helm zurück geben.

Helmut

Kommentar:
Hallo Helmut,

unser Kundendienst wird sich der Sache gern annehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
04.08.2019

Ok für den Preis

Erstellt am 24.06.2019 19:10 Uhr

Leider ist bei mir nach ca. 2000km am Verschluss das Visier gesprungen.

Ansonst ist der Helm okay. Belüftung auf oder zu macht für mich keinen Unterschied, bis auf dass bei offener Lüftung gerne mal mittelgroße Insekten in den Helm fliegen.

Ich hoffe das Visier kann getauscht werden. Kommt anscheinend öfter vor bei der 70er und 11er Reihe was man so liest...

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

unser Kundendienst wird sich der Sache annehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
11.05.2019

Leise, sitzt knackig, trotzdem bequem, aber ...

Erstellt am 01.05.2019 00:34 Uhr

Ich habe den Helm im Herbst letzten Jahres gekauft.
Letztes Jahr habe ich den Helm nur einmal genutzt und war anschließend gleich wieder in der Filiale in Lübeck, wo ich auch gekauft habe.
Zum 1. das, wie ich inzwischen weiß, typische HJC-Problem mit dem Visier, das viel zu leicht automatisch herunterklappt. Ab 60 km/h ist der Helm geschlossen - ob ich will oder nicht.
2. beschlug das Visier trotz Pinlock - auch zwischen den Scheiben
3. Wenn ich den Kopf nach links bewege, zieht es rechts oben ins Visier hinein - nicht spürbar, aber deutlich hörbar

Der Helm wurde eingeschickt und nach wenigen Tagen bekam ich den Helm mit neuem Visier zurück. Die Saison war aber vorbei, somit konnte ich nicht testen, ob die anderen Mängel auch behoben wurden.

Über Ostern habe ich dann aber wieder getestet:
Das Visier beschlägt zumindest bei den höheren Temperaturen, die wir über Ostern hatten, nicht mehr, aber das Visier klappt immer noch automatisch runter wie oben beschrieben und es zieht nach wie vor an der gleichen Stelle.

Der Helm ist jetzt wieder unterwegs zu HJC.

Ich mache mir den Stress, weil der Hut eigentlich richtig gut ist. Das Teil ist auf meiner KTM Adventure mit niedriger Scheibe relativ leise, wie gekapselt im Vergleich zu einem X-Lite, den ich sonst noch habe, der Einstieg ist etwas eng, aber sitzt danach knackig und trotzdem bequem. Auch der DD-Verschluss ist für mich perfekt, weil ich mit den klobigen Ratschen-Verschlüssen das Gefühl habe, gewürgt zu werden. Und optisch gefällt mir die Mütze in mattschwarz auch sehr.

Im Laden habe ich übrigens die Visiere diverse Helme von HJC verglichen. HJC-Visiere klappen leichter als die Konkurrenz, aber es gibt eklatante Unterschiede untereinander. Bei manchen Helmen war überhaupt kein Raster zu spüren. HJC muss ein echtes Problem mit dem Zulieferer oder der Fertigung der Rasterung haben, denn nach meiner Meinung liegt es daran.
Wer also gerne mit leicht geöffnetem Visier fährt, sollte sich gut überlegen, HJC in Betracht zu ziehen

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
24.10.2018

Schicker Helm, nur leider etwas laut

Erstellt am 23.04.2019 13:33 Uhr

Haben den Helm ende letzten Jahres gekauft. Dank des guten Wetters der letzten Tage, bin ich nun dazu gekommen, Ihn ausgiebig zu testen.

Zunächst das Positive:

-Die Passform ist super. Der Einstieg ist zwar sehr eng, stört mich allerdings nicht. Auch nach 4 Stunden habe ich keine Druckstellen oder Kopfschmerzen, soweit alles super.

-Die Lüftung funktioniert sehr gut.

-Die Sonnenblendenmechanik ist funktionell und lässt sich gut bedienen. Beim Schulterblick reist es mir selbst bei rund 180 km/h den Kopf nicht zur Seite.

-Ich habe zum ersten mal ein doppel D Verschluss und muss sagen, ich will nichts anderes mehr. Finde es am Hals deutlich angenehmer, als die sonst verbreiteten Ratschen Verschlüsse.

-Das Design ist ein echter hingucker!

Neutral:

- Die Mechanik zum öffnen des Visiers ist recht schwergängig. Ich befürchte, das mich über kurz oder lang ein ähnliches Schicksal ereilen wird, wie hier in den anderen Rezensionen bereits zu lesen ist, dass das Visier rund um die Mechanik brechen wird.

- Der Luftdruck bei Geschwindigkeiten >180km/h ist etwas höher, als ich es von meinem HJC MAXevo gewohnt bin.

Negativ:

- Er ist laut! Ich habe bislang den Klapphelm HJC RPHA MAXevo gefahren, den ich aufgrund des Alters getauscht habe. Bei meinem MAXevo konnte ich bis 100km/h alle Umgebungsgeräusche hören. Das blubbern meines BOS Auspuffs bei dem RPHA70 ist ab 50km/h kaum noch war zu nehmen. ab 70 würde ich nicht mehr ohne Stöpsel fahren, was mit dem MAXevo bis ca. 100 kein größeres Problem war. Da ich so oder so, immer mit Stöpseln unterwegs bin, stört es mich nicht extrem, der Unterschiede zu meinem alte Helm ist aber schon enorm.

Ich fahre eine 1250er Bandit mit dem Vario Screen und bin ca. 180cm.

Fazit: Der Helm macht eigentlich alles besser als mein MAXevo, bis auf die Lautstärke, was ein beträchtlicher Nachteil ist und zu einem Sternabzug führt. Würde ich den Helm wieder kaufen? Wahrscheinlich nicht, da ich zumindest für kurze Stadt/Landfahrten ohne Stöpsel fahren möchte, was bei diesem Helm aber kaum möglich ist. Derzeit nutze ich für kurze Fahrten den MAXevo, für Lange Touren den RPHA70, weil dieser einfach (mit Stöpseln) komfortabler ist.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
10.12.2018

HJC RPHA 70 mehr vorgestellt für ca. 400€

Erstellt am 26.10.2018 21:40 Uhr

Habe mir den Helm in der Filliale Villingen gekauft, gute Beratung!


Positiv: liegt gut in der Luft, sieht Top aus, macht wertigen Eindruck, Doppel D Verschluss, integrierte Sonnenblende

Negativ:
im Helm zieht es, trotzdem alle Belüftungen geschlossen sind, Atemabweiser und Windabweiser sind montiert, bei höheren Temperaturen ist das nicht so sehr aufgefallen, heute bei niedrigen Temperaturen ist das deutlicher geworden, zieht im Kopfbereich wo die obere Lüftung ist, diese ist aber geschlossen und man merkt es deutlich wenn man die Belüftung öffnet, zieht im Stirn Bereich und teilweise im Bereich der Augen, zieht im Nasen Mundbereich.

Ich habe den Helm mit verschiedenen Motorrädern, mit und ohne Windschild getestet, habe es nahezu gleich empfunden.

Lautstärke, leiser als mein Nolan, aber nicht wirklich leise, kann aber ohne Ohrenstöpsel fahren, was mir bei meinem Nolan nicht möglich war

Visier klappt sehr leicht von alleine runter

Wenn die Sonnenblende und Visier runter geklappt (beides sauber) ist, empfinde ich die Sicht zwar getönt, aber etwas milchig.

Fazit: Nicht wirklich zufrieden, würde den Helm ohne vergleich mit mehreren anderen Helmem nicht wieder kaufen!
Man müsste vermutlich 2-3 Helme probe fahren.

Kommentar:
Hallo Uwe,

bitte schauen Sie einmal nach, ob vom Visier die Schutzfolie abgezogen ist. Zeigen Sie den Helm ansonsten bitte einmal Ihrer Louis Filiale.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
12.10.2018

Gemischte Gefühle

Erstellt am 08.09.2018 11:10 Uhr

Habe den Helm seit ein paar Monaten und bin damit schon 400 Km-Tagestouren gefahren. Der Sitz ist gut und eng anliegend, der Helm in XL 1500 g schwer, das merkt man bei der Fahrt aber nicht. Die Lüftung am Oberkopf ist laut und punktuell. Man fängt sich regelmäßig Insekten ein, die dann im Helm rum krabbeln. Da gehört ein Netz vor die großen Öffnungen! Bei geschlossener Lüftung gibt es starke Strömungsgeräusche am Lüftungsschacht. Die Lüftung im Kinnteil ist zu wenig, das wird im Sommer etwas warm. Das Visier klappt bei ca 55 km/h trotz Rasterung automatisch zu. Wäre bei HJC normal, wurde mir in der Filiale gesagt. Nach hinten ist der Helm leise und filtert tiefe und dumpfe Frequenzen weg. Wer seinen Auspuff röhren hören will hat da Pech. Als lustige Anmerkung: Gibt bei kurzen Haaren nach dem Absetzen einen vierfach Irokesen.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:

Sitzt, und Sicht Top

Erstellt am 07.08.2018 10:32 Uhr

Der Helm sitzt gut und das Sichtfeld ist sehr gut trotz pinlock.
Die Mechanik für das Sonnenvisier ist auch gut gelungen und es bleibt auch bei schlechter Straße oben.
Belüftung ausreichend vorhanden meiner Meinung nach. Bin ihn jetzt mal ne lange Strecke gefahren Und muss nun leider sagen das der Helm lauter von den Windgeräuschen ist als mein alter. Keine Ahnung woran es liegt, es ist egal ob die Lüftungen offen oder geschlossen sind die Lautstärke im Helm bleibt gleich was bei langen Strecken echt nervt. Vllt hat da einer was vergessen ;-)
Deswegen zwei Sterne Abzug.
Positiv ist auch trotz meiner Bedenken der Visierverschluss.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:

Faire Beurteilung schwierig

Erstellt am 11.07.2018 14:07 Uhr

Heute den ersten Test gemacht auf einer 210 km Tour, nachdem ich den Helm am Montag gekauft habe.
Im Bezug auf die Lautstärke, speziell die Windgeräusche, fand ich den Helm nicht wirklich leiser als meinen ausgenudelten Nishua-Helm.
Was positiv ist, das man das Kommunikationsgerät, in meinem Fall ein Cardo Freecom 4, deutlich besser gehört hat.
Lüftung ist gut, Material angenehm, Visier schließt sehr gut durch die Verriegelung.
Alles in allem bin ich nicht 100% zufrieden.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
09.07.2018

Viel zu laut ansonsten fast Top

Erstellt am 09.06.2018 16:15 Uhr

Fahre auf einer nakten Speedy 1050 und sitze mit meinen 1,90 direkt im Wind.
Dabei entwickelt der Helm schon ab 62kmh eine unglaubliche Lautstärke die mich schon nach 5 minuten nervte.

Auf BAB 120kmh hörte ich nur noch Windgeräusche und kein Motorgeräusch.
Mit zunehmender Geschwindkeit wurde es fast unerträglich.

Sicht im Visier 1a
Doppel D = Top
Sitz bei Größe XL mit einem 61er Kopf tadellos
Belüftung spübar und angenehm
Belüftung ein/aus am Hinterkopf (link/rechts) zu klein/fummelig für Motorrad Handschuhe
Sonnenvisier Mechanismus nicht wirklich flüssig..eher hackelig
Gewicht ++

Komme von einem Schubert S1 Pro und werde weiter suchen..ganz besonders wegen der Lautstärke ist der Helm zumindest für mitten im Wind Fahrer nichts.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

lassen Sie den Helm bitte einmal in Ihrer Louis Filiale überprüfen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von: