Produktbewertung für Saito Mikrovlies Batterie inklusive Säurepack

Bewertung: 3.43 von 5 39

3.43 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Gute und günstige Batterie

Erstellt am 26.06.2019 06:58 Uhr

Die Batterie ist ist gut und günstig.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
20.05.2019

hannes

Erstellt am 24.06.2019 19:36 Uhr

Leider nur das erste Jahr gut. Nach genau einem Jahr gibt die Batterie den Geist auf. Sehr enttäuschend.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

bitte prüfen Sie einmal, ob Ihre Baterie über den Spannungsregler korrekt geladen wird und keine Überspannung bekommt. Wenn hier keine Fehlerursache zu finden ist, lassen Sie die Batterie einmal in Ihrer Louis Filiale überprüfen, ggf ist ein Umtausch möglich.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
14.06.2018

Kann ich leider nicht empfehlen.

Erstellt am 20.06.2019 20:40 Uhr

Ich hatte eine Saito CTX 12 BS in meiner 650er Kawasaki vor 3 Jahren bei Louis für etwa 25.- gekauft und über den Winter immer ausgebaut und im Keller deponiert, wo sie auch regelmäßig nachgeladen wurde.
Dieses Jahr konnte ich nach dem Einbau im Frühjahr und nochmals nachladen gerade mal 2 mal starten und dann war Feierabend.
Also nochmal geladen und mit dem Voltmeter gemessen. Beim 1. Starten viel die Spannung auf ca 8,5 Volt ab, beim zweiten mal auf 6 Volt und es war wieder Feierabend.
Die billigen Saito Batterien sind eben nicht auf eine lange Lebensdauer ausgelegt.
Eigentlich schade. Im Auto habe ich auch eine billige Baumarkt Batterie die im Angebot 35.- gekostet hat und nun schon 6 Jahre ihren Dienst tut.

Nun wollte ich eigentlich keine Batterie mehr von Saito aber unbedingt Motorrad fahren und so wurde mir bei Louis die etwas bessere Saito YTX 12 Bs empfohlen die knappe 40.- gekostet hat.
Schon beim Befüllen traten die ersten Probleme auf, die Säure war selbst nach einer Stunde nicht in die Batterie gelaufen. Klopfen half auch nicht, also mit einer Nadel oben in alle 6 Behälter ein kleines Loch rein gestochen und siehe da, nun ging es voran.
Nach einer weiteren Stunde habe ich die Batterie geladen und eingebaut.

Das Motorrad ließ sich problemlos 5 mal hintereinander starten. Bleibt nur zu hoffen, das dies die nächsten 4 bis 5 Jahre so bleibt und die Batterie nicht wieder ein Jahr nach Ablauf der Garantie den Geist auf gibt.
Sollte dies doch noch so sein, werde ich mich endgültig von den Saito - Batterien verabschieden und etwas mehr Geld in eine wirklich gute Batterie investieren.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
19.06.2019

Batteriewechsel

Erstellt am 20.06.2019 12:07 Uhr

Nachdem nun meine Originale Batterie zur Kawasaki VN 900 nach drei Jahren den Geist aufgegeben hat, habe ich mich für die Kostengünstige Batterie von Saito entschieden. Bislang kann ich nicht Klagen. Erstbefüllung und auch die Ladung sind Problemlos verlaufen.. die Zeit wird es bringen.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.06.2019

Au Backe, mein Zahn !

Erstellt am 13.06.2019 22:11 Uhr

Ich wurde vor Ort schlecht beraten und habe diese, nicht passende Batterie bekommen.
Da ich im fliegenden Wechsel arbeiten wollte, verließ ich mich auf Louis, habe das Ding befüllt und 8.5 Std. mit Louis Ladegerät voll geladen.
Der nächste Tag brachte Ernüchterung...musste einen anderen Batteriekasten einbauen, damit sie in der Höhe passt.
Ein Umtausch wurde telefonisch abgelehnt, da ich dazu verpflichtet sei,
die Batterie vorher zu messen.
....wie jetzt ? Moped auseinander bauen, Batterie messen, Moped zusammenbauen, zu Louis fahren, Batterie holen, sie vor Ort ausmessen, da im Netz keine Masse stehen, wieder auseinander bauen und Batterie ersetzen...verstehe !

So, Roller gestartet, lief gut.
Am nächsten morgen, Batterie platt !
3 Std. geladen, Roller lief prima.
2 Tage später, Batterie platt.

Danke dafür, ich werde das Ding mit samt der Kundenkarte fachgerecht entsorgen !

Kommentar:
Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Über die Bikedatenbank in unserem Online-Shop kann man, nach Auswahl des richtigen Fahrzeugs, sich die jeweils passende Batterie anzeigen lassen.

Gerne würden wir den Artikel einmal für Sie überprüfen, um den Fehler zu finden. Bitte senden Sie diesen daher zurück an die Hamburger Zentrale.
Einen kostenlosen Rücksendeaufkleber können Sie hier erstellen --> https://www.louis.de/service/kaufen-und-versenden/ruecksendung

Bitte vergessen Sie auch nicht, Ihre Rechnung über den Artikel Ihrer Sendung mit beizulegen. Wir kümmern uns nach Erhalt schnellstens um ihr Anliegen.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und viele Grüße von Ihrem Detlev Louis Team!

Viele Grüße ...
Ihr Louis Team!

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
06.06.2019

WENIG LEBENSDAUER

Erstellt am 26.05.2019 17:13 Uhr

Hab am Mittwoch Abend mein Motorrad abgestellt. Freitags nach der Arbeit wollte ich damit nach Hause fahren. Nix ging mehr. Selbst die kontrollleuchten leuchteten ni ht mehr auf. Hab heute das Ladegerät angeschlossen. Die ist so fertig, dass nicht mal mehr dieses erkennt, ob es sich um eine Auto oder Motorrad Batterie handelt. Hab eben meine alte Ersatzbatterie eingebaut und es schnurrt wieder.
Kann ich bitte die Batterie umtauschen in Wallisellen. Hab den Bedarf einer Neuen. Unabhängig davon bin ich und bleibe ich treuer Kunde.
Lieben Gruss

Kommentar:
Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Wir bedauern, dass es mit der gelieferten Batterie Probleme gibt - so etwas sollte natürlich nicht passieren.
Bitte gehen Sie mit der Batterie in die gewünschte Filiale und lassen diese dort überprüfen. Sollte der Defekt eindeutig sein, so kann die Batterie natürlich getauscht werden.
Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Einkaufsbeleg mit sich zu führen.

Viele Grüße von Ihrem Detlev Louis Team!

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
09.11.2018

Nicht alles...

Erstellt am 09.04.2019 16:34 Uhr

..was weniger kostet muss auch schlecht sein. Ich nutze diese Art Batterien seit Jahren in allen drei Motorrädern. Im Schnitt halten sie 3,0 bis 3,5 Jahre. Also gutes Preis-Leistungsverhältnis. Das einige Batterien DOA ankommen, hat man auch bei den teureren. Oftmals werden diese Art Batt. auch falsch in Betrieb genommen. Fängt beim falschen befüllen an (Ups, paar ml. Säure daneben, naja reicht schon aus) bis zum nach dem Auffüllen direkt ins Moped geschmissen und starten wollen...

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.04.2019

Gutes Preis-Leistung Verhältnis

Erstellt am 25.03.2019 13:53 Uhr

Ich brauchte eine neue Batterie. Also ab auf die Louis Homepage und mal schauen, was es so für meine CB 500 S PC32 gibt... Einiges an Auswahl.. Alle mit ziemlich miesen Bewertungen... Da wurde mir erstmal flau im Magen.... Gute Bewertungen erst ab 150 € aufwärts? Sind die wirklich so schlimm?

Also in die Louis Filliale meines Vertrauens:
Mir wurde diese Batterie empfohlen, also gekauft und zu Hause ausgepackt...

Das einzige Manko was ich bislang hab: Die Säure lief einfach nicht aus den Behältern in die Batterie.. Fest angedrückt, "klopfen", hin und her wackeln... Immer mal wieder ein oder zwei Luftblasen, die zeigten, dass die Aluverschlüsse durchbrochen und offen waren.. Sonst nichts.. Aufgesetzt, 30 Min. gewartet. Nichts gewesen, die oben genannten Varianten versucht 30 Min. gewartet... Nichts... Schließlich hab ich sie sanft über 30 minuten "runtermassiert"... Das war ein wenig nervig, und gibt einen Punkt Abzug.

Danach: Deckel drauf, eingebaut, angeschlossen, aufgeladen... läuft... Über die Laufdauer kann ich noch nicht wirklich was sagen. Sind erst 18 Tage vergangen seit her.. das hat sie ohne Probleme durchgehalten :D

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.03.2019

Nur nach 2 Motorrad-Saison defekt!!

Erstellt am 17.03.2019 15:59 Uhr

Die Batterie im Mail 2017 gekauft. Funktionierte bis ende Oktober tadel los über zwei Saison.

Obwohl trocken gelagert und wie das Jahr zuvor regelmäßig einmal im Monat an einem geregeltem Ladegerät aufgeladen, hat die Batterie jetzt nach wenigen Tagen nur noch eine Kapazität von 10,3 V.

Die Batterie ist anscheinend nur was für 1 max. 2 Saisons zu gebrauchen.

Wie ich haben viele die gleiche Erfahrung gemacht. Schade! Das muss nicht sein! Vom Preis ganz okay, aber was nutz dies einem... ...dinge die nicht funktionieren haben ich selber schon genug... :-(

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

den hier sichtbaren negativen Bewertungen stehenden tausende von Verkäufen an zufriedene Kunden gegenüber. Bitte senden Sie uns die Batterie zur Reklamation ein, wir gern schauen, was wir tun können.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
19.05.2017

Akku ist UNGLEICH Batterie

Erstellt am 28.02.2019 09:31 Uhr

1. Akkus nur mit geringem Ladestrom laden !!!

2. WENN ein Akku 8 AH Amperestunden Stominhalt haben kann
Reichen 2000 mA Miliampere
Also 2 Ampere Ladestrom.
Das Akku ist dann in 4 Stunden
Geladen.

8÷2=4

Bei 4 A Ladestrom dauert das Laden 2 Stunden. IST nicht ratsam, so zu laden. 2 STUNDEN H MAL 4 AMPERE A IST ACHT AMPERESTUNDEN AH.

3. Gelakku sind zu bevorzugen.
Vgl. "BATTERIE"SCHLAMM !!

4. Akkus sind auf rasche Energieabgabe für kurze Zeit
Ausgelegt. Während der Energieausgabe sinkt die Spannung Volt V in dem Akku.

Deswegen immer ein Minütchen bei Startschsäche des Krades warten.

Damit wird Schlammentstehung reduziert.

Und die Zellenspannung Volt v erholt sich etwas.
Je höher die Zellenspannung Volt v
Desto mehr Energie kann bereitgestellt werden.

Ein Krad mit 140 ps
Kann auch stärker beschleunigen
Als ne Möhre mit 34 Ps.

1 ps ist 736 Watt.
Watt ist die Leistung.

Schlammbildung bedeutet IMMER,
dass sich das Energievolumen, also die 8 Amperestunden AH reduzieren.
Über eine Zeit von Monaten, Jahren betrachtet.

Eine erhöhte Kapazität,
Also mehr AH Amperestunden Energievolumen
Belastet das Akku im Startvorgang
Weniger.

Akkus haben intern eine Grösse
Oberfläche, um rasch viel Leistung
Abgeben zu können.
Deswegen sind Akkus intern eher weich Als Bretthart.

Lithium Akkus geben
Rasch viel Energie ab.
Währenddessen sinkt
Die internecSpannung Volt v nicht so
Sehr wie in Herkömmlichen
Akkus.

Von Akku Crash Aufladung ist
Abzuraten, es entsteht viel
Sulfat, Akkuschlamm, der
Unwiderbringlich die
Kapazität Amperestunden
Verringert.

Bei Akku Crash Ladung
Wird die poröse Akkuoberfläche
Stark aufgebrochen.

Amperestunde ah ist SVW Liter l.

Wenn du am Drehgriff "gas"
Gibst , beschleunigt,
Ist das so was wie
Volt v mal Ampere A
Geben.

IMMER DIE EINHEIT
A V H
AMPERE VOLT STUNDE
IN DER RECHNUNG MIT
AUFSCHREIBEN.
DANN KLAOPT DAS AUCH.

IM GEGENSATZ ZUM SCHREIBEN,
BEI MIR....

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
28.02.2019