Produktbewertung für Procycle 4T Motorenöl 20W-50 mineralisch

Bewertung: 4.89 von 5 46

4.89 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Bisher nur gute Erfahrung

Erstellt am 15.10.2011 11:14 Uhr

in meiner Honda XR600R, BMW 1150 Rockster und Suzuki Bandit 1200S.
Die beiden Luftgekühlten laufen mit dem 20W50 am besten.
Im Winter gebe ich der XR600 das etwas dünnere 10W40.
Für den Renneinsatz würde ich natürlich ein synthetrisches Rennoel fahren.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:

Preis / Leistung stimmt

Erstellt am 16.06.2011 19:36 Uhr

Ich benutze dieses Oel seit Jahren in einer VN1500 und in einer HD Road King, ebenso ein Freund in seiner VL1500. Ich kann nur sagen, dass wir sehr zufrieden mit diesem Oel sind.

LG
UH

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
16.06.2011

Gut und preiswert

Erstellt am 09.03.2011 15:39 Uhr

Das Motorenöl 20W/50 wird seit etwa 7 Jahren in einer BMW 1150 RS und in einer Yamaha 1100 XVS (Dragstar) gefahren. Beide Maschinen sind über 55 000 km bisher gelaufen. Die BMW läuft nicht mehr so rau wie anfangs mit teurem Premiumöl 10W/50. Und die Yamaha ließ sich viel geschmeidiger schalten als mit dem ebenfalls freigegebenen damaligen teilsynthetischen Delo 10W/40 (leider habe ich die Yamaha inzwischen verkauft).
Die Motoren zeigen beide volle Kompression, beste Abgaswerte und geringen Verbrauch. Von Ölwechsel zu Ölwechsel braucht kein Öl nachgefüllt zu werden, bei der Yamaha auch nicht, wenn in einer Saison das volle Intervall von 10000 km erreicht wird.
Im letzten Jahr wollte mir der Verkäufer bei Louis unbedingt das teure Premiumöl 10W/50 mit trizone-technology (rennerprobt!) verkaufen, weil das ProCycle doch nur 2. Wahl wäre. Ich blieb allerdings stur, sparte viel Geld und bin rundum zufrieden. So fülle ich jetzt eben ein Öl zweiter Wahl in meine BMW und starte mit breitem Grinsen in die neue Saison.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
15.02.2011

Sehr zu empfehlen

Erstellt am 28.07.2010 14:17 Uhr

Für alle Klassiker und Youngtimer sehr zu empfehlen, vor allem englische Motoren mit gemeinsamer Nutzung des Öls für Getriebe und Motor. Scherstabil. Wird Sommer und Winter gefahren.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
31.10.2009

Erste Wahl für BMW Boxermotoren

Erstellt am 02.07.2010 11:17 Uhr

Ich fahre u.a. eine BMW R1150GS aus 2003, für diesen Motor wird 20W50 Öl empfohlen. Anders als die Fassware, die der Händler bei der Inspektion einfüllt (meist 10W40, welches auch zugelassen ist) reicht die Viskosität des 20W50ers für Temperaturen von minus 10 C bis über 40 C (Gradzeichen nicht zugelassen) und ist damit für das Wetter in Deutschland perfekt geeignet.

Das Öl erfüllt die benötigten Spezifikationen seitens BMW und man hört förmlich, wie sich der Motorlauf durch das mineralische 20W50 beruhigt. Der Boxer läuft leiser, ruhiger, das Ventiltickern nimmt ab und es bleibt das gute Gewissen, dass ich für Fahrten im Hochsommer (zur Zeit haben wir im Schatten 35 C) mit dem 50er Öl besser gerüstet bin als mit einem 40er Öl.

Der Preis ist ok, auch wenn ich das 4l Gebinde schon für 16 Euro gekauft habe, jetzt kostet es 23 Euro. Immer noch günstiger als die Markenöle, die auch nicht mehr können.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
01.07.2010

Top Öl :-)

Erstellt am 30.05.2010 21:04 Uhr

Hallo liebe 2rädrige Gemeinde .

Ich kaufte mir 2004 eine 99er Yamaha YZF R6 . Je wärmer sie beim fahren wurde desto mehr krachte es beim schalten , am schlimmsten vom Stand in den ersten Gang . Dann bekam ich den Tipp eines guten Freundes mal ein dickflüssigeres Öl zu verwenden . Ich hab das dann ausprobiert . Rein in meinen Louis Shop , das 20W50 und nen neuen Ölfilter unter den Arm geklemmt und ab nach Hause . Ölwechsel gemacht und meine Kiste warm gefahren . Und siehe da ..... dieses Krachen beim Schalten um ein vielfaches besser .

Ich fahre meine R6 noch heute und bin sehr sehr zufrieden mit diesem Öl . Und auch der Preis ist absolut nicht zu toppen . Ich werde es auch immer weiter verwenden .

P.S. Liebes Louis Team : Aber bitte nicht teurer werden .

Viele liebe Grüßle und Crashfreie fahrten wünscht Euch allen

R6Bernd

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.02.2009

Super auch für Quads

Erstellt am 30.04.2010 20:05 Uhr

Nachdem ich meine Quad liebe :-) und nicht sicher war welches Öl die Werkstatt rein hat, habe ich mich entschlossen nach 300km mal zu wechseln. Die Schaltung war immer ein bisschen hakelig.

Jetzt hab ich ein 20W50er rein und siehe da, sehr wenig Ölverbrauch, vorher immer nachfüllen müssen, läuft ruhiger und schaltet besser.

TOP nur zu empfehlen !!!!

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
09.04.2010

Top

Erstellt am 13.01.2010 19:56 Uhr

Super Öl, läuft in meiner XJ550 ohne Probleme.

Kaltstartverhalten des Öls ist auch einwandfrei.


Optimal für Luftgekühlte Motoren.

Pro: Guter Preis, Kaufen !!!!

Kontra: --

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von: