Produktbewertung für Nishua Cross Helm

1 Bewertung

Gut, aber von 900g weit entfernt

Der Helm macht einen sehr wertigen Eindruck und ist gut verarbeitet. Das Material vom Innenfutter ähnelt haptisch fast schon Wildleder. Inwieweit das haltbar ist, wird sich erst beim harten Cross-Einsatz zeigen müssen, da es aufgrund der hohen Schmutz und Schweißbelastung sehr oft gewaschen werden muss. Der Helm (ich habe Größe M) sitzt sehr straff(vor allem im Wangenbereich), aber passt gut. Sogar der Doppel D Verschluß ist aus Carbon. Fake ist allerdings der Schirm, der aus einfachem Kunststoff in Carbon-Optik ausgeführt ist. Könnte aber auch Gründe zur Reduzierung der Verletzungsgefahr haben - sollte aber meiner Meinung nach in der Beschreibung stehen. Ebenso sollte die Gewichtsangabe unbedingt berichtigt werden. Da ist der Helm weit von 900g entfernt. Tatsächlich hat er 1020g.Und sogar auf dem Helm selbst steht 1000g +/-50g. Damit ist die Beschreibung also vorsätzlich um mehr als 10% falsch! Und sowas ärgert mich schon sehr. Daher auch nur 3 Punkte. Die über 100g Mehrgewicht könnte der Hersteller übrigens locker einsparen, wenn er die Messing Inserts, die den Schirm halten, durch (ich betone:) "austauschbare" Nylon Inserts ersetzen würde. Zumindest die halbe Größe würde auch reichen. Und ich hätte nicht die Angst sie bei einem Sturz genau auf diese, sie in meiner Schädeldecke wieder zu finden... Der Gesichtsausschnitt ist für rahmenlose Crossbrillen etwas zu klein, sodass diese nicht mehr am Gesicht abdichten. Könnte aber mit den Louis eigenen Crossbrillen passen. Der vordere Lufteinlass ist gut dimensioniert und sehr "offen". Da erhoffe ich mir viel. Filter dazu gibt es jedoch nicht. Die Kopflüftungen sind nur indirekt ausgelegt und die Zirkulation findet nur "unter" dem Polster statt. Hier muss ggf. das Polster in Eigenregie nachbearbeitet werden. Aufgrund er aktuellen Corona Krise kann ich den Helm leider gerade nicht im Cross Einsatz testen. Genaueres darüber, und ob er in der Oberliga der Cross Helme mitspielen kann, werde ich erst nach der Saison wissen, und es Euch hier auch wissen lassen. PS: eine Ausführung mit einem farbenfroheren Design, wie im Cross üblich, würde für einige Crosser ein Kaufargument darstellen. Die dunkle Carbonoptik ist hier eher negativ behaftet.

Erstellt am: 26.03.2020
Kaufdatum: 21.03.2020
Bewertung schreiben