Produktbewertung für Procycle 4T Motorenöl 10W-40 teilsynthetisch

Bewertung: 4.55 von 5 189

4.55 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Getriebeprobleme GSR 600

Erstellt am 31.07.2018 05:44 Uhr

Ich habe mich durch die guten Bewertungen verleiten lassen bin aber leider nicht zufrieden mit diesem ÖL.
Wenn das Wetter sehr heiss ist lässt sich meine Suzuki GSR 600 sehr schwer oder bekomme die Gänge gar nicht hinein. Ist echt nicht lustig wenn man an einer Kreuzung steht und den Gang nicht hinein bekommt. Und wenn jetzt von euch wieder kommt das liegt nicht an dem Öl dann kann ich nur sagen das stimmt nicht. Meine Suzuki hat 9000km oben und mit dem Castrol funktioniert es selbst bei sehr heissen Temperaturen ohne probleme. Es geht sehr sanft jeder Gang hinein ohne zu krachen.
Ich bin eines besseren belehrt worden und gebe lieber ein paar Euro mehr aus.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

wenn Sie mit dem Öl unzufrieden sind, senden Sie es uns bitte in einem dichten Kanister gut verpackt zum Umtausch in ein Öl Ihrer Wahl ein (die Zuzahlung müßten Sie ggf übernehmen).

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
21.06.2018

Kupplungsprobleme

Erstellt am 22.04.2018 13:32 Uhr

Habe eine Kawasaki Zephyr 750 BJ 1996 mit 28000km neu aufgebaut.
Da ich bereits öfter Procycle Öle von Louis in anderen Motorrädern mit guten Ergebnissen verwendet habe sollte es auch in der Zephyr seinen Dienst verrichten.
Die guten Bewertungen sprachen auch dafür.
Also am 28.12.2017 in meiner Filiale in Eugendorf das Öl gekauft (übrigens ein tolles Team)
Erste Ausfahrt.... Kupplung rutscht beim Gasgeben.
21 Jahre altes Motorrad noch die ersten Kupplungsfedern aus 1996 verbaut, klarer Fall Federn ! Altern ja auch wenn die Maschine nur steht. Nachgemessen, leichtes Untermaß, logisch , tauschen. Und am Öl kann es ja nicht liegen...
Also einen neuen Satz verstärkte TRW-Federn eingebaut.
Nächster Versuch.... Kupplung rutscht weiterhin.
Kupplungsbeläge altern und die TRW Federn sind nun einmal auf die Beläge von Lucas abgestimmt. Da Stahl-Lamellen in Ordnung sind und es ja am Öl nicht liegen kann,einen neuen Satz TRW Belag-Scheiben eingebaut.
Erneuter Versuch, Kupplung rutscht weiterhin beim stärkeren Beschleunigen.
Das Öl kann es nicht sein, fahren ja viele andere auch ohne Probleme
Ratschläge aus einschlägigen Foren weisen darauf hin das die TRW Federn kaum länger sind als die Originalen. Nachgemessen, stimmt ! Als Versuch mal Scheiben unterlegen.
Erneute Ausfahrt,Kupplung rutscht nicht mehr sooo oft.
Ratlosigkeit. Probiere doch mal ein mineralisches Öl
Also gut, Öl ablassen, dank dem Stahlbus Ölablass-Ventil kein Problem. Beläge entfettet, SAE 20W-50 mineralisch eingefüllt.
Und die Kupplung funktioniert !
Gewonnen an Erfahrung und einiges an Lehrgeld bezahlt.

Sicherlich ist das Procycle Öl, wie die anderen Produkte von Louis auch, ein gutes Produkt.
Aber eben nicht für die Kupplung (m)einer Kawasaki Zephyr 750.
Deshalb für mich leider nur 1 Stern.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
28.12.2017

Keine gute Kilometerleistung

Erstellt am 01.06.2017 13:35 Uhr

Ich fahre eine Suzuki GSF 650 SA K8 und habe Anfang letztes Jahr (2016) bei meiner Bezzy ein Ölwechsel gemacht. So weit so gut. Dann habe ich eine längere Tour gemacht die bei einer Kilometerleistung um die 1000km lag. Nach der Tour hat Sie echt schlecht geschaltet und man mußte sanfte Gewalt anwenden um die Gänge rein zu bekommen. Ich habe dann gleich nochmal ein Ölwechsel gemacht. Für mich steht fest ich gebe lieber ein wenig mehr Geld aus und habe Ruhe und kann fahren ohne mich zu Ärgern.
Gruß BikeNerd

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

gerade Suzuki Vierzylinderfahrer sind mit dem Procycle Öl in der Regel sehr zufrieden. Hat die Ölfüllmenge gestimmt? Senden Sie uns bitte eine Probe des fraglichen Öles mit dem Kaufbeleg und einer kurzen Fehlerbeschreibung zur Überprüfung durch den Hersteller ein, wir werden uns der Sache gern annehmen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:

Kupplung rutscht

Erstellt am 06.04.2017 17:43 Uhr

Auf Empfehlung von Louis hatte ich das Öl auf meine Suzuki Intruder VL1500, für genau eine Woche.......
Musste es dann wieder ablassen, da ich extremes Kupplungsrutschen hatte wenn die Maschine warm war.
Für eine Intruder nicht zu empfehlen!!!

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

wenn Ihre Kupplung nach dem Ölwechsel rutscht, bringen vermutlich die Kupplungsfedern nicht mehr den optimalen Andruck und sollten einmal erneuert werden.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
04.10.2016

keine Kaufempfehlung

Erstellt am 09.05.2016 10:35 Uhr

leider schlechte Erfahrung mit dem Öl gemacht Kupplungsrutschen

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

Kupplungsrutschen kommt vor allem vor, wenn die Kupplung am Verschleißlimit angekommen ist bzw. wenn die Kupplungsfedern keinen ausreichenden Andruck mehr bringen. Das Procycle Motorenöl SAE 10W-40 selbst ist sehr kupplungsverträglich, das können wir aus eigener Erfahrung sagen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
13.04.2016

Nix für Yamaha R1 RN09 Bj 2002

Erstellt am 20.05.2015 22:33 Uhr

Ich wollte mal günstiges Öl in meiner R1 versuchen - vergesst es. Der Motor ist nach dem Wechsel mechanisch DEUTLICH lauter geworden und nach der ersten Fahr hat auch noch die Kupplung angefangen zu rutschen. Getriebe lies sich deutlich schlechter schalten. Habe das Zeug heute gleich wieder abgelassen und gegen Modul V3000 getauscht. Ölfilter wechseln nicht vergessen.
Mit dem Modul ist wieder alles in Ordnung. Getriebe geht butterweich und der Motor läuft deutlich leiser. Höchstwahrscheinlich ist reines mineralisches Öl immer noch am geeignetesten für etwas ältere Motorräder.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

normalerweise sollte das Procyle in Ihrer R1 gut funktionieren. Es ist auch kein Billigöl, sondern trotz des günstigen Preises ein Qualitätsprodukt aus deutscher Herstellung, mit dem unsere Kunden allgemein sehr zufrieden sind. Wir fahren es z.T. selbst seit vielen Jahren in unseren Maschinen. Senden Sie uns bitte den Kaufbeleg zusammen mit einer kleinen Ölprobe zur Überprüfung durch den Hersteller ein, dann schreiben wir Ihnen gern den Kaufpereis gut.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
19.03.2015

Stark schwankende Qualität

Erstellt am 07.04.2014 08:11 Uhr

Leider ist es mit dem Öl, wie mit vielem bei euch, mit stark schwankeder Qualität verbunden. Von einem so genannten und beworbenem Motorenöl für Motorräder erwarte ich eine gleich bleibende und vernünftige Qualität!
Nach dem letzten Ölwechsel trat jedoch ein derart starkes Kupplungsrutschen auf, das ich die Plörre gleich wieder abgelassen habe. Ein anderes Öl hat Abhilfe gebracht!!! Das geht ja mal garnicht!!! Ich hab doch nicht im Lotto gewonnen und kaufe mir nach 600 Km neues Öl, nur weil mir langweilig ist.

Und NEIN, es liegt nicht an der Kupplung.
Und NEIN, cih habe nicht zu viel Öl eingefüllt.
Und NEIN, ... was auch immer jetzt spekulativ als Ursachen von euch angegeben wird.

Es lag ganz einfach am Öl. Ich werde in Zukunft vermutlich nur noch einen Bogen um euren Shop machen. Es hat echt keinen Sinn mehr.

Kommentar:
Sehr geehrter Kunde,

wir bedauern das von Ihnen beschriebene Problem, haben jedoch keinerlei Anhaltspunkte, die dies bestätigen würden. Wir verwenden selbst dieses Öl in eigenen Fahrzeugen und haben keine solchen Probleme. Der Hersteller hat uns versichert, dass die Additivzusammensetzung des Öles nicht verändert wurde. Um Ihre Schilderung zu verifizieren, würden wir eine Probe des Öles zur chemischen Analyse mit dem Kaufbeleg und einer Kopie des Fahrzeugscheins benötigen. Bitte senden Sie uns diese ein, wir stellen Ihnen dann gern im Gegenzug ein gleichwertiges Öl eines Herstellers Ihrer Wahl zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:

Dieses mal gar nicht zufrieden

Erstellt am 02.04.2014 13:31 Uhr

Leider kann ich diesmal keine gute Bewertung für das Öl abgeben. Obwohl es nicht das erste mal war das ich das Öl gekauft habe, traten nach diesem Ölwechsel ( mit Filter ) doch massive Probleme auf. Der erste und zweite Gang liessen sich eigentlich gar nicht mehr einlegen, schieben bei gezogener Kupplung ging gar nicht mehr. Auch nach einer längeren Fahrt war das Problem nicht weg, die Kupplung trennte fast gar nicht ( Nasskupplung ), richtig verklebt.
Konnte mir das ganze wirklich nicht erklären da ich ja wie schon gesagt das Öl nicht das erste Mal benutzte.
Nochmal in die Tasche gegriffen und ein anderes Öl mit den gleichen Spezifikationen gekauft ( Castrol ) und siehe da........ keine klebende Kupplung mehr.
Schade für das Procycle, denn bis jetzt hatte ich nie etwas daran auszusetzen.

Kommentar:
Sehr geehrter Herr Heinert,

wir bedauern das von Ihnen beschriebene Problem, haben jedoch keinerlei Anhaltspunkte, die dies bestätigen würden. Wir verwenden selbst dieses Öl in eigenen Fahrzeugen und haben keine solchen Probleme. Der Hersteller hat uns versichert, dass die Additivzusammensetzung des Öles nicht verändert wurde. Um Ihre Schilderung zu verifizieren, würden wir eine Probe des Öles zur chemischen Analyse mit dem Kaufbeleg und einer Kopie des Fahrzeugscheins benötigen. Bitte senden Sie uns diese ein, wir stellen Ihnen dann gern im Gegenzug ein gleichwertiges Öl eines Herstellers Ihrer Wahl zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:

Massive Schaltprobleme, nicht für meine Hyosung Gt650iR geeignet

Erstellt am 28.03.2014 18:30 Uhr

Habe aufgrund der vielen positiven Rezensionen, das Hausmarkenöl Procycle 10w40 Teilsynthetisch gekauft.
Ölwechsel inkl. Filter. Sofort bei der ersten Probefahrt hatte ich massive Schaltprobleme sowohl beim Hoch als auch beim runterschalten. Die Gänge gingen nur mit hohem Kraftaufwand und Gewalt rein, der 3 und 4 Gang gingen fast nie rein, die waren richtig blockiert, besonders schlimm war es beim runterschalten, da ging fast gar nichts.
Ich habe daraufhin sofort einen erneuten Ölwechsel gemacht und 10W40 Mineralisches XXXXX Öl genommen. Mineralischens 10W40 Öl wird auch im Handbuch empfohlen.
Und siehe da, bei der erneuten Probefahrt gingen nun die Gänge besser rein, Hochschalten nun besser, runterschalten da hakt es noch etwas, aber es geht besser als zuvor. Ich hoffe das es sich mit der Zeit noch bessert.
Fazit: Procycle 10W40 Teilsynthetisch ist nichts für meine Hyosung GT650iR, Baujahr 2008

Kommentar:
Sehr geehrter Herr Müller,

wir bedauern, dass Sie nach dem Ölwechsel Schaltprobleme hatten, können uns jedoch fast nicht vorstellen, dass dies am Procycle Öl gelegen haben soll. Unsere eigenen Erfahrungen mit diesem Öl sind durchweg positiv, auch die Kundenbewertungen spiegeln dies wieder. Massive Schaltprobleme sind in der Regel auf Verschleiß, zu geringen Ölfüllstand oder eine ungenügende Einstellung der Kupplung zurückzuführen. Bitte senden Sie uns einmal eine Probe des fraglichen Öles zu, wir werden diese dann vom Hersteller analysieren lassen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam
Hinweis:
Wegen Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen mussten wir leider Teile dieser Bewertung entfernen.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
12.03.2014

Nicht zu gebrauchen

Erstellt am 31.08.2012 09:01 Uhr

Das Öl ist für die CB1300 und X4 - Motoren nicht zu gebrauchen da erheblicher Ölverbrauch messbar ist.

0,2l-0,3l auf 2000km bei Motoren mit einer Laufleistung von ca.18000km.

Nach Ölwechsel auf Castrol-Öl blieb der Ölstand konstant und somit kein Verbrauch mehr.

Für andere Motoren sicherlich geeignet doch für die oben angeführten nicht zu empfehlen.!!!

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.10.2011