Produktbewertung für Schuberth E1 Enduro Helm

Bewertung: 3.42 von 5 42

3.42 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Für den Originalpreis stimmt die Qualität nicht

Erstellt am 25.01.2019 11:12 Uhr

Für den Originalpreis stimmt die Qualität nicht- 759 Euro ist er nicht wert. Hauptkritikpunkt ist der viel zu weiche Enduro-Schirm. Als Vergleich habe ich noch den X-Liter 551, der aber so langsam nach Ablösung verlangte. Da kam das Angebot diesen Helm um 310 Euro im Angebot zu bekommen. Problem war- ich fuhr extra 35km in die nächste Louis- Filiale um ihn anzuprobieren. Das klappte, wollte aber ein andere Dekor haben als im Laden verfügbar- ließ mir das Wunschdekor nach Hause schicken. Online angeblich verfügbar, leider dann doch nicht. Erst auf Nachfrage, wo mein Helm bleibt, bekam ich die Auskunft, gibt es nicht mehr, die versandte Mail kam bei mir leider nicht an. Gab dann leider nur noch in Schwarz für meine Größe (wollte keinen weißen Schirm). Bei 3 Grad minus Probefahrt. Sehr angenehm- dichtet gut ab, Visier beschlägt nicht (Pinlock schon montiert), paßt gut. ABER- gang großer Kritikpunkt. Der Schirm ist viel zu weich. Habe hohe Scheibe an meiner Varadero, da gibt es MINIMALSTE Verwirbelungen, die meinen alten X-Liter nicht im Geringsten stören. Leider diesen teuren Helm schon. Der Schirm wackelt und verwindet sich, ab 90 km/h wackelt mein ganzer Kopf. Wie gesagt, beim X-Lite merkt man überhaupt nichts, da ist der Schild einfach in sich stabiler. Stelle ich mich hin, ist alle ok- also auf nackten Motorrädern wird es funktionieren. Bin ein echt enttäuscht- zumal wenn man überlegt, daß der Helm original 759 Euro gekostet hätte! Da es den X-Lite nicht mehr gibt und mir die anderen Endurohelme mit Visier und Sonnenblende ALLE zu klein sind (mußte auch hier die größte Größe nehmen) werde ich ihn wohl behalten und mir igendwie ein Versteifung für das Schild basteln.

Kommentar:
Hallo Mike,

wenn Ihnen der Helm nicht richtig gefällt, steht Ihnen soweit 100% neuwertig nach einer Probefahrt durchaus noch die Rückgabe frei.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
18.01.2019

Nachtrag zu meiner Bewertung vom 16. Jänner

Erstellt am 24.01.2019 12:36 Uhr

Ich habe das Kommunikationssystem "Schuberth Rider Communication System SRC" einen Tag nachdem ich den Helm erhalten habe ausgebaut.
Jetzt passt der Helm sehr gut, allerdings halt ohne der Kommunikationsmöglichkeit, die ein Entscheidungskriterium für den Kauf war.

Das Kommunikationssystem werde ich an entsprechender Stelle extra bewerten, damit Leser nicht lange suchen müssen, erkläre ich aber auch hier kurz das Problem.

Der original verbaute "Halsabschluss" vom E1 ist viel schmaler als der "Kragen" vom Kommunikationssystem, außerdem passt er sich an den Hals an, was das Kommunikationssystem nicht macht, weil es nunmal ein hartes, formstabiles Innenleben hat.
Das System drückt also gegen den Hals und schnürt die Blutzufuhr ab.

Ein weiterer negativer Effekt ist, dass auch im Nackenbereich der Helm vom Träger weggedrückt wird, wodurch der Helm sich in seiner Querachse dreht, also "nickt".
Der Kinnbereich nähert sich dabei dem Mund/Kinn ("Kusskontakt") und der Stirnbereich wandert leicht über die Augenbrauen.

Wer einen dünnen Hals hat, hat wohl gar nichts zu befürchten, aber sobald man einen (NICHT übermäßig) starken Hals hat, wird es unangenehm.


Zum Helm OHNE Kommunikationssystem:

Passt gut, schließt jetzt besser, aber noch immer nicht perfekt.
Man muss schon darauf Acht geben, dass man auf beiden Seiten ein deutliches "Klick" hört.

Das Kinnband ist der nächste Störfaktor, da der Verschluss ausgesprochen unangenehm gegen den Hals drückt (im Bereich vom Kehlkopf).
Das lässt sich zwar mit ein bisschen herumfummeln verstellen, wird aber nie richtig gut.

Nicht zufriedenstellend ist auch, dass das Visier trotz Pinlock bei den aktuellen Temperaturen (um den Gefrierpunkt) beschlägt obwohl es noch gar nicht regnet!
Bei Regen dürfte es noch schlechter werden.

Gesamt gesehen bleibt nach wie vor ein wenig überzeugender Helm mit schlechtem Preis-Leistungs-Verhältnis.


Den Helm werde ich trotz Rückgabeangebot von Louis behalten (im Gegensatz zum Kommunikationssystem), das liegt aber NUR an fehlenden Alternativen.
Klapphelm mit Schirm ist leider eine seltene Kombination, in diesem Sektor ist der E1 wohl totz seiner Schwächen vorn dabei.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
16.01.2019

Naja . . . . . .

Erstellt am 25.07.2018 07:20 Uhr

Also bei dem Preis sollte man eigentlich einen Klimatisierten Helm erwarten der auf Wunsch den Nacken massiert und die Friese in Form hält. Es ist schon eine Frechheit das man nicht mal zwei Jahre nachdem der E1 auf den Markt kam, 150 Euro weniger bezahlt als zu Anfang. Die Visiermechanik ist jetzt schon so lose das mit einem einfachen Kopfnicken der Deckel zufällt, bei meinem Shoei hält das ganze heute noch super. Beim dem Schirm war ich zu Anfang schon skeptisch weil da Ding aus ca einem MM Material gefertigt ist, da sagte man mir das sei kein Problem. Es flattert ohne ende, wenn es da mal was zum Nachrüsten geben würde wäre ich dabei. Ich hoffe das bei der Visiermechanik kostenlos nachgebessert wird, sonst war das mein letzter Helm von Schubert. Ach eins noch, die Beschlagfreiheit die durch das Pinlock zustande kommen sollte funktioniert am besten wenn es trocken ist. Wenn man denn mal in Regen kommt ist es schnell vorbei mit klare Sicht. Wie gesagt, Naja. . . . . schade bei dem Preis.

Kommentar:
Hallo Sascha,

wir bedauern das Problem, bitte senden Sie uns den Helm zur Überprüfung ein.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:

Guter Helm, aber....

Erstellt am 01.08.2017 11:06 Uhr

Erst mal Vorweg, ich habe den Helm nicht bei Louis gekauft, sondern bei einem Händler meines Vertrauens (hat nichts mit Louis zu tun, oder das ich kein Vertrauen zu Louis hätte).
Zum Helm, nach 3 Monaten Wartezeit, habe ich ihn endlich bekommen (Guardian Yellow Gr. 59) und musste mich erst einmal durch die komplizierte Garantieregistrierung quälen (dauerte 10 Tage bis ich mich registrieren konnte) um die Verlängerte Garantie zu bekommen. Nun zm Helm: sitzt, passt, wackelt nicht und hat keine Luft. Soll heißen passt wie angegossen, wenn man ihn mal auf dem Kopf hat, denn das aufsetzen ist mit Brille unmöglich. Also Brille ab, Helm auf und dann umständlich und vorsichtig die Brille einfädeln. Das wird nochnal enger wenn man so wie das SC10U von Schuberth/Sena verbaut hat. die Lautstärke beim Fahren ist angenehm ein wenig leiser als bei meinem alten Scorpion und bei mir (180cm, R150GS mit Touratech Desierto3) gibt es keine Vibrationen am Schild, wie bei anderen Käufern.

Eines stört mich aber am meisten, wenn ich den Helm aufklappe (und das mache ich gerne mal zwischendurch), dann ist es mir fast unmöglich ihn wieder zu zukriegen, denn es verzwickt sich immer der Akustikkragen, oder die seitliche Polsterung im Mechanismus und dann raster das Kinnteil nicht ein.

Kommentar:
Hallo Herr Gusenbauer,

bitte lassen Sie den Helm einmal in Ihrer Louis Filiale nachsehen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:

Der Sonnenschirm ist nicht ausgereift !

Erstellt am 10.05.2017 09:58 Uhr

Eigentlich gute Idee mit dem Sonnenschirm,hilft wirklich bei tief stehender Sonne.
aber der Schirm produziert Vibrationen am ganzen Helm auch schon ab circa 70 km/h .In keiner Stellung des Schirms ändert sich was daran.Das geht soweit, das dis Sicht erheblich gestört ist. Das ist nicht lange auszuhalten, längere Autobahnfahrten kann man damit nicht machen,Der Schirm ist einfach zu dünn.
"Der im SCHUBERTH eigenen Windkanal konstruierte Schirm bietet Schutz vor Sonneneinstrahlung und Steinschlag."

Das hat man im Windkanal ausprobiert ?? Aber nicht mit richtigen Menschen.

Ansonsten gute Qualität, relativ leise, wenn der Schirm ab ist.

Reagiert da jemand bei Schubert ?

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
26.04.2017

Qualität war einmal....

Erstellt am 02.05.2017 18:36 Uhr

Nachdem ich diesen Helm gekauft habe, hatte ich kurze Zeit später einen Unfall mit dem Motorrad und dieser Helm schützte mich sehr gut. Der Helm war defekt und ich bekam von Schuberth sofort einen neuen E1, besten Dank an Schuberth. Bei der ersten Bewertung habe ich den Helm noch gelobt, bin ja auch praktisch erst ein paar Tage damit gefahren, aber nun fahre ich den zweiten E1 schon ein Jahr und habe damit gute 40'000 km gemacht.
Mängel:
1. Der Klappmechanismus rastet vielemale beim nachobenklappen nicht ein
2. Nun habe ich schon die zweite komplette Pinlook-Scheibe drin und auch diese ist absoluter Mist. Das Pinlook ist grottenschlecht gegenüber den früheren. Schon nach kurzer Zeit löst sich das Pinlook von der Scheibe und ist somit nicht mehr dicht. Bei der zweiten Scheibe habe ich mit den Haltern das Pinlook voll an die Scheibe gespannt, jedoch nach kurzer Zeit wieder daselbe Problem.
3. Die Scheibe "schwabbelt" und kann nicht richtig eingerastet werden, egal in welcher Stellung. Schon mehrmals versucht die Scheibe besser zu spannen, jedoch ohne besseres Ergebnis.
4. Die beiden seitlichen Hebel um das Schild zu aretieren braucht es eigentlich nicht, da sich das Schild bei keiner Geschwindigkeit selber verstellt. Dafür ist auch schon der erste Hebel abgebrochen.
5. Das Schild "schabbelt" ungemein wenn es im Blickwinkel steht, also nicht ganz oben steht. Ist bei einer Fahrt nicht lange auszuhalten, da auch der ganze Helm "mitschwabbelt". Ist einfach zu dünn gemacht worden.
6. Seit Anfang "stinkt" es im Helm, kaum alles frisch gewaschen, fängt es wieder an zu riechen.
7. Die untere Luftzufuhr, die mit dem Hebel, nützt gar nichts. Man merkt absolut keinen Unterschied ob diese offen oder geschlossen ist.
Positiv:
1. Der Helm ist sehr sicher, trotz Klappsystem!
2. Schuberth liefert ohne Probleme einen neuen Helm, wenn man den Helm bei ihnen registriet hat, für einen drittel des Neupreises!
3. Der Helm ist trotz Schirm sehr leise!
4. Die Sonnenblende ist sehr gut und funktioniert immer!
5. Die Schirmverstellung ist toll und kann bei tiefstehender Sonne praktisch nach unten verstellt werden!
6. Die Belüftung oben am Helm ist Spitzenklasse!

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

bitte senden Sie uns den Helm einmal zur Überprüfung durch den Hersteller ein, damit das Visierproblem behoben werden kann.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
03.03.2016

Eigentlich eine gute Idee

Erstellt am 29.09.2016 10:22 Uhr

Hallo zusammen,
Leider muss ich mich den negativen Meldungen anschließen.

Der Schirm produziert bei meiner R1200GS ADV nervige Vibrationen am ganzen Helm - ab circa 80 km/h - und der viel zu kleine
Auslöseknopf zum öffnen des Klappmechanismus ist mit Handschuhen schlecht zu bedienen.


Aber positiv anzumerken ist die Passform und natürlich auch der Service von Louis.

Habe den Helm somit wieder zurück gegeben.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:

geteilter Meinung ....

Erstellt am 09.04.2016 16:54 Uhr

Ich habe mir den Schubert E1 Helm zusenden lassen. Heute war Probefahren angesagt. 65 km zu Louis nach Dresden über die Landstraße ... ab 60 km/h fing das Windschild an zu flattern. Dies übertrug sich auf den Helm was sehr unangenehm war. Danach 65 km über die Autobahn bei etwa 120 km/h zurück. Hier kam zu dem flattern noch ein klapperndes Windgeräusch hinzu. Zu Hause hatte ich dann Kopfschmerzen :-( ...

Fazit:
plus
- der Helm schaut sehr gut aus
- unter 60 km/h lässt er sich sehr gut tragen, er liegt auch sehr gut an

minus
- ab 60 km/h flattert das Windschild und dies überträgt sich auf den ganzen Helm

Meiner Meinung nach trägt dies nicht zu einer Verkehrssicherheit bei. Ich frage mich wie dies bei den Sicherheitsstandards durchgehen konnte. Wenn das Windschild nicht flattern würde, so würde ich volle Punktzahl für den Helm geben. So gibt es nur 3 Punkte ...

PS: Ich war mit einer Tenere 1200 z unterwegs. Das Windschild meines Motorrades habe ich in verschiedene Stellungen gebracht. Dies hatte jedoch keinen Einfluss auf das flattern des Windschildes am Helm.

Und noch eine kleine Anmerkung: Ich kann an dem Helm keine Veränderungen vornehmen wenn ich nicht weiß ob ich ihn auch behalte. Dies betrifft den Hinweis mit dem Gumminipel zur Fixierung des Windschildes.

Der Helm geht am Montag zurück. Schade ...

Kommentar:
Hallo Ingo,

vielen Dank für die Artikelbewertung. Selbstverständlich stehen wir für die Qualität und Funktionalität der Ware gerade und wir wollen die Reklamation gern prüfen. Hierfür bitten wir um Rücksendung des Artikels mit einer Kopie des Kaufbeleges. Wir finden sicherlich eine zufriedenstellende Lösung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
05.04.2016