Produktbewertung für Stahlbus Bremsentlüftungsschraube mit Rückschlagventil

Bewertung: 4.25 von 5 62

4.25 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Funktionier einwandfrei

Erstellt am 19.09.2017 11:27 Uhr

Am Anfang war ich sehr skeptisch aber der Artikel Funktioniert einwandfrei.

Habe jetzt alles mit Stahlbus ausgetauscht, kann ich nur mit Ruhigem gewissen weiter empfehlen.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
28.01.2017

Top Produkt

Erstellt am 26.08.2017 23:03 Uhr

Klasse Produkt, gute Qualität und einfache Montage.
Mit MityVac Entlüftungsset schnell und sauber zu montieren.
Zu empfehlen...

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
21.04.2016

Tadellos

Erstellt am 04.08.2017 23:52 Uhr

Bremsleitungen auf Stahlflex umgerüstet und dabei die Bremsenentlüftungsschraube umgerüstet.
Nissin Bremssattel (Honda) M8x1,25x16 gem. Vergleichstabelle
Im ersten Moment feststellen müssen das die neue Schraube von Stahlbus "etwas" länger ist als die normale Entlüftungsschraube. Nachdem aber die Schraube konisch dichtet und gemäß beiliegender Anleitung nicht mit dem Sechskant am Sattel aufliegen darf, sollte es kein Problem darstellen.
Nachdem alles verbaut war, neue Bremsflüssigkeit eingefüllt und strikt gem. Anleitung befüllt und entlüftet. Das leichte "knacken" der Dichtkugel im Ventil war deutlich zu hören! Dichtigkeit vorhanden.

Negativ ist nur, das die Alu Schutzkappe nicht beiliegt. War so nicht eindeutig erkennbar :(
Würde ich wieder verbauen!

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
02.08.2017

Angaben für die Yamaha MT-07 stimmen nicht.

Erstellt am 01.07.2017 14:53 Uhr

Ich habe die Ventile für meine Yamaha MT-07 Baujahr 14 gekauft. Vorne ist das Gewinde mit 16mm zu kurz und hinten braucht es ein M8 und nicht wie angegeben ein M7 Gewinde. Funktionieren täten die Ventile gut. Ich habe sie schon an meiner alten Honda Africa Twin verbaut.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
18.07.2016

Geniale Erfindung - erleichtert Bremsflüssigkeitswechsel

Erstellt am 03.04.2017 08:22 Uhr

Honda NC 700S
Yamaha FZ 6 S2

Benutze die Stahlbus-Ventile für unsere beiden Motorräder. (Yamaha schon länger. Honda seit diesem Jahr).
Der Bremsflüssigkeitswechsel wird damit super einfach und ist ohne Hilfe alleine in kurzer Zeit zu machen.
Finde die Idee des Rückschlagventils einfach genial. Das lästige Gefummel mit Schraube auf/Schraube zu entfällt. Auch kann über das Gewinde keine Luft mehr ins System kommen.
Wenn man die Teile einbaut geht es beim ersten mal etwas länger. Dafür in den folgenden Jahren ganz fix.

Funktioniert auch an der Honda mit Kombi-Bremsanlage CBS ohne Probleme.

Ich werde die Teile immer wieder an jedem kommenden Motorrad montieren.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
01.02.2017

gute Idee, mangelhafte Qualität

Erstellt am 12.01.2017 15:09 Uhr

Nach sehr guten Erfahrungen mit dem Stahlbus Öl-Ablassventil habe ich mir die Bremsentlüftungsschraube für meine Kawasaki W650 gekauft.
Die Funktion ist in Ordnung, das Rückschlagventil funktioniert. Das Gewinde ragt ziemlich weit über den Bremssattel hinaus, was unschön anzusehen aber verkraftbar ist, wenn man bedenkt, dass es wohl auf viele verschiedene Bremssättel passen muss. Die originale Gummikappe passt nicht mehr, da das Stahlbus Ventil deutlich höher ist. Ich hatte noch eine herum liegen, allerdings könnte man so einen Cent-Artikel bei einem Preis von 23€ durchaus beilegen.
Der Grund für meine 2 Sterne Bewertung liegt aber in der schlechten Qualität: Anfang August montiert, rostete das Ventil bereits einen Monat später! Das ist mir unbegreiflich, da hochwertige Flankennüsse zur Montage verwendet wurden - es rostet aber auch an Stellen, die definitiv kein Werkzeug berührt hat. Salz gab es zu dem Zeitpunkt auch noch keins auf der Straße. Die Roststellen sind derzeit nur oberflächlich, kommen nach dem Putzen mit NeverDull aber sofort wieder. Ich weiß nicht, ob es an minderwertigen Materialien oder einer schlechten/falschen Verarbeitung liegt, aber das darf einfach nicht vorkommen. Ich habe auch keine Lust dazu, die Entlüftungsschraube gleich wieder auszubauen und umzutauschen, da ich sonst wieder neu entlüften müsste. Somit bleibt sie bis zum nächsten Bremsflüssigkeitswechsel verbaut und rostet weiter vor sich hin.

Fazit: im Gegensatz zum Stahlbus Öl-Ablassventil leider nicht zu empfehlen, 2/5 Sterne

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

vielen Dank für die Artikelbewertung. Selbstverständlich stehen wir für die Qualität und Funktionalität der Ware gerade und wir wollen die Reklamation gern prüfen. Hierfür bitten wir um Rücksendung des Artikels mit einer Kopie des Kaufbeleges. Wir finden sicherlich eine zufriedenstellende Lösung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:

Suzuki Bandit GSF650 SA (WVCZ) Bj. 2011

Erstellt am 18.09.2016 21:48 Uhr

Habe heute alle vier Entlüftungsnippel an Vorder- und Hinterradbrems sowie am Kupplungsnehmerzylinder ausgetauscht. Passt alles wunderbar. Bremsflüssigkeitswechsel hat ohne Probleme innerhalb ein paar Minuten geklappt. Das einzige das gar nicht klappt ist der Wechsel der Flüssigkeit in der Kupplungsleitung. Obwohl der Nippel, wie in der Beschreibung, nur eine halbe Umdrehung geöffnet ist, fliesst keine Flüssigkeit durch. Habe das Problem noch nicht erkannt. Sollte sich der Wechsel als unnötig herausgestellt haben, dann wandert eine Schraube wieder zurück zu Louis.

Gerne nehme ich seitens Louis Tipps und Tricks entgegen.

MfG
Martin

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

wenn ein Ventil keine Flüssigkeit durchläßt, tauschen wir es gern um. Allerdings wäre das sehr ungewöhnlich. Ist ggf. zu viel Luft im System?

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
17.09.2016

Einwandfrei

Erstellt am 30.08.2016 10:22 Uhr

Habe gestern an meiner CB 500 PC32 vorne das Ventil getauscht. Danach war der Austausch der Bremsflüssigkeit in 5min erledigt. Allerdings ist das Ventil so lang, das es sehr dicht an der Bremsleitung sitzt. Dadurch ist das Abziehen und Aufstecken der Abdeckung etwas hakelig.
Ansonsten für Einzelschrauber eine prima Lösung!

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
25.08.2016

tragende Gewindelänge zu kurz

Erstellt am 29.07.2016 11:34 Uhr

Ich habe das Entlüftungs-Ventil für einen PKW Oldtimer Porsche 924 bestellt. Das Gewinde stimmte!
Der Abstand vom Dichtkonus an der Spitze, bis zum Gewinde ist zu lang.
Beim Original-Entlüftungsventil ist der Abstand deutlich kürzer.
Das muss nicht sein, da es keine Entlüftungsbohrung an der Seite bei diesem Ventil gibt.
Dadurch wird die tragende Gewindelänge im Bremszylinder nur unnötig auf 5 mm verkürzt.
10Nm wie in der beigefügten Anleitung steht, ist für ein Gewinde M6x1.0 zu hoch!
Ein neuer Bremszylinder hat mich 156 € gekostet, da das Gewinde beschädigt wurde.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
22.07.2016

Perfekt!

Erstellt am 18.07.2016 15:31 Uhr

Heute morgen gekauft und gleich ausprobiert. Was soll ich sagen, noch nie war Bremse entlüften so einfach. Nach ca. 4 Minuten war alles erledigt obwohl ich die Leitungen getauscht habe und dementsprechend das System voller Luft war.

Einfach das Ventil gegen das Original tauschen, Schlauch drauf und einen Behälter sollte man noch haben. Dann Bremsflüssigkeit in den Ausgleichsbehälter pumpen und nachfüllen. Keine Sauerei, läuft!

P.S.
Ich werde nicht von Louis bezahlt;-]]

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
18.07.2016