Produktbewertung für Procycle 4T Motorenöl 20W-50 mineralisch

Bewertung: 4.89 von 5 47

4.89 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Kupplungsrutschen ab plus 15 Grad abwärts bei Puch 175SV

Erstellt am 26.05.2014 23:04 Uhr

Bei meiner Puch 175SV ist im Winter ein SAE 20-30, im Sommer ein SAE 40-50 vorgeschrieben. Daher hab ich das 20W50 von Procycle besorgt. Leider neigte die Maschine im kalten Zustand ab ca. +15 Grad abwärts beim Starten damit zum Rutschen der Kupplung, womit ein Anstarten äußerst frustrierend war.

Da ich einen 4L-Kanister mit Aussicht auf zukünftige Ölwechsel gekauft habe, verdünne ich im Moment dieses 20W50-Öl mit einem Automatik-Getriebe-Fluid (ATF) im Verhältnis 50:50. Damit wurde das Kupplungsrutschen beseitigt.

Ich kann nicht sagen, ob das Problem am Öl lag, allerdings entspricht es den Anforderungen des Motorrades, also hätte es theoretisch keine Probleme geben sollen.

Im übrigen ist dies bereits mein zweiter Kanister, dessen Einfüllstutzen sich hartnäckig etwas nach hinten abknickt, wodurch beim Absetzen immer etwas Öl den Stutzen runter rinnt.

Kommentar:
Sehr geehrter Kunde,

verwenden Sie für Ihren Zweitakt-Klassiker am besten ein Oldtimer-Öl in original Spezifikation, ggf. ist die moderne Additiv-Formula des Procycle Öls nicht für Ihre Kupplungslamellen geeignet.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
01.09.2013