Produktbewertung für Mityvac Bremsenentlüfter Louis Special Edition

Bewertung: 2.35 von 5 28

2.35 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Nicht zu empfehlen

Erstellt am 19.08.2019 21:24 Uhr

Total unbrauchbar, nicht zu empfehlen.
Zuerst spritzt die Bremsflüssigkeit aus der Pumpe und verteilt sich in der Garage, dann geht der Hebel kaputt.
Warum das Produkt nicht aus dem Sortiment genommen wird verstehe ich nicht!
Habe es sofort in die Mülltonne geschmissen.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:

Nicht brauchbar...

Erstellt am 13.08.2019 23:58 Uhr

Der gewinkelte Adapterkopf ist auf dem Entlüftungsventil einfach nicht wirklich
dicht zu bekommen. Wenn man diesen intensiv drückt wird er dicht, aber nur so
lange man dieses macht. Es wird daher immer wieder Luft gezogen und die richtige Funktion ist nicht gegeben.

Der beiliegende Einhängedraht ist ein Witz, wie auch der viel zu kleine Auffangbehälter. Eine Hand muß immer den Adapterkopf zum Abdichten drücken, die andere Hand betätigt die Pumpe, wo es leider auch schon mal bei längeren Versuchen vorkommen kann das der Schlauch dort abspringt. Da der Einhängedraht nicht brauchbar ist, man keine Hand frei hat, kippt der viel zu kleine Auffangbehälter immer wieder zur Seite und kann daher nur eine geringe Flüssigkeitsmenge aufnehmen, so daß dieser frühzeitig entleert werden muß.

Ich habe noch nie vorher den Boden, mein Motorrad und mich so mit Bremsflüssigkeit beschmiert. Am Ende wurde aufgegeben und meine 20 Jahre alte abgenutzte Dose mit Rückschlagventil und total vergilbten Schlauch ohne Probleme wieder benutzt.

Es wird von mir unbedingt ein brauchbarer Adapter benötigt. Im Auslieferungszustand ist das Gerät unbrauchbar.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
25.07.2019

Unbrauchbar

Erstellt am 27.07.2019 06:25 Uhr

Hatte das Set für meine beiden Bikes geholt,....eine GL 1500
und eine XVZ 1300.
Bei beiden Fahrzeugen ist das Set nicht zu verwenden.
Entlüfte wieder auf die herkömmliche Art,da funktioniert es einwandfrei.
Die 50,00 € ist es nicht wert.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
21.04.2018

2 x benutzen und dann entsorgen

Erstellt am 10.07.2019 08:37 Uhr

Der Hebel ist mittig durchgebrochen. Und zwar nach zweimaliger Benutzung
innerhalb von 27 Monaten. Damit außerhalb der Garantiezeit. Richtig angewandt
funktioniert es ja schon (Teflonband um die Ventilgewinde); aber qualitativ ist das Ding echt grottig.

Kommentar:
Hallo Oliver,

wir bedauern den Defekt des Geräts, bitte senden Sie uns dieses zum Umtausch ein.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.04.2017

Mityvac Bremsenentlüfter

Erstellt am 01.03.2019 11:26 Uhr

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen.
1. Die Sogleistung ist viel zu gering.
2. Der Pumpenhebel verwindet sich beim pumpen.
3. Der Pumpenhebel springt dadurch aus der Führung.
4. Der Sicherungsstift ist nur ein aus Blech gebogenes Teil und für den Pumpenhebel ist er zu kurz und arbeitet sich in das Kunststoffgehäuse ein und verklemmt dadurch den Pumpenhebel.
5. Das Teil ist undicht und es tritt an verschiedenen Stellen Bremsflüssigkeit aus.

Ich kann dieses Teil nicht weiter empfehlen. Louis sollte diesen Bremsenentlüfter aus dem dem Lieferprogramm nehmen.

Alle Teile und Produkte von Louis waren bisher in einer guten Qualität und sehr empfehlenswert.

MfG

H.Kieß

Kommentar:
Hallo Herr Kieß,

die Sogleistung des Geräts ist normal ausreichend zum Entlüften von Bremsen. Für kleine Einscheiben-Bremsen ist sie schon fast zu groß, man saugt im Handumdrehen das System leer. Mit der Pumpe selbst darf keine Flüssigkeit angesaugt werden, man saugt diese nur in den Behälter und leert diesen, wenn er zu voll wird. Wird Bremsflüssigkeit in die Pumpe gesogen, kann dies die Dichtungen im Innern zerstören.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
21.02.2019

Gute Produktidee schlechte Qualität

Erstellt am 09.01.2019 14:59 Uhr

Eines voraus, wenn das Gerät funktioniert kann man bestens die Bremsen und auch Hydraulische Kupplungen entlüften.
Da bei meinem Bike ein Bremsflüssigkeitswechsel wieder anstand, funktionierte
die Mityvac nicht mehr.
Beim aufschrauben des Entlüfters fiel mir auf , das sich die Orangene Membrane der Pumpe zersetzt hat. Ersatzteile habe ich im Netz keine gefunden, es gibt zwar Reparatur Kit´s, die sind aber fast so teuer wie eine neue.
Fazit: die Pumpe ist Neu wirklich zu gebrauchen und funktioniert einwandfrei, aber die Haltbarkeit ist Miserabel, ich würde sie mir nicht mehr kaufen.

Kommentar:
Hallo Herr Kordonias,

wenn sich die Membran an Ihrer Pumpe zersetzt hat, stellt sich die Frage, was für Flüssigkeiten Sie damit gepumpt haben. Wenn der Artikel nicht älter als 2 Jahre ist, senden Sie ihn bitte zur Überprüfung an uns ein, ggf ist ein Kulanzumtausch möglich.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:

Roland Walter

Erstellt am 06.10.2018 19:34 Uhr

Hab eigentlich gedacht ich lieg die 50,- gut an.
Sind eine Haufen von fünf Vespa Gts 300 Fans und legen uns Grad so eine kleine Werkstatt zu. Da sollte natürlich ein halbwegs vernünftiges Gerät her zum Bremsen entlüften bzw. Wechseln.
Leider ist das Set für meine Begriffe Schrott. Zieht egal in welcher Kombination der Schläuche und Anschlüsse Falschluft. Hab dann sogar die Entlüftungsnippel Mt Teflonband umwickelt...keine Chance.
Letztendlich haben wir dann zu zweit nur mit Schlauch und Pumpen am Bremshebel die Anlage gewechselt. Für das hab ich eigentlich keine 50 ,-€ ausgegeben.
Würde es am liebsten zurück schicken. Das Geld kann sich jeder sparen.

Kommentar:
Hallo Herr Walter,

unser Service wird umgehend Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
26.09.2018

Leider überhaupt nicht zu empfehlen

Erstellt am 06.05.2018 16:24 Uhr

Ich habe mir die Vakuumpumpe vor etwa 2 Wochen bestellt, um erstmals einen Bremsflüssigkeitswechsel selbst durchzuführen. Leider hat es bei meiner Suzuki Bandit 650S überhaupt nicht funktioniert. Sobald ich die Entlüftungsschraube der Motorradbremse geöffnet habe, hat es ständig gezischt und geblubbert. Egal wie ich den "Nippel" oder auch den normalen Schlauch aufgesteckt habe, immer wieder Luftblasen. Wenn ich den "Nippel" benutzt habe, konnte man den nicht nur über den Entlüftungsaufsatz schieben, sondern auch über die komplette Entlüftungsschraube, hat aber auch keine Änderung bewirkt. Dann habe ich Tipps aus Foren ausprobiert, indem ich den Entlüftungsaufsatz mit Teflonband umwickelt habe oder etwas Fett für Bremsen darauf geschmiert habe, um eine Luftdichtigkeit herzustellen...........aber alles leider ohne Erfolg. Die Vakuumpumpe funkioniert ansonsten einwandfrei, sie zieht die Flüssigkeit schon heraus, aber leider bekomme ich zumindest bei meiner Maschine keine Luftdichtigkeit zustande und dafür habe ich das Gerät ja extra gekauft, die 50€ hätte man auch sinnvoller investieren können............insofern alte Methode, Schlauch dran, Schlauch in Glas und mit dem Bremshebel alte Bremsflüssigkeit rausdrücken.

Kommentar:
Hallo Dirk,

unser Service wird Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
25.04.2018