Materiallexikon

Lammnappa
Besonders weiches, komfortables Glattleder, deshalb vor allem im Fashionbereich gern eingesetzt.
Siehe: Leder, Nappaleder
Leder
Traditionsreiches, hochwertiges Obermaterial mit "Kultstatus" für Motorradbekleidung und Accessoires. Unverwechselbar in der natürlichen, wertvollen Anmutung, stark im Image, bestens geeignet für körperbetonende, aber auch funktionsbetonende Designs. "Die zweite Haut" des Bikers hat in Sachen Sicherheit, Abrieb- und Reißfestigkeit immer noch die Nase vorn vor allen Textilmaterialien.
Durch die Materialdehnung während des Eintragens paßt sich Lederbekleidung optimal der Körperform an und garantiert daher auch den optimalen Sitz von Protektoren. Lederbekleidung sollte deshalb stets eng sitzend eingekauft werden.
Imprägnierung, Fett und Oberflächenbeschichtungen garantieren guten Wetterschutz und bedingte Regendichte, schränken jedoch leider die Atmungsaktivität ein.
Fans schätzen das gewisse Eigengewicht des Materials durchaus als "Qualitätsmerkmal". Richtig gepflegt, hat es eine lange Lebensdauer. Da Leder selbst wenig wärmeisolierend wirkt, muß die Ausstattung oder das Unterzeug hier etwas nachhelfen.
Lederfaserstoff
auch Lefa, ist ein Einbandstoff, welcher aus gemahlenen Lederresten der Bekleidungsindustrie hergestellt wird. Er hat fast alle Eigenschaften von Leder wie Aussehen, Geruch und Anfassgefühl, ist jedoch sehr viel preiswerter als echtes Leder. Das Rollenmaterial wird in verschiedenen Farben und Lederprägungen hergestellt und z.B. bei besonders preiswerten Gürteln verwendet.
Lederstretch
Zur Verbesserung der Dehnbarkeit wellenförmig angeordnete und mit Elastikmaterial vernähte Lederpartie an Motorradbekleidung. Verbessert besonders bei sportlicher Sitzhaltung den Komfort spürbar.
Lexan
Siehe: Thermoplast-Granulate
Lexan ML
Siehe: Thermoplast-Granulate, Lexan
LIADURA
Elastisches Polyamidgestrick verwendbar als Applikation z.B. an Armbeuge, Leiste, Kniekehle für einen besseren Trage- und Fahrkomfort. Je nach Denierstärke und Beschichtug auch als scheuer- und reißfestes Außenmaterial verwendbar.
Lorica
Widerstandsfähiges Microfaser-Material, leicht, flexibel und weich, wasser- und schmutzabweisend, wetterfest und pflegeleicht. Oberfächenanmutung wie natürliches Leder, altert auf optisch reizvolle Art wie dieses. Hervorragender Hightech-Grundstoff für Sportstiefel, der guten Tragekomfort und hohe Strapazierfähigkeit in idealer Weise vereint.
Zur Pflege genügt das Abwischen mit einem feuchten Tuch oder etwas warmer Seifenlauge.
LORINUM
Strapazierfähiges und abriebfestes Polyamidgewebe mit einer angenehmen Haptik. Je nach Webart kann die Oberflächenstruktur matt, angeraut oder etwas glänzend sein.
Lumidex
Gewebe aus einer Kombination von 3M-Scotchlite und abriebfestem Textilmaterial, ähnlich dem "Dynatec-Reflex". Flexibel, hoch strapazierfähig, dauerhafte Leuchtkraft. Durch kräftige Webstruktur hochwertige, dabei sportive Optik.
Siehe: Dynatec-Reflex, Scotchlite