Produktbewertung für SW-Motech Hauptständer mit ABE

Bewertung: 3.91 von 5 112

3.91 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

hauptständer yamaha mt 07

Erstellt am 17.07.2018 11:37 Uhr

nach ein bisschen fummelei war ich in ca.1 stunde fertig.hat alles gepasst.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
09.07.2018

Schönes Ding

Erstellt am 20.04.2018 20:37 Uhr

Montage an der Tiger 1050 in 20 Minuten. Passt hervorragend. Leicht aufbocken ist anders, aber alles im erträglichen Rahmen. Verarbeitung ist auch in Ordnung. Keine Einschränkung der Schräglagenfreiheit.. Würde ich wieder kaufen, da es die Wartung doch sehr vereinfacht.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
05.12.2017

Passt

Erstellt am 17.12.2017 17:50 Uhr

Gekauft für eine Honda CB 1300.
Passt einwandfrei, einzig der Ausleger könnte etwas kürzer sein, Seiten- und Hauptständerausleger liegen sehr dicht beieinander.
Montage problemlos, die Maschine steht sicher.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
03.12.2017

Passt auch für Honda NC 750 s (RC 88)

Erstellt am 08.10.2017 13:11 Uhr

Ich habe bereits an einer Honda NC 700 s (RC 61) und einer CB 500 F (PC 45) einen Motech-Hauptständer montiert. Jetzt habe ich für die 2017er NC 750 s einen gesucht und erst nach Nachfrage bei Motech die Aussage erhalten, dass der von der 700er auch an der Neuen passt.
Dies sollte auch im Netz bei Louis ergänzt werden. Momentan ist die NC 750 s immer noch grau hinterlegt und es erfolgt keine Anzeige eines Hauptständers.

Zum Ständer selbst lässt sich nur sagen, dass die Qualität nach wie vor top ist. Leider war die Passgenauigkeit bei der NC 700 s etwas besser. Schuld waren wohl die einzusetzenden Hülsen. Die Montage an der NC 750 s war somit etwas langwieriger. Aber der Ständer passt.

Nach wie vor empfehlenswert.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

gern ergänzen wir unsere Angaben.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
06.10.2017

Leider etwas maue Passgenauigkeit, aber....

Erstellt am 17.10.2016 19:44 Uhr

Angebaut an einer Suzuki DL 650A 2007':

Material, Beschichtung, Stil/Schweißnähte wie erwartet sehr gut. Ausser einer Stückliste und zwei Bildern keine Anbauanleitung dabei, machte mir aber nix, habe nur 'eine' linke Hand....Anbau ist selbsterklärend. Leider ging der Ständer nach dem Anziehen der Schrauben nicht mehr selbstständig hoch, blieb beliebig stehen = verspannt/klemmt. Die Justage der Montageplatten brachte nichts. Habe eine Seite der Abstandshülsen um 0,5mm abgedreht und die Drehpunktaufnahme beider Montageplatte minimal aufgebohrt. Und schon ist alles wieder in Butter, steht stabil und nicht zu steil, das Mopped hüpft geradezu ohne Kraftaufwand auf den Ständer. Deshalb doch noch 4 Sternlen...

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
14.10.2016

Kleine Bewertungsrevision für meine Bewertung speed triple t509 Bj. 2000, siehe oben

Erstellt am 04.06.2016 11:42 Uhr

So, habe den Hauptständer nun ein gutes halbes Jahr im Gebrauch und muss sagen, man sollte mit der Produktbewertung manchmal vielleicht eine gewisse Gebrauchszeit abwarten.
In meinem Fall kann ich jetzt sagen, dass ich den Hauptständer grundsätzlich schon sehr praktisch finde und meine Bemängelung der ungünstigen Fußbetätigungsposition etwas zurücknehmen möchte.
Im Alltag, nach kurzer Eingewöhnungszeit, stellt die etwas ungünstige geratene Positionierung der Fußbetätigung kein wirkliches Anwendungsproblem dar.

Die Schräglagenfreiheit ist zudem auch mit montiertem Hauptständer absolut keine Thema.

Insgesamt würde ich dem SW-Ständer nun 4 Sterne und eine klare Kaufempfehlung geben,

allerdings bleibt auch bei mir der Kritikpunkt bezüglich der zu steilen Aufstellung bestehen, die (nach meinem Empfinden) ein relativ schnelles Herunterspringen des Motorrades, bei schon relativ leichtem "Anschub" von hinten nach sich zieht.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
08.08.2015

Für die DL650 V-Strom, Bj. 2010

Erstellt am 03.11.2015 18:26 Uhr

Vorweg - die Montage ist auch auf dem Seitenständer machbar. Nachdem alles gereinigt und entfettet wurde, begann ich mit der Montage des Anbaublechs auf der linken Seite. Mit Standard-Werkzeug gestaltet sich dies wegen dem Verlauf der Auspuffanlage zeitaufwändiger und etwas kniffelig, es sei denn, man hat sehr schmale oder aber sehr lange Inbusschlüssel (oder entsprechende Adapter/Verlängerungen), um zwischen den Rohren hindurch zu montieren. Den Federsatz habe ich direkt vor Montage der Platte eingehängt, da hinterher wenig Spielraum bleibt. Das Spannen der Federn funktioniert auch mit einem normalen Ringschlüssel ganz gut.

Ansonsten macht die Verarbeitung einen wertigen und stabilen Eindruck, lediglich der Anschlag passt nicht 100-prozentig überein, ist jedoch mMn. nicht weiter tragisch.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
19.10.2015

SW-Motech Hauptständer und ihre Montageanleitungen

Erstellt am 14.10.2015 23:55 Uhr

Ich habe bereits im September 2014 für meine Honda NC 700 S einen Motech-Hauptständer bei Louis gekauft. Die Qualität war ganz gut, die Schweißnähte zwar etwas rustikal, aber der Ständer hängt schließlich unter dem Bike. Die Passform des Ständers ist super.
Leider war die Montageanleitung für die NC schon sehr dürftig. Die Bebilderung ist unübersichtlich und die Texte dazu teilweise sehr dürftig. Von den ineinanderzuschiebenden Federn ist zum Beispiel nichts erwähnt.

Nun habe ich in Oktober 2015 für die Honda CB 500 F meiner Tochter ebenfalls einen Hauptständer von Motech bei Louis bestellt. Preis/Leistungsverhältnis nach wie vor voll in Ordnung, nur die Montaganleitung für die CB ist noch um einiges miserabler. Die Abtrennung der unteren Kunststoffverkleidung, mit welcher die Anleitung beginnt ist nicht zwingend erforderlich. Zwar streift das Federpaket etwas an dem Kunststoffspoiler, die Funktion des Ständers ist jedoch nicht beeinträchtig. Schneidet man den Spoiler jedoch ab, verliert man einen Befestigungspunkt.
Das der Seitenständer beim Hochklappen am hochgeklappten Hauptständer ansteht wird nicht erwähnt. Ich habe das Hauptständerrohr mit einem übergestülpten Kabelschutzrohr versehen. So kann man die metallische Scheuerstelle und eine unausweichliche Roststelle vermeiden.

Ansonsten ist die Passform auch bei der CB 500 F in Ordnung.

Schade eigentlich, dass die Schreiber der Montaganleitung scheinbar die Montage am Fahrzeug wohl selbst nicht versuchen.

Bei beiden Fahrzeugen ist die Standsicherheit mit dem Hauptständer absolut sicher.

Fazit: Super Ständer - Anleitungen nachbesserungsfähig

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

gern leiten wir Ihre Hinweise an den Hersteller weiter.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
02.10.2015

Auch montierbar, wenn auf Seitenständer!

Erstellt am 22.09.2015 14:02 Uhr

Nach einem Anruf bei Louis wurde mir gesagt, dass sich der Hauptständer nicht montieren ließe, wenn der Bock aufg dem Seitenständer steht.
Diese These konnte ich wiederlegen, denn ich habe genau das getan und dank etwas Fett an der Lauffläche und Loctite an den Schrauben sitzt das Ding genau da, wo es hin soll.
Man sollte allerdings Geduld mitbringen, denn bei Montageversuchen sind mir die Schrauben nebst Abstandshalter manchmal runtergefallen aber schlussendlich kann man das Ziel erreichen, indem man den Ständer vormontiert (steckt) und die oberen Schrauben schon nebst Spacer als erstes ansetzt und jede Schraube 2 Umdrehungen reindreht. Dann lupft man die unteren Spacer in die Halterung, setzt die Schrauben beidseitig nach - erledigt!

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
15.09.2015

Tip Top ab Oktober (hoffentlich) - BMW GS 650 Dakar Bj 2000

Erstellt am 31.08.2015 10:09 Uhr

Ständer läßt sich ruck zuck anbauen (auch ohne Federspanner - Hebelwirkung sei Dank), kollidiert allerdings leider mit dem Seitenständer (bei abbocken behindert der Hauptständer den Seitenständer, wenn man diesen nicht vorher ausgefahren hatte), läßt sicher aber mit leben. Motorrad steht stabil und sicher und läßt sich leicht auf- und abbocken. Ständer macht sehr hochwertigen Eindruck. Blöderweise ist die ABE nur für Dakar BJ 01-03 - nach Klärung des Kunden mit dem Hersteller, wird dies wohl im Oktober 2015 auf BJ 00-03 korrigiert. Der Louis Technical Service glänzte hier mit einem Rückruf bim Kunden und der Aussage "ja da muessen sie mal mit Ihrem Honda Händler (?????) drüber reden"....das war richtig peinlich. Habs in der Zeit schon selbst mit SWMotech geklärt - die allerdings waren sehr kundenorientiert!

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
26.08.2015