Produktbewertung für Probiker KX5 Klapphelm

Bewertung: 3.63 von 5 112

3.63 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

iO

Erstellt am 05.11.2018 08:31 Uhr

schwer ist er, laut ist er, aber das sind alle Klapphelme
ich fahre immer mit Ohrenstopfen, dann ist es erträglich
die Verarbeitung ist gut
Mechanik ist problemlos und gut zu bedienen
das Futter ist problemlos heraus zu nehmen und per Handwäsche zu reinigen
Ersatzvisier ist bezahlbar
Pinlock muss sein, sonst beschlägt er

weniger Windgeräusche wäre mein größter Wusch

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
08.05.2017

Zufriedenstellend für Rollerfahrer

Erstellt am 20.10.2018 20:23 Uhr

Für Brillenträger sehr angenehm, Passform in XL für mich ideal, bequemer Sitz. Scheibe allerdings nicht beschlagfrei bei niedrigeren Temperaturen, bei höheren Temperaturen alles in Ordnung. Windgeräusche sind ab ca. 60 km/h sehr deutlich, für Rollerfahrer bis ca. 90 km/h aber tolerierbar. Bin von daher sehr zufrieden mit dem Helm.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:

würde ich wieder kaufen.

Erstellt am 16.05.2018 18:23 Uhr

sehr bequemer Helm, mit etwas höheren Windgeräuschen. Preis Leistungsverhältniss sehr gut. Würde in jederzeit wieder kaufen.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
05.05.2018

Guter Helm, Preis/Leistung O.K.

Erstellt am 04.04.2018 11:15 Uhr

Der Helm ist gut verarbeitet, jedoch sind die Windgeräusche doch arg laut, auch bei geschlossenen Lüftungsschlitzen. Ansonsten hält er was er verspricht, bis 130 km/h dann sollte Schluss sein mit diesem Helm, oder Lärmschutz ins Ohr.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
26.03.2018

Erfüllt seinen Zweck

Erstellt am 14.11.2017 20:54 Uhr

Das in den Bewertungen beschriebene Pfeifen ist bei dem erworbenen Helm nicht vorhanden. Windgeräusche sind vorhanden, werden von mir allerdings nicht als großartig störend empfunden. Für mich als Brillenträger ist der Helm auch gut geeignet. Bin also mit dem Kauf bislang zufrieden.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
17.10.2017

Guter Einstieg

Erstellt am 07.11.2017 18:55 Uhr

Habe mir den Helm als Einstiegerhelm für die Fahrschule gekauft. Dabei hat er seinen Zweck für mich als Brillenträger voll erfüllt. Gute Belüftung und für den Preis gute Qualität und sehr gute Ausstattung mit intergriertem Sonnenschutz.
Benutze den Helm heute noch, wenn mein Jethelm zu luftig ist.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
01.02.2017

Guter Nachfolger – Preis-Leistungs-Verhältnis ist spitze!

Erstellt am 12.05.2017 12:59 Uhr

Im Gegensatz zu einigen Vorgänger-Meinungen habe ich einen leisen Helm und auch ohne Pfeifgeräusche erhalten. Ich habe die Sena 3S-Kommunikation gleich mit einbauen lassen.
Das Vor-Vorgänger-Modell mit eingebauter Z-Link Gegensprechanlage (also die Version ohne Radio) war natürlich komfortabler. Ich wollte halt mal was neues haben und bin auch damit zufrieden.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
03.05.2017

Empfehlenswert

Erstellt am 02.01.2017 09:09 Uhr

Moin Moin.
Ich fahre jetzt den KX5 mit Bluetooth seit Januar 2015.
Gefahrene Kilometer etwa 12000 auf einer R1100RT, 16000 auf einer VN 800 Classic und ca. 2000 auf einer VN 1700 Classic mit Rentnersegel.

Ich wollte unbedingt einen Klapphelm haben, da diese für Brillenträger angenehmer sind und auch bei heißen Tagen schnell mal an der Ampel aufgeklappt werden können und für Frischluft sorgen.
Außerdem brauche ich den Helm zum Tanken nicht mehr abzunehmen.

Vorweg, das eingebaute Radio ist sch....
Das hätte man sich sparen können. Die eingestellten Sender sind schnell weg und die Tonqualität ist mies. Im Gegenteil zur Musik vom Handy, hier kann ich mich gut erfreuen und brauche nicht selber singen; eine meiner Marotten bei längeren Fahrten.

Und ja, der Helm ist lauter als mein alter Integralhelm aber das sind Klapphelme immer und ich empfinde das als nicht lästig. Jetzt hinter dem Rentnersegel höre ich den Wind gar nicht mehr und fahre ihn häufig mit hochgeklapptem Kinnteil.

Der Stopfen für die Ladebuchse ist mir auch schon in der ersten Woche abhanden gekommen, bei dem Helm meiner Frau übrigens auch. Ein neuer Stopfen von Louis Bremen eingesetzt hielt nicht länger. Jetzt fahre ich ohne und habe selbst nach mehreren Stunden Regenfahrt durch Italien, keine Probleme mit der Elektronik. Zwischenzeitlich habe ich mir von einem defekten Ladekabel den Stecker genommen und nutze diesen als Stopfen.

Gekauft habe ich den Helm aber einzig, weil es der einzige Klapphelm war der mir passte.

Ich habe keine Probleme mit einlaufendem Wasser oder nicht schließendem Visier. Mit dem eingesetzten Pinlock beschlägt es auch nicht.

Fazit: Einen halben Stern ziehe ich wegen des Stopfens und des Radios ab.

Leider produziert Louis diesen Helm mit Bluetooth nicht mehr und ich hoffe, das Louis bis zu einer Neuanschaffung, ich Wechsel die Helme alle 5-6 Jahre, einen Nachfolger mit Bluetooth anbietet.

Allen eine unfall- und Pannenfreie Saison.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
20.01.2015

Austauschmodell pfeift nicht

Erstellt am 20.10.2016 18:39 Uhr

Auf Anraten des Kundendienstes hab ich den Pfeifhelm in der Louis-Filiale vorbeigebracht. Dort konnte man nichts Ungewöhnliches feststellen, drum hab ich den Helm umgetauscht in einen desselben Modells, nur andere Grösse (M, 57 cm, sitzt noch besser als der 55er auf meinem 56er-Kopf :-)). Dieser Helm pfeift nicht mehr, nur der Fahrtwind rauscht gut hörbar. Aber bei 100 km/h noch absolut in Ordnung. Schneller bin ich nicht gefahren.
Es hat also wohl doch nicht an der Konstruktion gelegen, sondern an meinem Exemplar. Kann vorkommen.
Danke für das anstandslose Umtauschen!

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
20.10.2016

Leiser Helm, sehr gute Mechanik, Top Preis

Erstellt am 09.09.2016 17:14 Uhr

Ich möchte an der Stelle mal eine Lanze brechen für den Helm, da viele schreiben, er sei sehr laut.
Ich bin jemand, der fährt öfters gerne auf der Autobahn und dann mit Geschwindigkeiten regelmäßig weit jenseits der 200.

Im Vergleich zu anderen Noname Helmen empfinde ich den Helm als extrem leise. Das deswegen, weil der Helm offensichtlich eine allgemein hervorragende akkustische Dämmung hat.

Verglichen mit meinem alten Klapphelm (Stark) kann man den Unterschied zwischen offenem und geschlossenem Visier (Auch im Stand) direkt kören, was der Helm allgemein alles an Geräuschen wegdämmt.

Und das ist eine Menge und nicht weit entfernt von den wesentlich teureren Markenhelmen. Zusätzlich möchte ich anmerken, dass ich, bevor ich mich für diesen Helm entschieden habe, mir auch die 500-700 EUR Preisklasse angesehen und Probe gefahren bin. Diese empfand ich als nicht spürbar leiser.
Zusätzlich war bei den teuren Markenhelmen immer irgendwas, was nicht dem Preis entsprach. Teilweise die Mechanik ein Witz. Bei einem Nolan z.b. schloss der Klappmechanismus bei aufgesetztem Helm nur mit Gewalt, weil er sich schon beim Tragen verzieht. Und das soll dann den Preium Apothekenaufpreis (rund 70% des Produktpreises für Sponsoring und Marketing) rechtfertigen? Teilweise kosteten Ersatzvisiere so viel wie ein ganzer Helm der Einstiegsklasse. Nein, danke.

Der KX5 schließt satt und bündig und zwar in jeder Position. Er sitzt sehr fest, ohne dabei zu drücken. Das Visier bleibt auch bei Geschwindigkeiten weit über 100 in der arretierten Position, das ist in der Preisklasse auch nicht selbstverständlich.

Nun zu den Kritikpunkten:

1. Das Sonnenvisier ist nicht sehr gut (plan, verzerrungsfrei) verarbeitet. Wenn man durchsieht und den Kopf bewegt stellt man Optikfehler und Verzerrungen fest. Es ist nicht sehr schlimm und noch akzeptabel, aber das kann die Konkurrenz (jeder mir bekannten Preisklasse) besser. An dieser Stelle sollte die Qualitätssicherung besser werden, denn die funktionale Optik ist neben der Sicherheit das wichtigste Sicherheitskriterium bei einem Helm.

2. Beim Schulterblick bekommt man bei Geschwindigkeiten über 100 Km/h ein hohes Pfeifen. Das ist nicht optimal und sicher dem moderaten Entwicklungsaufwand ohne aufwändige Windkanalversuche geschuldet, aber für die paar Sekunden nehme ich das in Kauf.

3. Die Ersatzvisierpreise sind noch okay, obwohl ich 25 EUR für ein normales Visier ohne Entspiegelung, ohne Antifog Beschichtung und ohne Tönungen als nicht preiswert empfinde, vergleicht man das mit dem Helmpreis.

Fazit: Der Helm erfüllt die selbe Sicherheitsnorm wie die Marketinghelme der gehobenen und der Top Preisklassen, er ist nicht viel lauter als eben Genannte, die Mechanik funktioniert dagegen ohne Einschränkungen einwandfrei, er sieht gut aus und die Ersatzvisiere sind noch bezahlbar. Er hat kleine Fehler, die im Alltag aber nicht zu sehr ins Gewicht fallen. Ich kann den Helm als jemand, der dieses Jahr rund 20.000Km im Jahr beruflich mit seiner Fazer langstrecke gefahren ist und nicht nur zur Eisdiele, weiterempfehlen.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.09.2016