Produktbewertung für 12V Ersatz-Batteriekabel für Zumo 340/345/350/390/395LM

Bewertung: 2.44 von 5 34

2.44 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

hinweis für kontaktsuchende

Erstellt am 07.07.2019 12:38 Uhr

hab den kupferwurm nach langem suchen erwischt:
hinter der fliegenden sicherung unter dem schrumpfschlauch war das kabel gebrochen, dadurch ein wackelkontakt.
grund:
garmin VERLÖTET!!!! die kabel und DAS BRICHT dann logischerweise. weiss jeder motorrad-fahrer, das sowas nicht gutgeht......
sonst gabs nie irgendwelche probleme mit dem teil


nur so als hinweis für alle kontaktsuchenden. ;-)
gruss ralph

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
16.06.2015

schlechte Vearbeitung Kontakte

Erstellt am 06.07.2019 15:52 Uhr

Hallo,
wie schon bei anderen Bewertungen beschrieben sind die beiden kleinen Kontaktpunkte die vom Adabter zum Navi hinführen eine Schwachstelle die sich mit der Zeit abnutzen und so die Strom Zuführung unterbrochen werden .

Ersatzkabel Preis zu hoch

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
13.03.2015

Notwendiges Übel

Erstellt am 21.06.2019 11:25 Uhr

Es gibt leider keine Alternativen dazu.
Aber die haltbarkeit, wertigkeit, und der überhöhte Preis dazu
sind unter aller ...

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

Sie haben auf den Artikel volle Gewährleistung. Wenn ein Schaden aufgetreten sein sollte, senden Sie uns die Ware bitte zur Reklamation ein.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
14.06.2019

GARMIN!!! Mehr sag ich nicht...

Erstellt am 22.04.2019 19:34 Uhr

Wundervolles Teil...
Diffiziler kann man ein Teil auch nicht entwickeln...

Die Kontakte auf sind viel zu klein und empfindlich. Der absolute Horror... Wer sich den Mist ausgedacht hat, den sollte man mit einem kaputten Kabel in der Pampa aussetzen und mit seinem Navi (natürlich leerem Akku) nach Hause finden lassen...

Das schlimme daran ist, dass ich dafür mein Motorrad wieder ausseinander rupfen darf, das Kabel einschicken und dann das ganze Motorrad WIEDER auseinander bauen darf, damit ich das neue Kabel einbauen kann...

Ganz GRANDIOS!!! Normalerweise sollte GARMIN die Werkstattrechnung übernehmen!!!

Kommentar:
Hallo Dennis,

wir bedauern, dass Ihnen das Kabel Kummer bereitet. Wir können Ihnen leider nur anbieten das Kabel einzuschicken.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Kundenservice

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
16.07.2018

Ersatzladegerät Garmin

Erstellt am 19.02.2019 19:17 Uhr

Musste mir deses Ladegerät kaufen, da mein Altes nach 4 Jahren das Navi vermutlich nicht mehr richtig kontaktierte. Die Montage des Ladegeräts ist jetzt kein Hexenwerk, Massepunkt finden, geschaltetes Zündungsplus finden und entsprechend anschließen. Bin gespannt wie lange diese Kontaktierung hält.....
Dazu muss ich sagen, dass meine alte Ladeeinheit bei jedem Wetter, auf einigen Touren und insgesamt sicher 50.000km im Einsatz war.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
10.02.2019

Nicht ganz durchdachtes System....

Erstellt am 09.12.2018 13:29 Uhr

Sodale....nachdem das Kabel bereits im letzten Jahr schon mal getauscht wurde, funktionierte es bis zum Ende der Saison eigentlich ganz gut. Das Problem was mir aufgefallen ist, ist dass einer der Pins immer wieder stecken bleibt und dadurch keine Verbindung mehr zum Navi besteht und somit natürlich auch nicht mehr geladen wird. Jetzt hab ich das Kabel ausgebaut um es bei der Neuen Maschine wieder einzubauen. Der Einbau selbst war problemlos, Plusleitung rausgemessen, am Motorrad angesteckt fertig... Dachte ich jedenfalls... Es funktioniert die Ladung des Navis wieder nicht. Strom kommt beim Pin oben an...Wir haben auch noch ein altes Zumo mit dem USB Stecker und das funktioniert immer noch bestens..!! Warum ändert man gut funktionierendes System und baut so eine Sch.....??!!?! Ich bitte um Hilfestellung was ich noch machen könnte bzw.einen eventuellen Austausch des Kabels..!!

Kommentar:
Hallo Chris,

wir haben den Hersteller bereits darauf hingewiesen, dass die Kabelverbindung für die Nutzerrealität wohl etwas zu fragil ist. Gern können wir Ihnen den Artikel nochmals umtauschen, soweit er noch in der zweijährigen Gewährleitung ist.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:

Teure Erfahrung, zum Schluss gut

Erstellt am 15.10.2018 18:33 Uhr

Nach einigen Jahren hatte ich das Problem, dass mein Navi der 300 Serie nicht mehr richtig geladen wurde, Wackelkontakt dachte ich. Nach Überprüfung aller Anschlüssen war kein Fehler festzustellen. Mein Gefühl sagte mir, dass einer der 2 Stiften zu wenig weit heraus rage. Rostlöser usw eingespritzt, kein Erfolg. Weiter traute ich der Elektronikbox nicht, weil der Fehler nach einer gewissen Fahrzeit auftrat, so meinte ich, dass diese durch die Wärme verückt spielt. Also kaufte ich ein neuse Kabel, in der Annahme nun wieder einige Jahre Ruhe zu haben. Dies war ein Trugschluss. Es folgten weitere Tests usw. Am Schluss wickelte ich einen Zwirn 3x um den Stecker vor dessen Einbau. Das hat zur Folge, dass die erwähnten Kontaktstifte erwas weiter zur Halterung herausstehen. Und siehe da, das Problem ist gelöst.
Schade, dass Garmin soetwas nicht besser prüft und entsprechend korrigiert. Darum 4 Sternen.

Kommentar:
Hallo Herr Gallus,

gern werden wir Ihre Erfahrung an den Hersteller weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
26.06.2018

Schrott

Erstellt am 16.09.2018 15:48 Uhr

Absolute Katastrophe ! Habe das Navi von einer Fachwerkstatt einbauen lassen. Kurz nachdem die Gerätegarantie abgelaufen war hat das Navi an der Halterung nicht mehr geladen. MIr wurde gesagt, dass das Kabel defekt ist. Darauf habe ich das Kabel ausgetauscht ! Kosten 40 Euro + Montagekosten. Nach 3 Wochen hat das Gerät wieder nicht geladen. Die Werkstatt sagte mir, dass es evtl. am Navi liegt. Also habe ich das Navi an Garmin geschickt. Garmin sagte, dass der Akku defekt sei..komischerweise lies sich das Navi aber über USB laden. Es wurde mir ein Austauschgerät für 169 Euro angeboten. Um den umständliche Ausbau des Kabels usw zu vermeiden habe ich das Angebot angenommen. Das Austauschgerät kam und siehe da : genau das Gleiche !! Gerät habe ich wieder zurück geschickt. Nach 2 Wochen kam wieder ein Austauschgerät..und schon wieder die gleiche SCH.....Also muss es doch an diesem Kabel liegen. Jetzt frage ich mich, wer mir den erneuten Austausch des Kabels bezahlt !!?? Auf Garmin habe ich absolut keinen Bock mehr !!!

Kommentar:
Hallo Harry,

wir bedauern den Defekt sehr, bitte senden Sie uns das Ladekabel zur Überprüfung ein, wir werden uns der Sache gern annehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.05.2018

Guzzi-Fuzzi

Erstellt am 05.09.2018 17:38 Uhr

Wie alles von Garmin , top

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
15.08.2018

Dieses Teil taugt NICHTS !!!

Erstellt am 21.07.2018 11:18 Uhr

Das war jetzt der DRITTE Anschluss innerhalb von 6 Jahren, der seine Funktion verweigert.
Zum dritten mal bleibt nun einer der beiden Anschluss-Pins hängen. Er kommt nur phasenweise heraus, um einen Kontakt zum Navi herzustellen. Somit unterbricht immer wieder die Stromversorgung und das Navi schaltet sich irgendwann einfach aus.
Obwohl ich konsequent verhindere, dass die Navihalterung naß wird, schafft es Garmin offenbar nicht, einen outdoortauglichen Artikel zu konstruieren.
Einen derartigen Schrott habe ich selten erlebt und bin mittlerweile echt verärgert.

Kommentar:
Hallo Herr Stähle,

bitte senden Sie uns den Artikel zuir Überprüfung ein, ggf ist ein Umtausch möglich.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
30.11.2017