Produktbewertung für Nolan N40.5 Special n-com Jethelm

Bewertung: 4.33 von 5 15

4.33 von 5 Sternen

2 Sterne
0
1 Stern
0

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Nachtrag

Erstellt am 01.08.2018 22:03 Uhr

Da die im Zubehör erhältliche Sonnenblende nicht dunkler ist als die bereits verbaute muss ich sagen das stört mich schon sehr. Wenn ich mir schon extra einen Helm mit eingebauter Sonnenblende kaufe, dann sollte diese auch einen Nutzen als Sonnenschutz haben und ich sollte nicht immer die Augen zukneifen müssen. Ich wäre ja sogar bereit gewesen zusätzlich Geld für eine dunkler getönte Blende auszugeben, gibt es aber nicht. Da die eingebaute Sonnenblende ein Kaufkriterium für mich war nur noch drei Sterne.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
30.06.2018

Nolan N40-5 Special

Erstellt am 11.06.2017 19:04 Uhr

Ich habe den Artikel bestellt, um an warmen Tagen einen vollwertigen Helm als Jethelm beim Motorradfahrern zu benutzen. Ich fahre eine V-Strom 650, die ja eine Halbschalenverkleidung hat. Im Vergleich zu meinem "Haupthelm, ein Schuberth c2" ist der N40 nur unwesentlich lauter. Grundsätzlich also ein guter Ansatz. Das Helmschloss ist jedoch relativ ungeschützt. D.h. beim "festzurren" liegt der Verriegelungsmechanismus direkt an der Haut an. Um dem zu entgehen, wird der Helm nicht vollständig befestigt - dadurch Sicherheitsproblem. Ich hatte schon einige Helme, darunter auch "noname-Produkte" ohne E-Kennzeichen. Aber bei allen Helmen war der Kinnriemen sowie der Verriegelungsmechanismus zusätzlich von einer Polsterung umschlossen. Bei diesem Helm ist auch eine Polsterung vorhanden. Diese ist jedoch nicht mit dem Befestigungsriemen verbunden - sie steht nach vorne weg, während das Helmschloss am Hals anliegt.
Ich fahre grundsätzlich mit einer hellgelben Warnweste. Ich habe festgestellt, dass die Weste sich im Vollvisier spiegelt, wenn es nicht ganz verschlossen ist. Dies führt v.a. beim Blick aufs Naiv zu Irritationen.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
06.06.2017