Produktbewertung für Presto Rostumwandler und Grundierung 100ml

9 Bewertungen

Leider nicht zu empfehlen

Ich haben das meinem Freund geschenkt, da das Motorrad in einer Plane unter dem carport steht aber doch an manchen Stellen Rost ansetzt.

Doch leider hat das Mittel gar nicht geholfen, trotz Anwendung wie beschrieben.

Erstellt am: 03.05.2021
Kaufdatum: 22.04.2021

Gutes Produkt

Die Rostumwandelung ist perfekt.

Erstellt am: 13.04.2020
Kaufdatum: 05.04.2020

...bis jetzt der beste Rostumwandler

Dieser Rostumwandler ist das beste Produkt, das ich bisher hatte. Das wichtigste ist, den Rost soweit es geht zu entfernen. Anschließend die von Rost befreite Stelle gründlichst mit trockenem Lappen reinigen (um Roststaub zu beseitigen). Wird dann anschließend presto stop aufgetragen, die aufgedruckten Hinweise beachten. Anschließend grundiert und lackiert, bleiben die so behandelteten Stellen jahrelang (!) frei von erneutem Rostbefall. Top Produkt.

Erstellt am: 07.01.2013
Kaufdatum:

TOP

Super Qualität, bin sehr zufrieden.
Bremst Rost ein und erzeugt eine tragfähige Grundierung.
Kann natürlich keine Lackmängel in Ordnung bringen oder abgeplatztes Chrom ersetzen, sollte klar sein...

Erstellt am: 17.09.2012
Kaufdatum:

Überzeugend

Ich kann die zuvor geschriebenen negativen Bewertungen nicht teilen bzw. nachvollziehen. Die Kommentare vom Louis-Team dazu sagen eigentlich alles.

Ich habe diesen Rostumwandler seit einem Jahr bei mir im Einsatz. Zuvor habe ich andere Produkte getestet, dieses hier ist das einzige das mich bis dato überzeugen konnte.

Ich habe es bei der Restauration eines 2Rad-Rahmens eingesetzt, wo massiver Rost vorhanden war. Die Stahlfelgen meines Wagens waren die zweite Baustelle, da sich auch dort der erste Rost breit machte. In beiden Fällen habe ich die Roststellen mit einem Drahtbürstenaufsatz für die Bohrmaschine bearbeitet. Dann Presto drauf und trocknen lassen. Dann lackiert und fertig. Rahmen und Felgen sehen nach einem Jahr noch top aus. Kein weiterer Rost erkennbar. Farbe hält. Perfekt!

Am Schweller eines Autos konnte ich mit Presto den Rost deutlich bremsen. Er rostet zwar langsam weiter, aber das liegt daran, das die Stellen nur sehr schwer für Rostumwandler und die notwendige Konservierung erreichbar sind.

Presto hat mich überzeugt.

Erstellt am: 25.11.2011
Kaufdatum:

Falsche Beratung

Ich war in einer der Filialen und fragte einen Mitarbeiter, wie ich am besten den Rost meines verchromten Gepäckträgers ab bekomme. Er hat mir den Rostumwandler (da wußte ich noch nicht was es genau ist) in die Hand gedrückt und gesagt, damit geht er vollständig weg.

Ich voller Vorfreude den Rostumwandler aufgetragen und abgewartet.

Das Ende vom Lied. Jetzt hab ich an den betroffenen Stellen zwar keinen Rost mehr, dafür schöne dunkle Stellen die nicht mehr weg gehen. Danke Louis für die tolle Beratung. Mein 90 Euro teurer jetzt dunkel gefleckter Gepäckträger ist jetzt Gesprächsthema Nr. 1 bei meinen Freunden und Kollegen.

Kommentar
Sehr geehrter Kunde,

wenn ein verchromter Gepäckträger so angerostet ist, dass die Korrosion sich nicht mehr mit Chrompolitur entfernen läßt (Flugrost), ist die Chromschicht bereits durchgefressen. Rostumwandler bekämpft zwar den Rost und verhindert seine weitere Ausbreitung, kann aber den Chrom nicht wieder herstellen. Chromteile sollte man stets gut mit Procycle Polierwachs oder Korrosionsschutzspray pflegen, insbesondere nach jeder Wäsche oder wenn das Motorrad viel im Freien parkt. So ist der Chrom stets gut vor Witterungseinflüssen geschützt und der Rost hat keine Chance, sich anzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 31.05.2011
Kaufdatum: 02.03.2011

Bester Rostumwandler

Habe den Artikel schon mehrfach bestellt und bin sehr zufrieden mit diesem Rostumwandler! Nehme ihn meistens für das Auto und auch mal für das Motorrad zum Beseitigen jeglicher Roststellen her. Einfach den Rost anschleifen und mit dem praktischen Pinsel, der innen am Deckel befestigt ist, einpinseln. Nach ein paar Stunden verschwindet der Rost gänzlich und zurück bleibt eine schwarze Schicht. Die Teile, die man damit behandelt, sehen danach wieder sehr frisch aus. Tipp: ein- bis zweimal im Jahr den Auspuff eures Auto nach Rost untersuchen und damit behandeln, dann hält er dreimal so lang. Also, dieses Produkt ist absolut top und sehr zu empfehlen!

Erstellt am: 29.11.2010
Kaufdatum:

Sehr GUT ! Preis/Leistung/Erstklassig

Benutze den Rostumwandler nur noch, seitdem ich Ihn das erste mal ausprobiert habe, im Gegensatz zu Fertan ist er wesentlich leichter zu verarbeiten und hält den Rost nach meiner Erfahrung fast doppelt so lange fern, aber vorallem die Verarbeitung ist sehr einfach und man kann nach kurzer Zeit die Stellen weiter behandeln bzw überlackieren! Ich bin vollkommen überzeugt, hab bis dato noch nix besseres gefunden! auch in verschiedenen Forums wird er sehr gelobt, im Gegensatz zu anderen Produkten! Kann die vorige Bewertung nicht nachvollziehen, das der Rostumwandler keine Wunder vollbringen kann muß ja wohl jedem Klar sein! Für professionelle Arbeiten gibt es andere Produkte die dann aber um ein vielfaches teuer sind!

Erstellt am: 19.03.2010
Kaufdatum:

nicht wie erhofft...

Der Artikel hat mich als bisher einziger Artikel von Louis nicht überzeugt. Ich habe damit nicht nur am 2rad, sondern auch am PKW weniger erfolgreiche Erfahrungen gemacht.
Es trocknet relativ schlecht und wäscht bei Kontakt mit Wasser wieder aus, hinterlässt dann häßliche Flecken und selbst nach vollständigem Trocknen und anschließender Lackierung ist das Ergebnis eher mangelhaft. Ich habe vor ca. einem 3/4 Jahr damit Roststellen im Schwellerbereich ausgebessert und der Rost ist wieder da, wie vor der -Behandlung-, da diese Emulsion nicht tragfähig scheint.

Ich kann sie leider nicht weiterempfehlen...

Kommentar
Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für Ihre Artikelbewertung.
Richtig angewendet, kann Rostumwandler nach unseren Erfahrungen durchaus helfen, Rost zu bekämpfen - er macht jedoch das mechanische Entfernen von grobem Rost nicht überflüssig. Zunächst sollte eine Rostschicht mechanisch mit Schleifpapier, einer Drahtbürste oder einem Aufsatz für die Bohrmaschine / die Flex entfernt werden. Übrig bleiben aber meist Rostporen im Metall, in die das Werkzeug nicht mehr eindringt. Hier kann mit Rostumwandler weitergearbeitet werden. Man arbeitet ihn mit einem Borstenpinsel gut in die Poren ein und läßt ihn mindestenes drei Stunden trocknen (bei kalter/feuchter Umgebung ggfs. auch länger). Vor dem Überlackieren entfernt man Rostumwandlerreste vom soliden Metall, dann grundiert man zunächst am besten mit Zinkgrund, bevor Füller, Spachtel und Decklacke aufgebracht werden.

Endgültig und völlig rückstandslos läßt sich wirklich tiefsitzender Rost nur durch Sandstrahlen, mit Strom oder mit einer Säurelösung entfernen. Diese Methoden sind aber nicht immer anwendbar, gewünscht oder wirtschaftlich. In sochen Fällen kann Rostumwandler eine gute Hilfe sein.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 06.01.2009
Kaufdatum:
Bewertung schreiben