Produktbewertung für TRW Bremsbeläge Sinter mit ABE

Bewertung: 3.8 von 5 110

3.8 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

TRW Sintermetall für K 1300

Erstellt am 19.09.2019 15:34 Uhr

Bremsen noch besser als das Original, quietschen nicht, problemloser Einbau. Sehr guter Eindruck

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
09.09.2019

Unbrauchbar

Erstellt am 10.09.2019 21:02 Uhr

Bremsen würden sie ja, aber das gequitsche kurz vor dem Stillstand, trotz Antiquitschfolie, geht gar nicht. Und jetzt kommen wieder Originale drauf.

Kommentar:
Hallo Tony,

wenn die Beläge trotz Folie quitschen, und falsch herum eingebaute Anlaufbleche nicht die Ursache sein können, senden Sie uns den Artikel bitte zur Reklamation ein.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.08.2018

Nix gut

Erstellt am 30.08.2019 15:59 Uhr

Belege passen nicht obwohl für das Motorrad angegeben war. (Gsx r 1000 k4)

Kommentar:
Hallo Eugen,

Unser Service wird sich mit Ihnen in Verbindungsetzen .

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
31.12.2018

Bremsbeläge passsen nicht!

Erstellt am 12.08.2019 10:37 Uhr

Trotz Angaben und Auswahl möglichkeit des Motorrades passen die Bremsbelge nicht! Die Beläge sind zu dick das Rad lässt sich nur noch schlecht drehen.
Belege wieder Ausgbeaut und nun die Originalen BMW Eingebaut und es passt!

Kommentar:
Hallo,

vielen Dank für die Artikelbewertung. Selbstverständlich stehen wir für die Qualität und Funktionalität der Ware gerade und wir wollen die Reklamation gern prüfen. Hierfür bitten wir um Rücksendung des Artikels mit einer Kopie des Kaufbeleges und genauen Fahrzeugangaben . Wir werden es dann prüfen und ggf. in der Bike-Datenbank ändern .

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
05.08.2019

Unerträgliche Geräusche

Erstellt am 11.08.2019 11:19 Uhr

An meiner BMW G650 X Country haben die Bremsbeläge im innerörtlichen Verkehr unerträgliche Geräusche erzeugt. Mit Antiquitschfolie will ich nicht arbeiten. Habe mittlerweile wieder auf original Brembo Bremsbeläge umgerüstet und damit ist Ruhe.

Kommentar:
Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Um das Quitschen von Bremsbelägen zu verhindern, wird die Rückseite mit Kupferpaste eingerieben oder man verwendet eben doch eine Antiquitschfolie (suberer, Pflicht bei Bikes mit ABS). Anlaufbleche dürfen nicht falsch herum montiert werden. Die Bremskolben müssen verkantfrei in den Sitz gedrückt sein,

Viele Grüße..
Ihr Detlev Louis Team

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
05.06.2018

Gutes Produkt

Erstellt am 05.08.2019 18:43 Uhr

Eigentlich wollte ich mir originale (Sinter) BREMBO-Beläge für die BREMBO-Bremsanlage meiner Ducati Monster 796 kaufen, weil die organische Erstausstattung nur ca. 18000km gehalten hat.
Die Louis-Datenbank bietet für mein Moped aber nur diese TRW Sinter-Bremsbeläge an.
Louis bitte mal prüfen, warum eure Datenbank keine BREMBO-Beläge (Sinter oder organisch) anbietet!
Zitat:
"Dieser Artikel passt leider nicht zu diesem Motorrad. Passende Bremsen für DUCATI MONSTER 796, Bj. 2010 - 2016 (M796) haben wir hier."

Ich konnte mir also überlegen, ob ich die TRW nehme oder BREMBO für ein ähnliches Motorrad (z.B. Monster 1100) auswähle. Weil die TRW nennenswert billiger als BREMBO sind, habe ich mich für die erste Variante entschieden.

Die schlechten Kritiken, wegen "Quitschen" haben sich mir erst später erschlossen.
Hätte ich das Elend eher gelesen, hätte ich definitiv NICHT bestellt!
Die Lieferung habe ich zügig erhalten und ich wollte dem übel verrissenen Produkt nun doch eine Chance geben.
Also habe ich die Bremssättel demontiert, ordentlich mit Bremsenreiniger gereinigt (besonders die Bremszylinder mit einer alten Zahnbürste) und die neuen Beläge, so wie sie sind und ohne Antiquitsch-FickFack eingesetzt.
Bin damit normal losgefahren, ohne die Bremse besonders zu schonen, aber auch ohne sie gleich voll zu fordern.

Fazit:
Bremst vom ersten Meter an sehr gut.
Bei guter Dosierbarkeit, deutlich giftiger als die originalen organischen BREMBO.
Nach jetzt ca. 300km nehme ich die Bremse voll ran und es fühlt sich alles sehr gut an. Und übrigens kein Quitschen...
Bleibt nur die Frage, ob die Sinterbeläge tatsächlich mehr Scheibensubstanz fressen?

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
28.07.2019

Plaquettes de frein

Erstellt am 29.07.2019 12:48 Uhr

Bon produits, arrivé très rapidement. Très bien.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
19.07.2019

Top Produkt, klare Kaufempfehlung

Erstellt am 27.07.2019 14:00 Uhr

Habe heute die Originalbremsbeläge (Brembo) an meiner KTM 1190 gegen TRW Sintermetallbeläge getauscht. Grund war, dass die Originalbeläge nach nun ca. 35 Tkm beim Bremsen Vibrationen bzw. Rubbeln erzeugt haben. Aufgrund eines Tipps im KTM Forum habe ich mir die TRW Beläge bestellt.Vor dem Einbau der Beläge habe ich die Kanten der Beläge etwas angeschrägt um evtl. auftretendes quietschen zu vermeiden. Also Einbau absolut easy, die TRWs passen perfekt und machen auch qualitativ einen hervorragenden Eindruck. Beim Einbauen die Bremse rundum gereinigt, Montage der Beläge ohne Kupferpaste oder ähnliches durchgeführt. Auf der 15 Km langen Probefahrt konnte ich erfreulicherweise kein Rubbeln/Vibrieren mehr feststellen, auch kein quietschen. Natürlich müssen die Beläge jetzt auf der nächsten Tour erst mal noch vorsichtig eingefahren werden, aber wenns so bleibt, dann hat sich die Investition absolut gelohnt und ich kann die TRW Beläge empfehlen.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
24.07.2019

Lohnt sich allemal

Erstellt am 13.07.2019 19:38 Uhr

Hat zwar 1,5 Wochen gedauert bis der Artikel in der Filiale abgekommen ist, jedoch hat sich das warten vermutlich gelohnt. Bis auf eine kleine Nacharbeit bei enem Bremsbelag (feilen im mm Bereich) waren beide Sätze am Vorderrad in guten 60 Minuten verbaut. Die Bremsleistung an meiner Road King BJ 2001 hat sich letztes Jahr durch den Einbau von Stahlflex Bremsleitungen (vorne) bereits deutlich verbessert. Die Original Beläge von HD hätten noch mind. 2500 km gehalten. Die Probefahrt nach dem Einbau hat mich begeistert. Der Unterschied zu den Original Teilen ist frappierend. Die rund 90 Euro incl. Antiquitschfolie sind nach dem ersten Eindruck und Test gut angelegtes Geld

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
12.07.2019

Quietschen ohne Ende....

Erstellt am 09.07.2019 13:25 Uhr

Hallo zusammen, nach guter Beratung habe ich TRW Bremsbeläge vorn für meine V-Strom 1000 gekauft. Nach korrektem Einbau in der Werkstatt
hörte ich ein Quitschen beim Runterbremsen ab ca. 40 km/h bis Stillstand, als würde ein LKW in die Eisen gehen. An jeder Ampel würde ich groß angeguckt. Auch nach 400 km keine Verbesserung. Also wieder in die Werkstatt, Beläge wieder raus, Antiquitschfolie auf die Rückseite der Beläge geklebt. Nix, absolut keine Chance, quitschen bleibt. Nochmal raus, Kanten gebrochen, keine Veränderung. Im Louis-Shop nachgefragt, wo man mir erzählte, dass die Sinter-Beläge durch mehrfache Vollbremsungen auf Temperatur gebracht werden müssen und so eingebremst werden. Seltsamerweise steht auf der Seite von TRW, dass dies gerade nicht erforderlich ist. Wieder in die Werkstatt und neue Beläge gekauft, dieses mal Originale beim Suzukihändler und siehe da, alles ruhig.
FAZIT, kauft für eure Maschienen Originale bei euren Händlern. Die vom Zubehör sind irgendwie nicht geeignet. Und natürlich keine Rücknahme, rund 70,- € in die Tonne, mal ganz abgesehen von dem ständigen Ein- und Ausbau, der ja auch Geld gekostet hat.
Schade...

Kommentar:
Hallo Markus,

wir bedauern das Problem, bitte senden Sie uns die Bremsbeläge mit dem Kaufbeleg einmal zur Überprüfung ein.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von: