Produktbewertung für Procycle Kunststoff-Tiefenpfleger matt 250 ml

Bewertung: 2.5 von 5 2

2.5 von 5 Sternen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Tiefenpfleger mit Luft nach oben.

Erstellt am 27.04.2018 08:43 Uhr

Prinzipiell funktioniert das Produkt, keine Frage. In meinem Fall leider nicht wie erwartet. Ja, es kostet auch nicht viel, ist schon klar. Meine Piaggio X9 ist 17 Jahre alt und der Vorbesitzer hatte keine Zeit für die richtige Pflege, die Plastikteile sind stark verwittert. Noch dazu habe ich 5 verschiedene Plastikoberflächen am Fahrzeug, das erschwert das Ganze.

Trotz allem bekommt das Produkt 4 von 5 Sterne.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
24.01.2018

Nicht kaufen! hält nur etwa 3-4 Wochen

Erstellt am 05.09.2017 23:30 Uhr

Ich habe das Mittel an verschiedenen unlackierten Kunststoffteilen ausprobiert.
Sowohl am Motorrad (wenige Teile) als auch am Auto(viele Teile).
Der Effekt ist Anfangs wirklich klasse. Schon beim einreiben wirkt der Kunststoff sofort "aufgefrischt" und sieht wieder schön aus.
Aber bereits nach einer Woche sehen manche Teile wieder leicht verblasst aus, spätestens aber nach 3-4 Wochen sieht alles wieder so aus wie vorher.
Da kann ich auch weiterhin WD-40 oder Schuhcreme einreiben, dass hält auch in etwa so lange. Leider habe ich davon auch noch 2 Stück gekauft.......

Kommentar:
Hallo Philipp,

Kunststoffe altern und verspröden bei fehlender Kunststoffpflege, wodurch die Kunststoffstruktur dauerhaft geschädigt wird. Durch eine Behandlung mit einem Kunststoff Pflegeprodukt kann lediglich die weitere Alterung gestoppt werden. Durch die einmalige Behandlung mit einem Kunststoff Pflegeprodukt können aber nicht die Auswirkungen von jahrelanger fehlender Pflege vollständig und dauerhaft rückgängig gemacht werden.

Verwitterte Kunststoffteile sind extrem offenporig, wodurch die Pflegekomponenten wie ein Schwamm vollständig aufgenommen werden. Dieses Verhalten führt dazu, dass die anfangs beobachtete optische Farbauffrischung im Laufe der Zeit verloren geht. Betrachtet man die Angelegenheit aus Sicht des Kunststoff-Tiefenpflegers, so erfüllt dieser genau seine Aufgabe, nämlich in den Kunststoff einzuziehen und den Kunststoff vor Versprödung zu schützen, indem die Weichmacher daran gehindert werden, aus dem Kunststoff auszutreten. Aufgrund der hohen Porosität des Materials reicht aber der zur Verfügung gestellte Wirkstoff nicht aus, um neben der Pflege im Inneren des Kunststoffes auch eine dauerhafte Farbauffrischung außen zu ermöglichen. Bei Kunststoffoberflächen, die einen fortgeschrittenen Verwitterungszustand aufweisen, ist daher eine mehrfache Anwendung notwendig.

Wie mit Ihnen besprochen, wird sich der Hersteller aber mit Ihnen Verbindung setzen, um die Angelegenheit zu beiderseitiger Zufriedenheit zu lösen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
03.08.2017