Produktbewertung für Wirth Gabelfeder-Satz mit ABE

Bewertung: 4.14 von 5 67

4.14 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

insgesamt sehr gut

Erstellt am 13.03.2018 21:34 Uhr

Die Federn vom Markenhersteller sind perfekt für mein 20 Jahre altes Mopped: passend in Form und Funktion.
Die ABE lag bei, allerdings fehlte die Einbauanleitung - was aber bei einem geübten Schrauber kein Problem ist.
Die Lieferung kam innerhalb von 24 Stunden an : das war ein Rekord!!
Deshalb insgesamt ein :
"Gerne wieder"

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
05.03.2018

Luftkammer Honda VT 750 C2

Erstellt am 24.10.2015 17:57 Uhr

Bin sehr zufrieden, aber die neue luftkammer wertung konnte ich nicht finden auf das product. Die neue Wirth gabelfeder nemen mehr platz in in die forkbeine so das die luftkammer werte grober mus sein als das Original.
Fur den Honda VT 750 C2 is es original 108 mm, mit die Wirth gabelfeder muss es 130 mm sein.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

der Hersteller Wirth empfiehlt 130 mm Luftkammer für Ihr Modell, das ist korrekt.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
06.10.2015

optisch und haptisch sehr ansprechend aber...

Erstellt am 09.03.2011 10:55 Uhr

Moin moin,

bin dabei die Federn in meine Bandit Kult B6 Bj. 95 einzubauen.

Als ich das Paket von euch erhalten hab war ich sehr begeistert,
die Federn machten optisch viel her, die Feder sieht sehr stabil aus und ist deutlich dicker und fester als die Originalfeder.

Aber als ich dann die Einbauanleitung gesehen hab war ich etwas ratlos, ist zwar nett die auf die Rückseite der ABE zu drucken aber wirklich aussagekräftig ist die ja nun wirklich nicht!

Zudem machte sich - wenn auch nur kurz - Ratlosigkeit breit als ich meine Gabel zerlegt hatte und ich feststellen musste, dass die Sachen irgendwie nicht zusammenpassen konnten!

Des Rätsels Lösung:

Die Originaldistanzbuchsen dürfen nicht mehr eingesetzt werden! Aber davon stand in der Einbauanleitung kein einziges Wort!

Na gut wer auf Rätsel steht... Wäre mal eine Maßnahme die zu überarbeiten!

Zum Fahrverhalten kann ich noch nicht viel sagen, da das Motorrad nach einer umfangreichen Restauration erst noch zusammengebaut werden muss.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
09.02.2011

Fast perfekt!

Erstellt am 26.06.2010 07:21 Uhr

Meine 98er Fazer hatte die blöde Eigenart, in den originalen Gabelfedern sehr weich zu sein und beim Bremsen über Bodenwellen sehr schnell auf Block zu gehen.

Das macht sie nun dank der Wirth- Gabelfedern nicht mehr!

Beim Umbau der Federn stellte ich auch fest, dass die originalen Federn nur ca. 2/3 so lang sind wie die Wirth-Federn.
Die Längendifferenz glich eine Stahl-Hülse aus, daher der geringere Federweg bis zum Anschlag!
( Wie gesagt, bei der 98er Fazer, das wird bei anderen Modellen sicher anders sein...)

Aber:
Progression hin oder her, auf schlechten Straßen benimmt sie sich doch jetzt recht poltrig, ist mir schon einen Tick zu hart.
Und hier im Osten gibts immer noch EINIGE schlechte Straßen...!

Doch bei härterer Gangart, wenn der Straßenbelag schön eben ist, ist die Gabel nun einfach perfekt!

Empfehlenswert, wenn auch mit kleinem Punktabzug!

Kommentar:
Sehr geehrter Kunde,

wenn Ihnen die Gabel mit den Wirth Federn eine Spur zu hart ist, könnten Sie beim nächsten Gabelölwechsel ggf. ein Öl versuchen, das eine SAE-Klasse dünner ist. Schauen Sie einmal auf die Web-Side von Wirth (www.wirth-federn.de), dort finden Sie auch modellbezogene Gabelölempfehlungen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von: