Produktbewertung für Procycle 4T Motorenöl 10W-40, 1 Liter teilsynthetisch

5 Bewertungen

Nicht besser als das billige aus dem Baumarkt

Vorweg: Ich fahre eine Suzuki GS550T, also einen recht alten Hobel. Der Motor möchte gerne 10W40 haben und bisher wurde dort immer nur einfaches 10W40 eingefüllt. Das ganz billige aus dem Baumarkt oder aus dem Internet. Das Öl wechsle ich immer in der Winterpause, der Filter kommt da auch gleich neu. Immer wieder hört man, das man beim Motorrad unbedingt ein Spezielles Öl einfüllen muss..... Ok, ich habe das dann einfach mal ausprobiert. Also im Winter wieder das Öl abgelassen und ein paar Tage "ausbluten" lassen. Dann das Procycle Öl eingefüllt und nach etwas über einem Jahr kann ich nun sagen: Verschwendetes Geld. Ok, es ist nicht schlechter als das Billigöl, aber halt auch nicht besser. Es ist alles genau so wie mit dem billigöl. Sie schaltet sich genau so, die Kupplung greift genau wie vorher, der Motor läuft unverändert (wäre ja auch schlimm) und auch der geringe Ölverbrauch ist gleich geblieben. Daher: Das kaufe ich nicht mehr. Für das Geld bekomme ich woanders über 6 Liter. Man muss immer im Hinterkopf behalten: Der Motor wurde vor 40 Jahren entwickelt. Zu dieser Zeit gab es diese ganzen "Spezial" Öle noch garnicht.Auch die Qualität der Öle war damals noch wesentlich schlechter. Aber wiegesagt, ich kann halt nur von meinem Bock sprechen, bei modernen hochgezüchteten Krawallhobeln mag das wieder ganz anders aussehen.

Kommentar
Lieber Louis-Kunde, wenn Sie mit Ihrem Baumarktöl gute Erfahrungen gemacht haben, ist das schön, häufig werden Sie jedoch mit PKW Öl im Motorrad ein hakelig zu schaltendes, raues Getriebe erhalten, weil die entsprechenden Additive fehlen. Daher ist da durchaus Vorsicht geboten. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 06.10.2018
Kaufdatum: 03.08.2017

Kupplungsrutschen bei älteren Modellen wie Yamaha TT 600 R

Hatte seit 8 Jahren immer das gleiche Öl "Procycle Motorenöl 10W-40 teilsynthetisch, 4T" benutzt, auf einmal entstand nach dem Öl-Wechsel ein Kupplungsrutschen. Darauf Kupplungsbeläge und Federn erneuert. Ergo selbes Problem wieder. Vielleicht wurden die Additive beim Hersteller geändert? Bei anderen Kunden gab es genauso das Problem mit dem Kupplungsrutschen bei älteren Modellen.

Kommentar
Lieber Louis-Kunde, Die Bezeichnung des Öls hat sich nicht geändert. Wenn Ihre Kupplung zu rutschen beginnt, Federn und Kupplungsbeläge gewechselt sind, sollten Sie ggf. auch an neue Kupplungsscheiben, sowie Kupplungsnabenfeder ( wenn vorhanden) denken, welche ebenfalls verschleissen können . Verschleiß macht sich oft zuerst nach einem Ölwechsel bemerkbar. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 15.08.2018
Kaufdatum: 03.04.2018

Nicht wie gedacht und vorgestellt, leider

Ich hatte mir das Öl, aufgrund der super Bewertungen im Store in Magdeburg gekauft. Altes Öl raus, neues Öl und Filter rein und plötzlich geht das Schalten an meiner GSX R600 schwerer als vorher. Besonders vom 2.ten in den 3.ten Gang ist es extrem. Ich dachte das gibt sich wieder, aber leider auch nach der 4.ten Ausfahrt keinerlei Besserung. Ich werde wohl auch nicht herum kommen, alles nochmal abzulassen und mir ein anderes Öl einzufüllen. Schade, ich hatte mir echt mehr erhofft von dem Öl.

Erstellt am: 23.04.2014
Kaufdatum:

Motoröl

Leichte Blasenbildung beim Ölwechsel, vermutlich jedoch Luft, muß ich noch abwarten.

Erstellt am: 11.09.2011
Kaufdatum: 06.09.2011

Schon wieder teurer ...

Schon mehrfach gekauft das Öl, allererste Sahne .. Aber schon wieder teurer ? Innerhalb von zwei Jahren von 16,95 für 4 Liter auf 24 Euro .. dreist!

Kommentar
Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihre Artikelbewertung vom 01.03.2011. Wir bedauern, dass Ihnen die Preisentwicklung des PROCYCLE 4-Takt Motorenöles SAE 10W-40 negativ aufgefallen ist. Entgegen Ihrer Aussage betrug der Verkaufspreis 2009 des o.g. Schmierstoffes nur € 22,95 für das 4 Liter Gebinde. Vergangenes Jahr wurden die Rezepturen der PROCYCLE Motorenöle komplett überarbeitet und an die gestiegenen Anforderungen bzw. Bedürfnisse aktueller Motorrad-Motoren angepasst. Die Kosten für die Entwicklung im Labor, zahlreiche Tests an Prüfständen und hochwertigere Additive haben zu der geringfügigen Preiserhöhung geführt. Auch der extreme Preisanstieg für Rohöl auf den Weltmärkten in den vergangenen Monaten bzw. Jahren ließen keinen anderen Ausweg zu. Aus den vorstehend genannten Gründen bitten wir um Verständnis für diesen Schritt. Im Vergleich mit Schmiermitteln anderer großer Markenhersteller besticht das PROCYCLE Motorenöl-Sortiment nach wie vor durch sensationell günstige Preise und hochwertige Qualität. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 01.03.2011
Kaufdatum: 31.07.2008
Bewertung schreiben