Produktbewertung für Alpinestars SMX Plus V2 Stiefel

4 Bewertungen

Quietschende Skistiefel mit Super „Soft“ Sole.

Kann dieses Produkt nicht empfehlen. Die sogenannte -Racing Sole- ist bei mir nach kürzester Zeit (ca. 1500km) an diversen Stellen so weit runter geschliffen das kein Profil mehr an der Stelle ist. Zum Vergleich mit meinen Vorgängern, die kaum Verschleiß haben. Nach der Kontaktaufnahme hier, wurde ich erst abgewimmelt und erst nach erneuter Kontaktaufnahme wurden die Stiefel angefordert. Ich hatte noch den Hinweis mitgeschickt das die Dinger beim Laufen quietschen. Dies ist enorm auffällig. Ergebnis: die Dinger kamen wieder und gemacht wurde nichts. -ERNEUTE PRÜFUNG ÜBER ALPINESTARS
NACH DER SICHTUNG IN ITALIEN WURDE KEIN MATERIALFEHLER BESTÄTIGT.
DIE STIEFEL WERDEN SIE SICHERLICH NOCH LANGE ZEIT BEGLEITEN-

Fragliche ob die überhaupt geprüft worden sind. Quietschen haben die immer noch. Bzw. Jetzt nimmer, habe sie mit Silikon geflutet.

Bei so einen Preis habe ich mir mehr an Qualität und Service erhofft.

Erstellt am: 18.10.2021
Kaufdatum: 20.05.2021

Bequemer und präziser Schuh

Als ich zu Louis nach Dortmund gegangen bin habe ich mich komplett als Fahranfänger eingekleidet.
Es sollten auf jeden Fall auch Stiefel dabei sein.
Mein Budget hatte ich auf 200€ begrenzt.
Ich habe wirklich alle Stiefel, die vorrätig waren getestet und Schuhe geordert, die mir gefielen und durfte sie dort anprobieren. Keiner hatte mir zugesagt, vor allem waren sie entweder zu eng an den Zehen oder ich rutschte beim Schalten innerhalb des Schuhs nur hoch und runter. Die Touringschuhe waren auch unakzeptabel. Danach habe ich normale Motorradschuhe zb Alpinestars Faster probiert, dann gabs kein rutschen mehr, aber es war meist sehr eng und unbequem.
Eigentlich fand ich den SMX 6 sehr gut, leider im Zehenbereich zu eng.

Als ich den SMX Plus zuerst gesehen hatte gefiel er mir gar nicht, auch war er zu teuer, aber ich dachte probieren kann man ja mal.
Der Schuh saß auf Anhieb perfekt. Durch den Innenschuh ist der Fuß fixiert, aber gleichzeitig extrem bequem. Das Schalten geht ohne Verzögerung, man rutscht einfach nicht hoch und runter.
Er trägt zwar relativ stark auf, aber für mich ist er konkurrenzlos. Ja er hat eine harte Sohle, aber es ist nunmal ein sportlicher Schuh und kein Touringstiefel und wenn ein Anfänger schon gut damit klar kommt, dann sollte es für erfahrene Fahrer ein Klacks sein. Das Anziehen dauert durch den Innenschuh/Socken und der Ratsche etwas länger als bei anderen Schuhen.


Auf der Ducati 821(tiefste Sitzbankposition)ist der Stiefel schon etwas zu groß, finde ich. Auch hat man tatsächlich wenig feedback. Das liegt aber an der bescheidenen Fußraste. Man sitzt dort mit dem Fuß auf einem gewölbten glatten Gummiteil ohne vernünftige Riffelung, dort hat der Schuh kaum halt. Da die Sohle dazu noch sehr hart ist, fühlte ich mich da nicht so wohl mit. Auch war das nach oben Schalten nicht gerade einfach, weil der Fuß kaum zwischen Raste und Hebel kam. Fahrtzeit ca. 25 Stunden. Vielleicht hätte man an der Fußrastenstellung, etwas verbessern können.

Auf der Street Triple 675R 2.Generation sieht das schon ganz anders aus. Bei der ersten Probefahrt gabs keinerlei Probeme beim Schalten. Es sind die Serienfußrasten aus Metall mit einer gewissen Riffelung. Dadurch sitzt der Schuh da wo er sein soll und rutscht auch nicht weg, auch kann man erfühlen wo man mit dem Schuh ist. Ich kann die Fußbremse ordentlich dosieren. Meine erste Ausfahrt ging 4 Stunden und ich hatte keine Schmerzen oder sonstige Probleme mit dem Stiefel.

Wer einen großen breiten Vorderfußbereich hat, der kommt nicht an dem Schuh vorbei. Auch ist er mit Abstand der bewquemste Schuh/ Stiefel, den ich bis jetzt testen konnte.

Vorteile:
-Bequem/ breiter Vorderfußbereich
-Sohle gibt Feedback über die Fußrastenstellung und Fußbremse
-Fuß ist im Schuh fixiert, dadurch sitzt der er gut im Stiefel
-Die Ratsche an der Wade gibt zusätzliche Anpassung

Nachteile:
-Anziehen durch Innenschuh und Ratsche etwas langwieriger
-Schuh quietscht beim gehen
-Preis
-Zehenschleifer aus Kunststoff
-Klobig

Wegen der harten Sohle: Es ist ein bequemer Sportstiefel kein Touringstiefel mit dem man nach dem Motorradfahren noch ne Stunden spazieren geht.
Für mich daher kein richtiger Negativpunkt.

1,84m 86kg gr46

Erstellt am: 18.05.2021
Kaufdatum: 18.06.2020

Troppo rigidi!

Automatisiert übersetzen

Die automatisierten Übersetzungen stehen zur Zeit leider nicht zur Verfügung.

Stivali pagati a peso d'oro, belli da guardare ma troppo rigidi per guidare bene una moto, si fatica persino a camminare normalmente... Sembra di avere ai piedi degli scarponi da sci!
Inutile dire che non si ha la benché minima sensibilità sulla pedalina del cambio e quella del freno... Mi hanno fatto rimpiangete i miei vecchi e molto più economici stivali Dainese.
Provati su Ducati 1299 Panigale S con pedane originali.

Erstellt am: 22.02.2021
Kaufdatum: 09.02.2021

Gute Sportstiefel

Zuallererst muss ich sagen, dass ich meine Stiefel nicht bei Louis gekauft habe, da es sie hier nur in schwarz gibt, ich aber die schwarz/rote Version haben wollte. Auf Nachfrage bei Louis, gab es auch keine Aussicht, auf eine größere Farbauswahl.
Nun gut. Das erste Paar war mir leider zu klein, obwohl ich sie, wie meine Alpinestars Faster 3, auch in Größe 43 bestellt hatte. Der Innenschuh passte zwar sehr gut, aber über den Knöchel zur Wade waren sie einfach zu eng und ich bekam den Reißverschluss nicht mehr zu.
In Größe 44 passen sie aber jetzt.
Das erste, was auffällt, ist die gewohnt gute Verarbeitung, sie liegen gut auf den Rasten und rutschen auch nicht. Ich wurde von Alpinestars bis heute noch nie enttäuscht. Sie sind aber auch sehr steif und ich musste sie stundenlang vor der ersten Fahrt erstmal eintragen. Das ganze ist natürlich den Schutzmechanismen geschuldet und wird auch nach längeren Tragen nicht weicher. Daran muss man sich natürlich gewöhnen. Auch die Schalthebelverstärkung ist etwas dicker, als ich es von anderen Stiefeln kenne und man kann den Fuß nicht ganz soweit nach unten drücken, dass man bequem unter den Schalthebel kommt, ist für mich persönlich aber noch im Rahmen.
Qualitativ macht man mit diesen Stiefeln sicher nichts falsch, kann mir aber auch vorstellen, dass sie vielleicht bei anderen Fahrern und Maschinen nicht zur Sitz- und Fußrastenposition passen.
Meine Maschine ist eine Ducati Monster 796.

Erstellt am: 21.06.2020
Kaufdatum: 16.05.2020
Bewertung schreiben