Produktbewertung für Tickerkiller

Bewertung: 5 von 5 1

5 von 5 Sternen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Perfektes Produkt!

Erstellt am 06.06.2013 15:35 Uhr

Die Beschreibung ist auf einem A5 Blatt ausreichend, allerdings nur eine Fotokopie in Graustufen, deshalb ist das Foto unleserlich und eigentlich nur schemenhaft.
Das Abbauen bzw. Zerstören des alten Deckels ist schon fummelig, da der Deckel bei meiner 1150 RT , aus gehärtetem Stahl besteht. Man muß sich von dem gebohrten Loch aus mit einem Seitenschneider nach außen vorarbeiten. Ich habe das Loch, das zu bohren ist, erst mit 3mm und dann vergrößert in 1mm - Schritten und bis 6mm, groß gebohrt...und immer schön aufpassen , nicht zu tief zu bohren! (...hatte leider keine Bohrmaschine mit Anschlag...) Bei der 1100er soll es ja leichter gehen, da der Deckel dort aus weicherem Material bestehen soll. Beim Aufsetzen des Tickerkillers, sollte man auf Parallelität achten und am Besten mit einem Stück Holz, und leichten Hammerschlägen, aufschrumpfen. Man kann sehr gut hören, wenn der Tickerkiller am Anschlag ist. Das Einstellen selber ist kein Problem. Die Befürchtungen einiger Perfektionisten, daß sich die Drosselklappe einschleift, wegen dem einseitgen Druck, kann ich (noch) nicht beurteilen, da er vor 1 Monat erst eingebaut wurde. Da ich aber auch nicht soviel km fahre im Jahr, hat mich dies zu dem Kauf bewogen. Das wichtigste, es ist endlich RUHE!!!
Ohne Internet, würde ich heute glauben, zu großes Ventilspiel!!

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
27.04.2013