Produktbewertung für Schuberth E1 Gravity Blue Enduro Helm

Bewertung: 3.39 von 5 41

3.39 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Schwere Enttäuschung!

Erstellt am 30.07.2018 11:28 Uhr

Hallo ich fahre eine Triumph Tiger 1200 XCA Bj 2018 bin 180 Groß und wollte einen dem Motorrad entsprechenden (Optik) Helm der leise und Qualitativ hochwertig ist.
Also hin zum Louis Schubert E1 gesehen, probiert und gekauft und dann probegefahren...Die Probefahrt begann dann eigentlich sehr gut (Stadtgebiet) doch dann gings heimwerts (ca.50 Km Autobahn u. 20 Km Landesstraßen) und es fing an....
....das Sonnenschutzdach fängt bei ca. 60-70 km/h in jeder der 3 Positionen und bei allen erdenklichen Verstellungen der Windschutzscheibe der Tiger 1200 dermaßen zu flattern an dass man die Armaturen der eigenen Maschine nicht mehr ablesen kann und es einem vorkommt als haut einem die ganze Zeit wer auf den Kopf ...ich hatte noch 2 Tage später Nackenschmerzen) :-(
nimmt man das Sonnendach aber ab sind die Flatterefekte weg und der Helm ist leise. Auch im stehenden fahren (Direkte Windanströmung) ist der Flatterefekt noch da aber ein bisschen besser.

Für mich ging der Helm deshalb am nächsten Tag zurück

Fazit: KEINE KAUFEMPFEHLUNG!!!

+ Sehr gute Belüftung im Oberkopfbereich
+ eigentlich hochwertig verarbeitet
+ Rückgabe mit Geld zurück am nächsten Tag bei Louis

- Sonnenschutzdach = Fehlkonstruktion
- keine seitlichen Abdeckungen am Visier wenn das S-Dach abgebaut wird.
- Zu hoher Preis

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
26.07.2018

Die Qualität ist das Geld nicht wert

Erstellt am 14.11.2017 11:31 Uhr

Ich habe am 11.4.17 den Helm für 640Euro und das dazu passende SCHUBERTH SC10U C3PRO/E1 gekauft. Nach einigem gebrauch hielt die Klappfunktion nicht mehr richtig. Dies habe ich im Herbst bei einer Filiale reparieren lassen. Nach ein paar Wochen wieder dasselbe Problem. Dazu kommt nun noch die Kälte wo mir das Visier beschlägt. Es beschlägt nicht innen sondern zwischen der zweiten scheibe so dass die Sicht sehr Eingeschränkt wird.
Meine Empfehlung zu diesem Helm: für das Geld ist die Qualität sehr überbezahlt. Wenn ich nicht noch ein Headset dazu gekauft hätte, würde ich diesen Helm in den Müll werfen. Sehr Enttäuschend!!!

Kommentar:
Hallo Herr Flückinger,

wenn das Visier zwischen Innen- und Außenvisier beschlägt, dringt dort Luft ein und das Innenvisier muß über die Exzenter-Pins besser ausfgerichtet werden. Bitte suchen Sie mit dem Helm noch einmal unsere Filiale auf, wir werden uns gern um die Sache kümmern.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
11.04.2017

Sehr enttäuscht

Erstellt am 31.10.2017 13:33 Uhr

Bin neulich auf der Autobahn gefahren(BMW S1000XR)
Schirm ist plötzlich und unerwartet weggeflogen mit all seinen Anbauteilen.
Bin am nächsten Tag zu Louis nach Hamburg gefahren und hab meinen Ärger kund getan.
Verkäufer sagte mir zu das das auf Kulanz geht.
Bin mal gespannt.
Ich muss dazu sagen das der Schirm und Visier noch nie ab war.
Also Auslieferungszustand.
Ich finde das so etwas nicht passieren darf Immerhin kostet der Helm 749 Euro.
Das ist schon mein fünfter Schuberth Helm aber so etwas habe ich noch nicht erlebt.
Sehr enttäuschend

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
28.02.2017

Top Helm,aber.....

Erstellt am 16.08.2017 12:30 Uhr

Verarbeitung ,Design,Handhabung,alles super,nur im Alltag nicht zu gebrauchen,bei ca.85 km/Std. fängt der Schirm so stark an zu vibrieren,das man die Straße kaum noch erkennen kann.
Zu dem kommen auch noch extreme Nackenschmerzen.
Das Personal von Louis die übrigens super nett und freundlich waren ,haben den Helm ohne Probleme zurück genommen.
Man kannte das Problem in Köln schon,hat mich in Hamburg wo ich den Helm gekauft habe,aber nicht darauf hingewiesen.
Die Jungs in Köln haben einen super Job gemacht.
Von Schubert habe ich mir echt mehr versprochen.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
05.08.2017

Fehlkonstruktion

Erstellt am 23.07.2017 16:04 Uhr

Nachtrag meiner Bewertung vom 08.05.2016
Nachdem ich den E1 nun bereits über ein Jahr fahre, kann ich eine realistische Bewertung abgeben.
Wenn man mal davon ausgeht, dass die Zielgruppe eher die ist, die eine Reiseenduro fahren, ist dieser Helm leider eine komplette Fehlkonstruktion. Ich fahre eine V-Strom 1000 und hatte folgendes Problem: Der Schirm vibrierte während der Fahrt so stark, dass ich nach längerer Zeit Kopfschmerzen bekam. Abhilfe schaffte dann ein Spoiler, den ich oben an meinem Windschild befestigte. Dieser Spoiler verhinderte zwar das Vibrieren am Schirm, verhinderte aber gleichzeitig die Belüftung des Helmes, sodass ich ständig ein beschlagendes Visier hatte. Also habe ich den Spoiler am Windschild und den Schirm am Helm abgenommen. Nun hab ich am Helm kein Vibrieren mehr und die Belüftung funktioniert auch wieder.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
20.04.2016

enttäuscht

Erstellt am 27.06.2016 14:13 Uhr

Nach den Kritiken aus der Fachpresse probierte ich diesen Helm aus und bin leider sehr enttäuscht.
Positiv er ist relativ leise und gut belüftet. Das war es dann aber auch.
Negativ fällt auf:
Schwer selbst für einen Klapphelm
Schirm flattert egal in welcher Stellung
Schliessung schwergäng
Visirrastung schon gebrochen, (3 Wochen weg zur Reparatur)
Reflexaufkleber an der Helmunterseite gelöst, instand gesetzt
Fährt man ohne Schirm muss man das Visir separat seitlich verriegeln auch das wurde schon in Stand gesetzt. Leider ist das Ersatzteil wieder abgefallen. Die Reparatur hat also nichts gebracht. Nach 1maliger Nutzung. Somit geht der Helm wieder retour.
Momentan elend lange Lieferzeiten für ein Ersatzvisir (ca. 12 Wochen) habe es inzwischen abbestellt.

Fazit für mich Der erste und letzte Schuberth Helm. Preis/ Leistung mangelhaft!
In der Gesamtbilanz fällt nur der freundliche Louis Kundendienst auf.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
03.03.2016

Schuberth E1 - für mich leider komplett unbrauchbar.

Erstellt am 10.06.2016 08:21 Uhr

Das hätte mein fünfter Schuberth sein sollen. Leider ist der Verschluss so weit hinten angebracht, dass er massiv auf den Kehlkopf drückt. Das ist nicht nur unangenehm, sondern im Falle eines Unfalls auch extrem gefährlich.

Sehr enttäuschend.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
31.05.2016