Produktbewertung für Schuberth C3 Pro Klapphelm

Bewertung: 4.11 von 5 160

4.11 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Einmal Schuberth NIE WIEDER SCHUBERTH

Erstellt am 20.07.2018 17:01 Uhr

Als Brillenträger dachte ich mir damals das Angebot von Louis für den
Schuberth C3 Louis Spezial ist gut.
Also habe ich mir den Helm gekauft von Anfang an waren die Windgeräusche sehr hoch. Damal bin ich eine BMW K 100 RS gefahren und trotz Verstellung des Windschildes war keine Verbesserung zu bemerken.
Jetzt habe ich eine GPZ 900r und die Windgeräusche sind extrem obwohl ich immer darauf achte das der Helm richtig zu ist.
Es ist so laut das ich mir einen neuen Helm kaufen werde jedoch bestimmt keinen Schuberth! Und das ganze für das Geld geht überhaupt nicht!

Kommentar:
Hallo Manfred,

bitte lassen Sie den Helm, einmal in Ihrer Filiale nachsehen, ggf ist er undicht.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
08.04.2015

Preis-Leistung nicht erfüllt

Erstellt am 23.06.2018 21:37 Uhr

Ich habe auf Empfehlung diesen Helm bestellt. Leider kann ich die positiven Bewertungen nicht teilen.
Trotz des angepriesenen Leichtgewichts fühlte sich der Helm nach ca. 1,5 Stunden nur als schwere Last an. Als Brillenträgerin empfand ich ihn ungeeignet. Die Verarbeitung und das Material machen einen sauberen Eindruck, was jedoch für mich unter Betracht von Schutz und Komfort selbstverständlich ist!!! Natürlich ist das mein Empfinden. Anmerken möchte ich, dass ich mich für einen Anderen eines anderen Herstellers entschieden habe, der deutlich unter dem Preis des Hiesigen liegt und dennoch ein angenehmes Tragegefühl mit Brille beschert. Langlebigkeit hin oder her - kaufe ich mir doch dann lieber in 3-5 Jahren einen Neuen.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
13.06.2018

Zu teuer für diese Qualität

Erstellt am 25.08.2017 16:01 Uhr

Laut den vielen Meinungen anderer habe ich 2014 von Nolan (5 Jahre ohne Mängel) auf den Schuberth C3 gewechselt, schon von Anfang an drückte der Verschluss, nun gut nicht jeder Kopf ist gleich, so nach drei Jahren Nutzung war die Styroporschale innen gebrochen, zudem Visier undicht, also im Februar zu Schuberth schicken lassen, kam repariert zurück, ok, dann noch das Innenpolster gewechselt weil zu weit geworden, jetzt ist die Visiermechanik ausgeleiert, Visier wieder undicht, wieder zu Schuberth, ein Helm der 7 Jahre halten soll, naja da verstehe ich unter Qualität etwas anderes, nur gut das ich die 5 Jahres Garantie habe, ich habe in der Louis Filiale in Würzburg den C3 als Ersatz bekommen, Verschluss drückt noch mehr und vor allem da zieht in den Helm direkt auf die Augen, egal ob ich mit Verkleidung oder versteckt hinter der Scheibe bin, was mein eigener nicht macht.
Über die Belüftung ist noch zu sagen, schlecht.
Werde abwarten wenn der Helm wieder kommt, trotz allem kaufe ich mir einen neuen, aber bestimmt keinen Schuberth kehr.
Gruß Leo
PS: Gruß an die MA der Filiale Würzburg, ihr habt da ein freundliches und super Team

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
22.03.2014

C3 Pro

Erstellt am 01.02.2017 13:15 Uhr

Ist mein dritter Schuberth Helm ,davon der erste Klapphelm.
Passform ist für mich perfekt.
Leider überwiegt das Negative.
-Visier lässt sich mit einer Hand nicht komplett schliessen,das ist sehr ungünstig da mir bei schlechtem Wetter an der Ampel zwar nicht das Visier ,jedoch die Brille beschlägt.Nach dem Anfahren kein Schliessen möglich -dann zieht es im Helm
- Beim Schulterblick an der Kreuzung bleibt man mit dem Kinnteil an der Schulter hängen,dabei verschiebt sich die Brille im Helm so das man nicht mehr scharf sehen kann.
-Die Lüftung ist Schrott ,kein Fliegengitter- somit immermal Insekten im Helm (entweder in Einzelteilen oder auch Wespen im noch stechfähigem Zustand).
-Der Helm ist so gross das er nicht mal mehr in meinen Givi koffer passt

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
01.03.2016

schade ums Geld

Erstellt am 13.07.2015 04:29 Uhr

Ich würde ihn mir nicht wieder kaufen.

- Für die Qualität maßlos überteuert

- Bei Regen läuft das Wasser aus allen Richtungen hinter dem Visier entlang

- Mit dem Pinlock komme ich überhaupt nicht zurecht: das Sichtfeld ist viel zu klein, nach der ersten Regenfahrt bereits Wasser zwischen den Scheiben (eingesetzt von einem Louis-MA), nachts Reflexionen ohne Ende (jeden Rückstrahler und Scheinwerfer sehe ich mehrfach, auch ohne Alkohol)
Gerade bei Dunkelheit und Regen ist das kriminell.

- Visier klappt schon bei wenig Fahrtwind zu, wenn es leicht geöffnet war.
Das nervt bei über 30° enorm.

Das zusätzlich gekaufte Pinlock flog also sofort raus, und ich fahre letztlich bei trockenem Wetter tagsüber mit dem Helm. Dafür ist er dann wiederum viel zu teuer.

Kommentar von Louis: ja, manche Leute sehen mit dem Pinlock Reflexionen, da kann man halt nichts machen.

Es bleibt also ein Helm ohne Pinlock, den ich dauernd mit Antifog einsalben muß und bei dem Regen hinters Visier läuft.

Genau genommen habe ich einige Hundert EUR in den Sand gesetzt.

Ich hätte viel lieber wieder meinen ersten Schuberth-Helm aus den Achtzigern mit gestanztem Visier für ein paar Mark. Aber damit kann man wohl nicht soviel Geld verdienen.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

vielen Dank für die Artikelbewertung. Selbstverständlich stehen wir für die Qualität und Funktionalität der Ware gerade und wir wollen die Reklamation gern prüfen. Hierfür bitten wir um Rücksendung des Artikels mit einer Kopie des Kaufbeleges. Wir finden sicherlich eine zufriedenstellende Lösung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
01.08.2013

C3-ein Schönwetterhelm

Erstellt am 29.06.2015 23:42 Uhr

Plus: passt und sitzt gut, bei den Lüftungsschlitzen oben läuft kein Wasser rein.
Minus: Habe den C3 Helm mit Pinlock 2011 gekauft. Während einer Regenfahrt lief Wasser von oben hinters Visier und auch in den Zwischenraum zw. Visier und Pinlockscheibe und das Visier beschlug auch im Pinlockbereich. Nach einer Reklamation am 2.12.2013 sollten Visier und Pinlock getauscht worden sein. Ich habe bis heute noch keine Regenfahrt ohne Wassereintritt und Visierbschlag (auch im Pinlockbereich) überstanden. Als Ursache für den Wassereintritt habe ich bei der Reklamation bereits angegeben, dass das Visier oben mit der Gummidichtung nicht abschließt (auch nicht, wenn man es mit zwei Händen einrasten lässt). Nun hat sich auch noch beim Innenfutter eine Klebestelle des Schaumstoffüberzugs gelöst, sodass sich der abstehende Überzug beim Aufsetzen des Helmes zusammenschiebt und zu Druckstellen im Ohrbereich führt.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:

Nicht unbedingt für Sportmotorräder geeignet

Erstellt am 16.05.2013 15:41 Uhr

Ich habe bis jetzt einen Schuberth C2 und bin damit sehr zufrieden, allerdings ist beim Fahren meiner K1300S das Gesichtsfeld oben zu eng, man sieht kaum geradeaus.
Also erst den Schuberth C3 gefahren. Aber: auf der K ist der Helm viel zu laut, bei Tempo 100 hört man den Motor nicht mehr. Der C2 ist auf der K viel leiser. Also nächster Versuch mit dem C3 PRO. Ergebnis: etwas leiser als der C3, aber immer noch zu laut. Beim Fahren im Stehen, wenn keine Windanströmung von der Scheibe da ist, ist der Helm sehr leise. Positiv war, dass der Helm bei jeder Geschwindigkeit perfekt sitzt, auch beim Drehen des Kopfes bei 200 km/h gibt es keine negativen Überraschungen.
Ich habe dann noch den Shoei Neotec gefahren, der war zwar geräuschmässig akzeptabel, aber leider liegt die obere Kante des Pinlock-Visiers genau im Gesichtsfeld.
Auch wenn ich jetzt noch keinen neuen Helm habe, mein Lob und meinen Dank für die Beratung der netten Mitarbeiterinnen im Louis Shop München in der Landsberger Strasse!

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von: