Produktbewertung für Shoei GT-Air Integralhelm

Bewertung: 4.02 von 5 199

4.02 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Anfangs gefiept...

Erstellt am 18.08.2014 22:27 Uhr

Hatte das Fiepen am Helm links auch ab ca. 80 km/h. Allerdings bemerkte ich, dass es am Visier lag, das trotz eingerastetem Verschluß einen kleinen Spalt offen hatte.
Bei Louis lockerte man dann das linke Visierschanier und adjustierte es neu nach hinten, danach gab es kein Pfeifen mehr.

Bin erst einige hunderte km gefahren...bin aber ganz zufrieden.
Die Lautstärke (fahre Rocket 3 Roadster) ist nicht leiser als mein alter billiger Astone Helm, aber ist ok.
Belüftung finde ich sehr gut, wasserdicht ist er auch. Sonnenblende mit dem Schieber ist fantastisch.
Fahre nie schneller als 170, da aber liegt der Helm sehr ruhig, auch bei Seitenblicken.

Ledlich die Visierrasterung geht mir auf der ersten Rasterstellung zu weit auf.
Und ja, Pinlockvisier (mein erstes überhaupt), zerkratzt sehr leicht.

Verwende übrigends ein Interphone F5MC in der speziellen Shoei Version (passende Lautsprecher für die im Helm integrierten Ausnehmungen) , funktioniert super.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
11.08.2014

Und er pfeift

Erstellt am 22.05.2014 21:18 Uhr

War von dem Helm sofort begeistert,
sitzt perfekt, super Blickfeld, beim Fahren gute Belüftung, recht leise,
dann das ABER! ab 120 km/h fängt er an auf der linken Seite zu pfeifen, und das echt nervend! Wenn man den Kopf während der Fahrt leicht nach links dreht ist es sofort weg, aber das kann es ja nicht sein, gerade in dieser Preisklasse!
Hoffe, dass Louis den Fehler mit nachstellen am Visier beheben kann.
Wenn nicht, sind bei den vier Sterne bestimmt noch zwei zu viel, und ich würde eine Rückgabe bevorzugen!

Kommentar:
Sehr geehrter Kunde,

bitte suchen Sie mit Ihrem Helm einmal eine Louis Filiale auf, wir schauen uns das Problem mit dem Visier gern an.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
16.05.2014

Super Helm

Erstellt am 18.03.2014 16:32 Uhr

Als erstes muß ich sagen, das ist mein erster Helm dieser Preisklasse. Hab auch etliche Probiert, Shoei,Schuberth usw. Von der Passform her geht bei meinem Kopf nichts über Shoei. Hab ich wohl auch einen Shoei Kopf. Bei diesem Helm heißt es einfach Aufsetzen und Wohlfühlen, es drückt nichts und Sitz sehr bequem. Ein Kriterium für mich war ein Ratschenverschluss. Dieser ist einfach sehr Praktisch und bei mir drückt er auch nicht. Das Sichtfeld des Visiers ist sehr groß, ebenfalls die Pinlockscheibe, so schaut man nicht ständig auf eine Kante. Das Sonnenvisier ist ebenfalls sehr gut gelungen, nicht zu dunkel und es geht ausreichen weit runter. Bei meinem letzten Helm war der Blick immer auf der Kante.
Das Visier selbst schließt sehr gut, man muß es halt wirklich bis zum Einrasten runter Drücken, sonst entstehen diese Pfeiffgeräusche.
Ist es eingerastet läßt es sich ein bisschen Schwer öffnen, daran gewöhnt man sich aber Denke ich. Von der Lautstärke her bin ich begeistert, fahre eine CB1000 und er ist absolut leise.
4 Sterne aufgrund der kurzen Testzeit, bin erst ca. 100 km gefahren. Den 5. gibts später,wenn alles paßt.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
18.03.2014

Endlich vernünftiger Verschluß

Erstellt am 18.03.2014 10:18 Uhr

Endlich bietet Shoei wieder einen Helm mit vernünftigem Verschluß und nicht mit dieser billigen Doppel D Lösung an. Über diesen Verschluß Streiten kann man, will ich aber nicht, der Helm erfüllt alle Zulassungsnormen, also ist auch der Verschluß sicher, und vor allem Komfortabel.
Nun zum Helm selber, er hat die bekannte Shoei Qualität, auch Pfeift er bei mir nicht wie bei anderen Käufern beschrieben. Auch in Geschwindigkeitsbereichen jenseits der 200 ist kein Pfeifen festzustellen, das bei einem Moped mit dezentem Windschutz, Tuono V4. Er sitzt perfekt und die Verarbeitung ist absolut Erstklassik, das Visier geht etwas schwergängig, habe ich mich aber dran gewöhnt, das Visier bleibt auch bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt fast komplett Beschlagsfrei, nur ganz oben rechts erscheint ab und an eine kleine Beschlagenen Stelle, die sich aber nicht auf das Sichtfeld auswirkt. Sichtfeld, das ist für mich zu Anfang etwas gewöhnungsbedürftig gewesen, re. & li. sind die Ränder des Pinlook zu sehen, kannte ich vorher so nicht und mußte erst dran gewöhnen.
Was mich aber stört sind zwei Dinge, der Nasenatemabweiser, den kann man sich getrost schenken, ich habe selber keinen gravirenden Unterschied entdecken können ob dieser nun genutzt wird oder man ihn einfach weg lässt, das einzige dazu ist zu erwähnen das er beim Aufsetzen des Helmes absolut störend ist, und oft aus seiner Verklipsung rutscht, was störend ist, also habe ich ihn komplett weggelassen. Das Shoei dafür 15,99 verlangt wenn man ihn sich als Zubehör kauft, finde ich eine absolute Frechheit, das ist das Ding auf keinen Fall wert.
Was ich aber am Helm absolut vermisse, ist ein Metallring am Kinnriemen, um den Helm am Moped festzumachen. Da hilft auch eine dafür vorgesehene Lasche unter der Sitzbank wenig, da man den Kinnriemen dort nur sehr schlecht einhaken kann, wieder Tuono V4.
Diese beiden Minuspunkte, überflüssiger Nasenwindabweisen, und der fehlende Ring zum einhaken unter der Sitzbank haben mich bewogen nur 4 Sterne zu vergeben. Schade, ansonsten ein für mich fast perfekter Helm, nur die Entscheidung pro Nasenwindabweiser, Contra Befestigungsring kann ich nicht nachvollziehen, und blelbt bei jeden Stop ein Ärgernis.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
15.01.2014

überwiegend gut

Erstellt am 14.03.2014 18:11 Uhr

Solider Helm, gutes Sichtfeld, gute Polsterung, gute Bedienung, passt gut auf meine dicke Birne.
Wollte einen Helm mit Sonnenvisier und hatte u.a. schon vorher einen SHOI, außerdem hat mich der inoffizielle Test in der MOTORRAD 06/ 2014 angeregt.

Rot leuchtet laut meiner Kollegen super, also gute Signalwirkung.

Nachteile: Beschlägt auch heute morgen noch bei 10 Grad, habe auf Pinlock verzichtet. Wenn man den Kopf etwas zur Seite dreht, pfeifft es.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
12.03.2014

Guter Helm mit kleinen Schwächen

Erstellt am 15.04.2013 11:05 Uhr

Nachdem mein Schuberth S1 in die Jahre gekommen ist habe ich einige Tourensporthelme probiert:
Schuberth S2, X-Lite 702, Shoei GT-Air.
Am besten passte der GT-Air.
Wirkliche Erkenntnisse bringt allerdings nur ein längere Ausfahrt.
Hier war ich zunächst überrascht, dass der Helm auch im Vergleich zu meinem S1 nicht wesentlich lauter ist.
Der Helm liegt absolut ruhig im Wind. Das Tragegefühl ist sehr angehm, auch das vergleichsweise geringe Gewicht wirk sich positiv aus.
Die Visiermechanik ist zwar etwas schwergängig (ist aber wohl gewollt), dafür schließt das Visier 100 %ig und auch die Stadtstellung funktioniert einwandfrei.
Die Belüftung lässt sich auch mit Handschuhen problemlos bedienen und ist sehr wirkungsvoll. Bei geschlossenen Öffnungen habe ich keine störenden Zugerscheinungen festgestellt.
Die Sonnenblende lässt sich ebenfalls gut bedienen und ist so tief runtergezogen, dass keine störenden Kanten im Sichtfeld sind. Allerdings beschlägt sie bei geschlossenem Visier leicht.
Der Ratschenverschluss drückt zumindest bei mir nicht. Allerdings ist die Polsterung des Gurtbandes viel zu kurz ausgeführt, bei einem Helm in dieser Preisklasse nicht wirklich nachvollziehbar. Sofern man ein Halstuch trägt stört es nicht weiter, ohne habe ich es nicht probiert.
Negativ habe ich festgestellt, dass bei starkem Wind im Geschwindigkeitsbereich um die 80 km/h je nach Anströmung teilweise hoch- und tieffrequente Geräusche entstehen.
Alles in Allem ein guter Helm, nicht ganz billig mit einigen kleinen Schwächen. Insgesamt aber sicherlich empfehlenswert.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
11.04.2013

toller Helm....Ratschenverschluss nervt

Erstellt am 15.04.2013 09:09 Uhr

positiv:

+ leise
+ tolle Aerodynamik (Kopfdrehung ohne verstärkten Winddruck möglich /Naked Bike/)
+ Scala G4 leicht montierbar (Aussparungen für die Ohren)
+ eine Brille kann gut eingeführt werden und drückt nicht.
+ läuft durch Pinlock nicht an
+ Rescue System funktioniert echt super
+ Belüftung sehr gut

negativ:

- es gibt kein (optional- bestellbares) dunkles Visier
(der Helm hat zwar eine integrierte Sonnenblende, bevorzuge allerdings ein dunkles Visier.
Grund: Mit heruntergeklappten Sonnenblende und der Pinlockscheibe am Visier, sieht man einfach zu viel störende Ränder.(allerdings persönliches befinden, deshalb kein Punkteabzug...

-der Ratschenverschluss wirkt zwar hochwertig, ist allerdings relativ dick und drückt dadurch etwas auf den Kehlkopf... (schade dass hier kein Doppel D verbaut wurde...ist somit nicht auf der Rennstrecke erlaubt...da es sich um ein Touringhelm und nicht um einen Rennhelm handelt muss man damit zufrieden sein...

Tipp: man sollte sich den Visierwechsel, sowie die Befestigung der Wangenpolster vom Verkäufer zeigen lassen.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
13.04.2013

Premium Helm - Ratschenverschluss?

Erstellt am 15.04.2013 08:01 Uhr

Ich bin eigentlich begeistert von dem Helm - gestern 250km damit gefahren und voll zufrieden.

Nach 2 Monaten warten hab ich endlich die Ersehnte SMS von Louis bekommen - mein Helm ist da. Ich hatte vorab den XR1100 aufgehabt und dieser war der einzige Helm in der Auswahl der auf meinem Kopf gepasst hat. Da er mir aber sowohl optisch, als auch technisch nicht unbedingt zusagt (kein Sonnenvisier zB) habe ich blind den GT-Air bestellt. Mein erster Eindruck beim Aufsetzen: passt wie angegossen, wem also der XR1100 passt, dürfte auch dieser passen.

Einen Stern Abzug bekommt bei mir der Kinnriemen. Dieser drückt am Kehlkopf (allerdings nur wenn ich komplett aufricht sitze). Aufgrund der am Naked-Bike vorgelagerten Haltung und Streckung des Halses, sitzt auch dieser dann perfekt und drückt nicht mehr, erst wenn ich meinen Kopf nach unten senke (das sollte man beim Fahren aber eh nicht machen)


Beim Fahren:
pro:
- sehr Leise
- liegt ausgezeichnet im Wind
- Sonnenblende perfekt bedienbar
- die Belüftung merkt man spürbar - auch nicht störend

kontra:
- Kinnriemen drückt bei mir am Kehlkopf (bei Aufrechter Position, am Bike kein Problem)
- Ratschenverschluss (ich hätte mir lieber einen DD gewünscht)

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
13.04.2013