ACERBIS

Acerbis Handschalen Paar

Bestellnr. 10019692
(11)

39,95  2 26,30 1 (-34%)
Der Artikel ist auf Lager und wird in 1-3 Werktagen geliefert. Hinweis: Die Bestände werden im Internet werktags von 7.00 bis 20.00 Uhr stündlich aktualisiert, das gibt dir eine hohe Sicherheit bei der Verfügbarkeit der Produkte.
Lieferbar

Bitte fülle das markierte Feld aus.

2 Preisgegenüberstellung zur aktuellen UVP.

Versandkostenfrei ab 199,00 €
2 Jahre Rückgaberecht
Kauf auf Rechnung
Kostenloser Rückversand
Zum Währungsrechner
Beschreibung

Acerbis Handschalen Paar

ACERBIS Nylon-Handschalen

  • Nahezu unzerbrechliches Kunststoffmaterial.
  • Bieten mehr Schutz für die Hände als herkömmliche Handschalen, egal ob Sie sich die meiste Zeit auf der Rennstrecke, im Gelände oder auf der Straße fahren
  • Made in Italy.
  • Passend für Alulenker ab 14 mm Innendurchmesser.

Hinweis: Bitte entsprechendes Anbaukit separat bestellen:

Für metrische Alulenker= Best.Nr. 10019729.
Für konische Lenker=Best.Nr. 10019729.

Bewertungen (11)
Alle Varianten
Aktuelle Kalenderwoche:
Stand:
Produkt Bestellnr. Lieferbarkeit Preis Aktionen
HANDSCHALEN ACERBIS - 0528-XS SCHWARZ Bestellnr.: 10019692 Lieferbarkeit:
Der Artikel ist auf Lager und wird in 1-3 Werktagen geliefert. Hinweis: Die Bestände werden im Internet werktags von 7.00 bis 20.00 Uhr stündlich aktualisiert, das gibt dir eine hohe Sicherheit bei der Verfügbarkeit der Produkte.
Lieferbar
Preis : 39,95 €1 2 26,30 € 1 Aktionen:

2 Preisgegenüberstellung zur aktuellen UVP.

Testberichte (1)
MOTORRAD ABENTEUER Ausgabe 1-2012

Die Zeitschrift Motorrad-Abenteuer testet in der Ausgabe 1-2012 zwölf verschiedene Handprotektoren. Die Acerbis Nylon-Handschalen werden wie folgt beschrieben:

"Der Klassiker unter den Handschalen aus robustem Nylon. Vielfach bewährt und Pisten erprobt. Ohne die optionalen Spoiler bieten die schmalen Handschalen nur wenig Witterungsschutz, die Hebel werden aber sehr effektiv abgeschirmt. Auch unter dem Gewicht einer voll beladenen Reise-Enduro geben diese Protektoren nur selten nach."