Produktbewertung für Sturzbügel Universal mit Anbausatz Verchromt

Bewertung: 3.83 von 5 18

3.83 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Leider nur mit sehr großem Bastlereinsatz zu gebrauchen

Erstellt am 01.05.2018 17:21 Uhr

Die Sturzbügel sind optisch sehr schön, aber leider ist das mitgelieferte Befestigungsmaterial nur mangelhaft. Die Schrauben mit M 10 x 1.25 sind viel zu kurz und die Muttern dazu haben mit M10 x 1,5 eine anderen Gewindesteigung und sind somit nicht passend. Ich musste eigenes Schraubenmaterial verwenden. Das sollte eigentlich nicht passieren. Man muss schon sehr viel Improvisationstalent und große Schrauber Erfahrung mitbringen um diese bedingt universalen Sturzbügel sauber an sein Motorrad montiert zu bekommen. Am Ende sieht es dann aber doch ganz ordentlich aus.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
23.04.2018

Leider zurück geschickt

Erstellt am 29.08.2017 04:04 Uhr

An sich kein schlechtes Teil, der Käfig ist sehr robust gearbeitet. Aber für unsere Honda CBF 600 überhaupt nicht verwendbar, die (leider nur) zwei Anschraub-punkte sind viel zu weit auseinander. Er müsste mit zwei langen Laschen und Distanzstücken verschraubt werden, das sieht 1. nicht gut aus und 2. bei einem Sturz (den keiner will) würden sich die Laschen verbiegen und den Motor beschädigen, da ist ein Sturz ohne diesen Bügel weit aus günstiger. Außer dem haben die meisten Sturzbügel auch drei Anschraub-punkte.
Grüße "Intruder"

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
19.08.2017

fast alle Teile vorhanden - Rahmenbefestigung fehlen 2 Gegenschellen

Erstellt am 23.09.2014 14:53 Uhr

Ich bestellte den Universal -Bausatz für eine Honda NTV 650.

Nach vier Stunden probieren, losschrauben , neu festschrauben usw., beschloss ich, die mitgelieferten Schellen für das Rahmenrohr zu verwenden- zur Befestigung einer Seite an der Auspuffhalterung.
Ich war dabei sehr erstaunt, dass k e i n e s der mitgelieferten 10 massiv verchromten "Befestigungs-Laschen mit 2-4 Bohrungen " als Gegenstück passte.

Die Bohrungen waren bei allen Teilen entweder 3 mm zu weit oder 3 mm zu eng, um als Gegenstück für die Rundrohrschelle verwendet zu werden.
Diese mitgelieferten Schellen haben auch nicht die Maße , wie etwa Standard-Auspuffrohrschellen ( diese sind nämlich größer und weiter und passen auch nicht).
Na.. für diesen günstigen Preis ging ich in den Keller , maß die Schellen-Gewinden-Abstandsmaße und sägte und bohrte mir das halbrunde Gegenstück selbst.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
12.09.2014