Produktbewertung für Koso Multifunktions-Instrument

Bewertung: 3.81 von 5 77

3.81 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Koso mini3

Erstellt am 30.07.2018 17:21 Uhr

Preis Leistung völlig ok. Funktion sehr gut.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
21.07.2018

Für Aussentemperatur nur bedingt geeignet

Erstellt am 18.07.2018 18:01 Uhr

Das Gerät ist soweit OK, wenn man die Uhr und Voltmeter nutzen will.
Jedoch für die Aussentemperaturmessung ist das Kabel nur ca. 15 cm lang, sodas nur die Temperaturerfassung in der nähe des Gerätes möglich ist. In meinem Fall, ZX10R, nur innerhalb der Verkleidung. Da kann man auch gleich nur schätzen, da dort ja nur Stauwärme ist. Habe es zurück gesendet.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
10.07.2018

TOP

Erstellt am 14.06.2018 19:17 Uhr

super einfache montage .
ich war in 30 min. fertig.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
22.05.2018

Temperatür Fühler verlängern geht (mit Einschränkung)

Erstellt am 08.06.2018 11:01 Uhr

Hallo,
habe mir das Teil gekauft, hauptsächlich wegen der Volt Anzeige. Ärgerlich nur, das nicht gleich eine Öl - bzw. Kühlwassertemp. Anzeige mit integriert ist und man dafür wieder ein zweites Instrument kaufen müsste, wo dann wieder die Volt Anzeige nicht vorhanden ist. Wie dem auch sei.
Die Außentemperaturanzeige stand bei mir nicht im Hauptfokus, da mein Moped das bereits anzeigt. Somit hatte ich nichts zu verlieren und konnte mich damit beschäftigen den Temperaturfühler zu verlängern, welcher gerade mal so 7-8cm hat. Wirklich zu kurz um ihn einigermaßen reell zu befestigen ohne die Eigentemperatur des Motorrades mit zu messen.
Gleich vorweg: Der Hersteller warnt davor, aber es geht doch - Allerdings mit 2 Einschränkungen. 1. Man verliert die Garantie 2. Die Temperaturanzeige ist danach etwas geringer (bei mir ca 0,5°C - Damit kann ich leben - Zumal: Wenn der Fühler zu viel Motoreigenwärme abbekommt, die Anzeige ja dann auch nicht stimmt).

Wie geht man nun vor?
1. Bevor man etwas am Gerät ändert, komplett mal die Funktion prüfen (an Batterie anschließen und alle Anzeigen durchspielen). Sollte hier etwas nicht stimmen, greift hier noch die Garantie.
2. Das ca 7-8cm lange Kabel trennt man ca 1,5cm vom Gehäuse weg durch.
(Das Kabel nicht am Ende beschädigen, da hier der Temperaturfühler sitzt)
Bei mir das grüne und gelbe Kabel. Beide Kabel lagen bei mir nach dem Gerät ca 1cm frei und verschwinden dann in einem Schrumpfschlauch.
3. Sollte auf der abgetrennten Seite (zum Messfühler hin) zu wenig Kabel gelb/grün rausschauen, kann man vorsichtig ein wenig von der weiteren Ummantellung (Schrumpfschlauch und nachfolgendem Temp.Fühlerkabel) etc. freilegen, so das man auch ca. 1,5cm Kabel hat (Die darin vorhandene freigelegte Kupferummantellung benötigt man nicht und entfernt man vorsichtig, damit es mit den beiden anderen Kabeln später keinen Kontakt bekommt)
4. Ich habe nun das Kabel mit einem weiteren Kabel um ca 50-60cm verlängert. Das reicht bei mir um es im Cockpit nach vorne an eine geeignete Stelle zu führen, so das er so wenig wie möglich Abwärme von Motorrad mitbekommt.
Übrigens: Mit einem längeren Kabel ändern sich die Temperaturanzeige, vermutlich durch den Widerstand im Kabel. Je länger das Kabel, desto mehr Veränderung hat man in der Anzeige.
Ich habe es so gemacht, das ich im Originalzustand meine Temperatur gemessen habe, dann das Kabel durchtrennt, provisorisch mein neues Kabel zwischenrein gesetzt und nochmal gemessen (vor dem Einbau). Die Temperaturdifferent lag wie bereits erwähnt bei ca. 0,5°C bei einer Kabelverlängerung von ca 50-60cm.
5. Ich habe das Kabel nun verlötet und alles mit Schrumpfschläuchen überzogen, (Louis hat hier übrigens auch ein Set im Verkauf) damit es geschützt ist. Vor dem Löten am besten gleich Gedanken machen wie und wo und welchen Schrumpfschlauch ich überziehe, sonst geht es vielleicht später nicht mehr.
6. Anschließen nochmal vor dem finalen Einbau alles getestet ob es funktioniert - Und final eingebaut.

Alles bestens - Aber wie gesagt: Keine Garantie mehr
Es ist mir nach wie vor unverständlich warum der Hersteller hier nicht dem Fühler von vornherein 1m Kabel spendiert. Dann wären alle Probleme gelöst. Mir kommt es so vor, dass das Gerät wohl eher fürs Auto gedacht ist um die Innentemperatur zu messen.

Nur 4 Punkte, wegen nicht durchdachter Temperaturlösung.

Viel Erfolg,
Gruß Dirk

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
04.06.2018

Passt gut!

Erstellt am 30.03.2018 18:45 Uhr

Habe das Teil heute angebaut und bin zufrieden damit. Einbau ist voll easy und eigentlich selbsterklärend, Anleitung liegt aber auch bei. Wie lange man für den Anbau braucht ist je nach Motorrad unterschiedlich, ich musste Teile der Verkleidung abbauen, weil ich sonst nicht ans Standlicht Kabel kam. Hoffe die Langzeitqualität passt auch, die Kabel Seitlich aus dem Gehäuse und "Spritzwasserschutz" machen Optisch jedenfalls nicht viel her. Aber ich lasse mich gerne eines besseren Belehren, den ich bin bei jedem Wetter Unterwegs wenn es sein muss. Schau mer Mal....:-)

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
16.03.2018

Zu empfehlen

Erstellt am 18.02.2018 18:57 Uhr

Anschluß ist einfach am Standlicht. Ich brauch das Voltmeter zur Kontrolle, da ich schon mal mit leerer Batterie liegengeblieben war.
Bis jetzt noch keine Probleme mit Undichtigkeit.
Nur das Problem mit dem zu kurzem Themperatursensor ist noch zu verbessern.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
22.04.2017

Lohnt sich...

Erstellt am 21.10.2017 18:23 Uhr

Hallo zusammen,

Habe den den kleinen Gremlin heute in meinne Trabi eingebaut und es hat alles super geklappt... gefältt recht gut

Jedoch kleines Manko... die Kabel, querschnitt ist echt dünn/ klein und somit bon ich gespannt wie lange es hällt ... hier hätte ich mir bessere anschlusskabel gewünscht

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
19.10.2017

Empfehlenswert...ABER...

Erstellt am 27.09.2017 09:23 Uhr

Das Instrument ist gut ins Fahrzeug intergrier- und, trotz kurzer Kabel, leicht einbaubar. Zeigt zuverlässig alle Funktionen an und besitzt eine gefällige Hintergrungbeleuchtung.
ABER: Die Materialqualität des Gehäuses könnte besser sein da sich, nach jetzt gut einem Jahr (in dem das Motorrad von Nov.-Apr. nicht genutzt wird), vom Bedienknopf ausgehend Risse u.a. über das Sichtfenster bilden. Das sollte meiner Meinung nach auch durch Bedienung mit Handschuhen nicht geschehen.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

Ihr Artikel ist noch in der Gewährleistung, senden Sie ihn bitte zur Reklamation an uns zurück.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
16.08.2016

O. Ahrens

Erstellt am 21.09.2017 11:10 Uhr

Dieser kleine "Kobold " lässt sich gut und schnell anbauen, liefert alle nötigen Informationen und ist zuverlässig.
Das Geld war gut investiert !

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
14.09.2017

Doch nicht wasserdicht

Erstellt am 03.09.2017 12:12 Uhr

Ein tolles Meßgerät welches mit seit mehreren Jahren durch Dick und Dünn gefolgt ist. Es ist bei uns auf der GL1800 direkt über dem Radio angebracht. Hatte bisher auch etliche Gewittergüße in Schottland klaglos überlebt.
Gestern dann das ultimative Gewitter und seither zeigt es nur von die Temperatut in Fahrenheit an.
Leider scheint es dafür keine Alternative am Markt zu geben. Die Größe ist genial und die indirekte Beleuchtung Klasse.
Das Aus- und wieder Einbauen wird ätzend. Aber was bleibt mir übrig.

Grüße aus der Südheide

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von: