Produktbewertung für Shark Evo-One 2 Blank Mat Klapphelm

Bewertung: 2.9 von 5 31

2.9 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Helm mit einem Mangel

Erstellt am 12.09.2018 07:07 Uhr

Eigendlich ein guter Helm der gut sitzt und nicht so laut ist. Hat leider einen Nachteil. Bei aufgeklappten Visier liegt die Pinlockscheibe am Helm an und zerkratzt die Scheibe im Sichtbereich sowie den Helm. Bei den Preisen der Scheiben ein no go.. Daher nur 3 Sterne

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:

Shark neues Modell

Erstellt am 29.05.2018 12:57 Uhr

Hallo Louise Team,
ich interessiere mich für den neuen Shark Evo one 2.
Deshalb habe ich die Bewertungen gelesen. Mir scheint, dass die Bewertungen sich auf das alte Modell beziehen. Vielleicht solltet Ihr die Bewertungen überarbeiten.
Viele Grüße
Thomas

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:

ist der Hit mit Abzügen

Erstellt am 25.09.2017 21:06 Uhr

Die Funktion ist top schön leicht aber nach gut drei Monaten ist der Helm vom öffnen an der Stirn schon verkratzt. Gleiche Spuren befinden sich auch an der pinlock Scheibe war echt nervig ist. Der kinndeflektor ist nach mehrmaligem Gebrauch auch nicht mehr fit habe schon eine blindniete verloren.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

gern überprüfen wir den Helm in Ihrer Louis Filiale. Schauen Sie auch einmal, ob Sie raue Stellen an Ihren Handschuhen haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
11.07.2017

Eigentlich

Erstellt am 31.07.2017 17:16 Uhr

ein sehr guter Helm, vor allem für einen Klapphelm eine geniale Mechanik....

ABER:
Einige der vorhergehenden Bewertungen muss ich leider bestätigen:

Das Visier zerkratzt innen im offenen Zustand(ob mit oder ohne Pinlock ist egal)
Die schrauben der Mechanik verabschieden im Laufe von etwa 5 bis 6 Monaten und etwa 8000km, je öfter man den Helm öffnet umso öfter ist nachziehen angesagt....mit Schrauben aus dem Baumarkt(3,00mm x 10mm)kann man diese aber leicht ersetzen....dann funktioniert auch die Mechanik sehr gut


das dazu passende "Sharktooth" Freisprechgerät würde mir auch gut gefallen, aber der Akku gibt nach 3 Stunden schon auf....das konnte das Z-Link im Probiker KX 5 wesentlich besser...12 Stunden ohne Probleme


Ich würde mir den Helm heute wieder kaufen, aber nicht um 360€ sondern maximal um 180€

Liebe Grüße aus Wien
Roman

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
02.07.2016

D. Döscher

Erstellt am 19.07.2017 12:40 Uhr

Gute Passform. Das Visier macht leider einen sehr billigen Eindruck und das Pinlock Visier ist nach 150 km beim Öffnen des Visier weggeflogen. Schade, sonst hätte der Helm wenigstens 4 Sterne bekommen.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
08.07.2017

super Passform und Tragekomfort, aber das Visier... :-(

Erstellt am 14.04.2017 07:59 Uhr

Auf der Suche nach einem Klapphelm bin ich auf diesen Shark in hochglanz schwarz gestossen. Er sitzt perfekt, drückt nicht und auch die Windgeräusche sind für einen Klapphelm (offen und geschlossen) sehr moderat. Dafür 5 Sterne.

ABER: mit der Visiermechanik oder -stabilität bei höheren Geschwindigkeiten scheint etwas nicht zu stimmen. Habe den ersten Helm im April 2016 gekauft; im Herbst 2016 zeigten sich dann die ersten Schleifspuren am inneren Pinlockvisier und an der Aussenschale des Helmes im Bereich der Stirn. Das Visier scheint im geöffneten Zustand (und das ist es bei mir eigentlich immer) vom Fahrtwind gegen die Helmschale gepresst zu werden. Ergebnis: genau vor den Augen Schleifspuren bzw. ein "blinder" Fleck, der klare Sicht verunmöglicht. Auch auf der Helmschale sind diese Schleifspuren zu sehen. Deshalb dafür nur 1 Stern.

Also zum Saisonstart diesen März hin zum Louis-Shop in Lochau am Bodensee, wo mir vom freundlichen und hilfsbereiten Personal (grosses Lob!) sofort eine Reparatur bzw. ein Austausch angekündigt wurde. Hab den Helm gleich dagelassen, einen Ersatzhelm mitgenommen und ca. 3 Wochen später konnte ich einen nigelnagelneuen Shark Evo-One abholen.

Heute - Ende April 2017 und nach etwa 500 gefahreren Kilometern mit dem neuen Helm - schon wieder das selbe: es zeigen sich erste Schleifspuren an Pinlock und Helmschale. Da auch einige Autobahnkilometer dabei waren, glaube ich, dass die Mechanik des Visiers einfach nicht stabil genug für Geschwindigkeiten über 100 km/h ist.

Ich habe absolut keine Lust, schon wieder den Helm reparieren bzw. austauschen zu lassen. Da ich sowieso kein Regenfahrer bin, werde ich einfach das innere Pinlockvisier entfernen. Das normale Aussenvisier sollte es wohl kaum bis an die Helmschale drücken.

Fazit: nur 3 Sterne und gedämpfte Begeisterung für diesen Helm.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
23.03.2017

Himmen

Erstellt am 10.04.2017 18:53 Uhr

Die Idee das Kinnteil komplett nach hinten zu klappen hatte mir sehr gut gefallen. Das Gewicht verteilt sich besser und man hat nicht so einen großen "Brocken" auf der Stirne wenn das Kinnteil oben ist.

Aber leider zerkratzt auch bei mir das Pinlockvisier. Der Abstand zum Helm ist beim hochklappen konstruktionsbedingt einfach zu gering. Hier kann auch meiner Meinung nach nichts nachgebessert werden. Man sieht die Schleifspuren auch auf der Helmoberfläche. Ohne Pinlock kein Problem, habe das Innenvisier jetzt im Sommer raus genommen dann ist der Abstand größer und ich habe wieder klare Sicht.

Fahre den Helm nun ein knappes Jahr mit 8000 km und wenig Regenerfahrung, würde aber das nächste mal eher einen anderen kaufen.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

vielen Dank für die Artikelbewertung. Selbstverständlich stehen wir für die Qualität und Funktionalität der Ware gerade und wir wollen die Reklamation gern prüfen. Hierfür bitten wir um Rücksendung des Artikels mit einer Kopie des Kaufbeleges. Wir finden sicherlich eine zufriedenstellende Lösung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:

Guter Helm, bis zum ersten Regen

Erstellt am 08.05.2016 02:12 Uhr

Nach einen Erfahrungen mit dem Nishua NFX-2 Carbon Klapphelm (siehe Bewertung) habe ich mich für den Shark Evo-One entschieden.

Er saß bei der Anprobe sehr bequem, das Innenfutter war sehr angenehm zu tragen, das Auf- und Absetzen mit Brille funktionierte nicht ganz so einfach wie beim Nishua NFX-2, war aber möglich und die Verarbeitung wirkte sehr wertig. Die "innovative Kinnteil-Öffnungs-Technik" funktionierte nach kurzer Einführung sehr gut und das Max Vision Pinlock Visier bietet wirklich ein sehr breites Sichtfeld.

Bei der ersten Ausfahrt wurde schnell deutlich, dass der Shark besser im Wind liegt und nicht so am Kopf zerrt wie der Nishua. Auch die Lautstärke bei höheren Geschwindigkeiten war deutlich leiser.

Doch dann kam der ersten Regen, zugegeben es war ein ziemlich starker Gewitterschauer, aber bereits nach kurzer Fahrt im Regen tropfte mir das Wasser bereits auf die Nase und es standen Tropfen an der Innenseite des Visiers. Ob dies an einem eventuellen "Montagsmodell" oder vielleicht doch an der "innovativen Kinnteil-Öffnungs-Technik" liegt, welche das Visier bereits beim Lösen des Kinnteils automatisch ein Stückchen nach oben schiebt, kann ich nicht beurteilen, daher auch drei Sterne für die zu Beginn genannten positiven Punkte.

Jedenfalls ging er innerhalb von 24 Stunden wieder zurück und auch hier wieder ein großes Dankeschön an den hervorragenden Louis Kundenservice!

Nach meinen beiden mehr oder weniger negativen Erfahrungen mit Klapphelmen habe ich mich nun doch wieder für einen klassischen Integralhelm von Scorpion entschieden. Dann doch lieber die Brille extra auf- und Absetzen ;)

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
06.05.2016