Produktbewertung für Steadystand Cross Vorderradklemme

4 Bewertungen

Sehr gut

Der Ständer lässt sich sehr gut zusammenbauen. Die Befestigung auf dem Anhänger geht ohne zweiten Helfer recht schnell und problemlos. Es werden nur Sportenduros transportiert, aber die stehen sehr fest. Trotzdem verwende ich Spanngurte zur Sicherung, damit die Last nicht nur auf das Vorderrad wirkt.

Erstellt am: 17.07.2019
Kaufdatum: 06.03.2019

Benutzung sehr vielfältig und stabil , gute und saubere Verarbeitung

Der Steady Stand Cross kam, wie es immer bei Louis üblich, gut verpackt an.

Ruck zuck war der Ständer montiert und erstaunlicherweise waren auch für alle Schrauben genügend Unterlegscheiben vorhanden.

Soweit so gut .

Kritikpunkte meinerseits bzw. Verbesserungsvorschläge zur Montage.

Da es sich hier um ein Teil handelt was mechanisch belastet wird, empfiehlt es sich auf jeden Fall unter die Muttern Sicherungsscheiben oder sogenannte
" Federringe " zu montieren.
Alternativ wären auch selbst-sichernde Muttern dazu ausreichend.

Ein weiterer Punkt der wichtig ist und verbessert werden sollte ist die Arretierungsfunktion der Spannvorrichtung.

Hier rastet doch weniger gut die Nummer 20 in der Anleitung
( Fixations platte ) ein .
Die Zapfenlänge am Ende von Nr. 4 ist ziemlich knapp bemessen.

Abhilfe habe ich hier durch unterlegen einer großen Karosseriescheibe mit M 8 Bohrung 2mm dick unter den Haltebolzen geschaffen.

Der Außendurchmesser der Scheibe darf nicht kleiner sein als der Durchmesser vom Haltebolzen, eine normale Unterlegscheibe scheidet so also aus.
Nun rastet die Fixationsplatte deutlich besser und sicherer ein.

Um die Arretierung zu lösen und das Motorrad wieder aus dem Ständer heraus zu rollen, ist es nötig die Arretierung von Hand leicht anzuheben um sie zu öffnen.

Das ist bei einem Motorrad auf einem Anhänger noch möglich, bei zwei oder drei Maschinen mehr als müßig.

Da ich die STEADYSTAND Cross auf dem Anhänger und in einem Transporter benutze, habe ich hier die Nr. 20 oben mit einer kleinen Bohrung versehen und mit einer dünnen Nylon Schnur versehen.
Das Ende habe ich mit einer Schlaufe versehen und einfach am Lenkerende abgelegt.
So kann man im beengten Raum deutlich einfacher entriegeln und die Maschine heraus rollen .

Zu den möglichen Reifengrößen

Getestet habe ich mit folgenden Reifengrößen.

80 / 100 - 21 mit Cross Bereifung passt und steht sicher und fest .

100 / 100 - 18 Hinterrad mit Cross Bereifung passt und steht sicher und fest .

110 / 100 - 18 Hinterrad mit Cross Bereifung passt und steht sicher und fest .

4.10 - 18 Hinterrad mit Cross Bereifung passt und steht sicher und fest .

So kann man auch das Hinterrad einer Crosser sichern .
Das macht man bei drei Maschinen die nebeneinander stehen.
Hier steht die mittlere dann rückwärts im Ständer auf dem Anhänger oder im Transporter.

Da ich nicht nur Crosser transportieren will, habe ich noch mit einer Supermoto getestet.

Reifengröße hier :

BT 16 Pro Hypersport 120 - 70 17 passt und steht sicher und fest .

Da hier noch seitlich vom Reifen Platz ist, passt auch ein 130 - 70 -17 noch problemlos hinein.

Ich habe schon länger mit den anderen einfacheren Motorradständern aus dem Sortiment geliebäugelt weil sie preislich niedriger liegen.
Jedoch ist man hier doch sehr eingeschränkt was die Reifenhöhe betrifft.

Mit dem Steadystand Cross hat man deutlich mehr Möglichkeiten.
Sei es man benutzt ihn bei mehreren Fahrzeugen, oder mit unterschiedlichen Maschinen und Reifengrößen

Die Möglichkeit ( die Nr. 1 in der Beschreibung ) die Front Tube zusätzlich in
einer zweiten Lochreihe der Sideframe ( Nr. 12 und 18 ) ein Stück nach hinten zu montieren eröffnet auch kleineren Maschinen mit Raddurchmessern von unter
17 Zoll die sichere Befestigung.

Das die Steadystand Cross auch noch deutlich stabiler, sehr gut verarbeitet und vom Material auch massiver ist erwähne ich hier auch noch.

Die anderen Ständer mögen zwar halten, muten aber meiner Meinung nach eher teilweise sehr billiger Blechoptik an.

Da ich gerade auf die Sicherung großen wert lege gebe ich nur 4 Sterne,

So wie ich die " Steadystand Cross " selbst nach gearbeitet habe, wären es ohne Einschränkung sofort 5 Sterne gewesen.

Von mir gibt es gerade wegen der Vielfalt und der guten und stabilen Verarbeitung eine volle Kaufempfehlung .

Das Louis Team sollte vielleicht mit dem Hersteller Kontakt aufnehmen und die
Nr. 17 ( Nut Plate ) in der Verpackung als Bag 2 beschrieben auch noch als zusätzlichen einzelnen Artikel dazu mit anbieten.

Kommentar
Lieber Harald,

vielen Dank für Deine fundierte und kostruktive Bewertung. Wir haben diese an den Hersteller weiter geleitet, der sich insbesondere bezüglich der extra Nut Plate Gedanken machen will. Auch die anderen verbesserungsvorschläge will er prüfen und ggf. umsetzen.

Auf eine Anmerkung legt der Hersteller aber besonderen Wert, nämlich die, dass das Feststellen und das Lösen der Arretierung nur und ausschließlich mit dem Fuß geschehen darf.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 07.09.2014
Kaufdatum: 02.09.2014

STEADYSTAND CROSS

Sehr stabile Halterung. Der STEADYSTAND CROSS ist sein Geld auf jeden Fall wert. Die Montage ist nicht schwierig. Das Motorrad steht bombensicher. Sehr empfehlenswert.

Erstellt am: 31.12.2013
Kaufdatum: 30.12.2013

Steady Stand Cross

Fahre seit längerem Enduro und transportiere meine Enduro auf einem normalen Anhänger mit Plane.
Der Crossständer ist einfach Spitze, selbst bei einer Vollbremsung aus 80 km/h hat sich des Motorrad nicht bewegt.
Kann den Ständer nur weiter empfehlen.

Erstellt am: 28.08.2013
Kaufdatum:
Bewertung schreiben