Produktbewertung für ODYSSEY Hawker Batterien Reinblei 12 Volt

Bewertung: 3.42 von 5 50

3.42 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

(hoffentlich) prima

Erstellt am 18.05.2017 16:27 Uhr

Ich habe bereits zwei andere in anderen Motorrädern (K100RS, R90S) vor zwei Jahren eingebaut.
Die jetzige ist in einer weiteren K100RS.

Laufen einwandfrei bislang und haben doch einige kg weniger auf den Rippen, das ist etwas Ausgleich zu mir..

Inbesondere die R90S tat sich immer sehr schwer mit den herkömmlichen Akkus beim Anspringen, das ist mit der Hawker wesentlich besser geworden. Der Anlasser zieht deutlich kräftiger.

5 Punkte in der Hoffnung, daß sie noch ein paar Jahre halten - muß man abwarten.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
09.05.2017

***** SUPER*******

Erstellt am 24.04.2017 17:43 Uhr

Die Batterie ist kräftiger als die originale HD ,trotz geringerer Größe Leistung und Gewicht. Bin sehr positiv überrascht.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
19.01.2017

Echt gute Leistung

Erstellt am 05.04.2017 10:57 Uhr

Seit dem ersten Start nach dem Einbau bin ich von dem Teil begeistert, hohe Anlassdrehzahl, kein Aussteigen des ABS mehr, (wahr vorher auch mit Gel Batterie häufig der Fall).
Wenn jetzt noch die Lebensdauer passt, sehe ich über den nicht ganz problemlosen Einbau hinweg.

MfG
Armin Mack

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
28.03.2017

Odyssey

Erstellt am 28.03.2017 14:14 Uhr

Habe bis jetzt gute Erfahrungen gemacht mit der Batterie.
Befindet sich noch in der Testphase.
Auf Temperaturen unter 10 C* kann sagen Sie ist Fest. Und hat Gute Leistung.
Ich nutze Sie als Ergänzung für mein IQ 1500 GT Elektro Moped
Ich konnte gut 8-10 km/h aufdrehen und somit den Mehrbedarf an Energie ausgleichen.
Habe Sie Parallel dazu geschalten.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
03.03.2017

Einmal und immer wieder

Erstellt am 08.02.2017 19:47 Uhr

Ich hatte schon vor 10 Jahren eine in meiner Le Mans III und war damit vollends zufrieden.

In der Guzzi hat die Hawker, da keine Uhr vorhanden war, den ganzen Winter überstanden, ohne zwischenzeitlich geladen zu werden.

Nun wird ein zwischenzeitliches aufladen durch Uhr usw. bei der BMW wohl nötig sein, doch habe ich schon jetzt bemerkt, dass ein im Vergleich zur Gel Batterie, viel stärkerer Startstrom zur Verfügung steht.

Auch die Spannung fällt beim Startvorgang nicht so weit ab, dass es Probleme mit Steuergeräten geben könnte.

Für mich die perfekte Batterie.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
30.01.2017

Odyssey Hawker Batterie PC680

Erstellt am 07.02.2017 11:44 Uhr

Meine Bewertung bezieht sich auf den baugleichen, direkten Vorgänger:
Die PC680 hat 16(!) Jahre in eingebautem Zustand durchgehalten - im Winter im Fahrzeug in der Garage. Zum frühjährlichen Start wurde vorsorglich und mit schonender Stromstärke jeweils einmal etwas nachgeladen - mehr war nie nötig.
Die PC680 war in ihrer Unauffälligkeit immer ein zuverlässiger Begleiter.
Dem, der also etwas längerfristig denkt, kann diese Alternative zum konventionellen Angebot auf jeden Fall empfohlen werden.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
31.01.2017

Startet und startet und startet

Erstellt am 19.10.2016 09:09 Uhr

Freue mich das Louis (bei mir ums Eck) jetzt die Batterien im Programm hat, sollte meine Odyssey 680 den Geist aufgeben.
Sollte!!!
Habe die 680er seit Oktober 2009 in meiner R1150RT (damals noch über einen Händler in Deutschland bezogen),
In der Mitte des Winters einmal nachladen, im Frühjahr starten, so geht das schon 7 Jahre und 56.000 km.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
05.10.2009

Na bitte, geht doch!

Erstellt am 30.08.2016 11:43 Uhr

Nachdem in meiner GS1200 die Originalbatterien (3 Stück) jeweils 1 Jahr gehalten haben, die dritte etwas länger, habe ich mir die Odyssey eingebaut.... und vergessen.
Jetzt sind 5 Jahre um, in denen ich mich (bin auch Winterfahrer) nicht um das Teil gekümmert habe. Nun fängt sie, nach langer Standzeit, an zu schwächeln.

Das ist absolut ok, ich empfehle das Teil daher wärmstens!

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
12.11.2011

Saisonstart-Retter

Erstellt am 13.04.2015 20:55 Uhr

Nachdem der Saisonstart zunächst an einer Batterie vom Konkurrenten scheiterte, die nach zwei Jahren trotz Erhaltungsladen schon wieder den Geist aushaucht, sollte es diesmal etwas Hochwertigeres für die Harley werden. Die Hawker wurde mir von einem Kollegen empfohlen und ist jetzt auch bei Louis zu haben. Sie ist nicht billig, aber ich hab von Ex-und-Hopp-Fernostzeug die Nase voll und daher lieber etwas mehr investiert. Zu Hause einmal kurz ans Ladegerät und dann rasch eingebaut. Einmal das Gas aufgedreht zum Einspritzen, Choke gezogen, ein (1!) Knöpfchendruck, und da lief sie wieder: Po-ta-to, po-ta-to, po-ta-to. Ach, ist das schön... So soll der Saisonstart sein!

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
13.02.2015