Produktbewertung für Koffer-Satz Junior Flash schwarz Hepco + Becker

7 Bewertungen

Valises Hepco Becker Junior Flash 30L

Automatisiert übersetzen

Die automatisierten Übersetzungen stehen zur Zeit leider nicht zur Verfügung.

j'aurais bien donner 5 étoiles mais les valises sont livrée sans les boulons de fixation pour l'attache serrure.

Erstellt am: 01.09.2021
Kaufdatum: 16.08.2021

Sehr zufrieden

Das ist bereits mein zweiter Koffersatz von Hepco & Becker. Die Koffer sehen prima aus (besonders mit der lackierbaren Blende). Ich finde die Stabilität ausreichend gut und bin zufrieden. Nässetest müssen die Dinger noch bestehen. Aber der erste Satz (von 1993) war absolut dicht und stabil.

Erstellt am: 02.04.2020
Kaufdatum: 25.03.2020

Formschön ...

... optisch passend zur Freewind für 70 Liter Gepäck und das war's auch schon, denn die Herstellung und Verarbeitung erinnern mich an 15 Euro China-Presslinge von Koffern aus einem Discounter, die dem Preis nicht einmal Ansatzweise rechtfertigen.

Für mehrere hundert Euro hätte ich zumindest dickwandige aus Glas-/ Kohlefaser gefertigte wasserdichte Koffer mit korrekt ausgerichteten - kratzfester Oberflächenbeschichtung - Beschlägen erwartet!

Ich muss dazu sagen, dass ich persönlich diese Koffer nicht für einen Eintagsschönwettertripp ausgesucht habe. Es war das einzig halbwegs passende für Maschine, Stauraum, Optik und Gepäcksystem.


Nachteile:
- Sehr Dünnwandig. (Ich mache mir Sorgen, ob sie mehr als 10 Sandstürme stand halten können ohne Löcher zu schlagen. Die Quicklockplatte des Koffers damit auch! Nach wieviel Kilometer wird die Aufnahmeplatte durchgescheuert sein, dass Wasser eindringt und die Koffer anfangen zu klappern?)
- Die Kombination aus Pressling und Beschlägen/ Schlössern ist nicht Formstabil. (Man muss ständig nachdrücken, damit ein Schloss seinen Platz findet.)
- Durch die Dünnwandigkeit gibt die Feder nach innen nach. Die Feder, die gegen die Gummidichtung des Deckels drückt, die wiederum in der Nut des Deckels sitzt. Besonders in den Ecken. Hier besteht die Gefahr, dass selbst Spritzwasser von der Straße in den Koffer gelangt. (Ich werde versuchen, das mit Alkydharz und Glasfaser zu stabilisieren)
- Hakelige Schlösser. Weder Schlüssel noch die Pins im Schloss sind ausreichend entgratet. (Ich hoffe das gibt sich mit der Zeit.)
- Keine Scharniere zwischen Deckel und Koffer für Langlebigkeit. Koffer und Deckel sind aus einem Stück.


Vorteile:
- optisch sehr gut passend für ältere Enduro's mit rundlichem Design und hochgezogener Esse
- Quicklock
- ein Schlüssel für 6 Schlösser
- je 2 leichte Gurte am Kofferende und am Deckel (vertikal)
- hoher Aufbau und damit auch sportliches Aufsitzen macht die Aufrüstung um + 40 Liter Kraftstoff/ Wasser (20 Liter Kanister pro Seite) wieder wett, die gut unter jedem Koffer - mit entsprechender Befestigung - platz finden.


Ergo:
Mit nachträglicher Stabilisierung durch Glasfaser auf Wasserdichtheit und Stabilität sind diese Koffer ein formschönes Detail für ca. 70 Liter Gepäck. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt erst nach einer solchen Behandlung. Entweder der Hersteller ändert das oder wer sich nicht zutraut, diese Koffer selbst aufzurüsten, kann mich gerne ansprechen. Gegen Entgelt natürlich.

Deshalb nur 2 Punkte, ausschließlich für Desing und Platz-/ Raumnutzung.

Erstellt am: 19.10.2017
Kaufdatum: 12.09.2017

Warum so hoch? Und Schlüssel verloren

Ich habe diese Koffer im Frühjahr 2013 gekauft und an meiner Kawa ER6n angebracht.
Leider muss ich mit Koffern jedesmal wie ein Kunstturner das Motorrad besteigen obwohl die ER6n keinen hochgeführten Auspuff hat!!! Ende der 70er hatte ich eine Z650 mit Denfeld Koffern....da gab es so ein Problem nicht.
Nun zu meinem wirklichen Dilemma. Habe einen meiner Schlüssel verloren. Da ich gerne mit der Sicherheit eines Ersatzschlüssels lebe musste ich nun feststellen, das es keine gibt! Nicht bei Louis, nicht bei H+B.
Ich soll nun für fast 50 EURO alle Schlösser austauschen .... wegen eines Schlüssels.
Dafür sind 3 Sterne noch fast zuviel.
Grüße aus dem Badischen

P.S. nächstes mal kaufe ich nicht mehr deutsch

Erstellt am: 17.02.2014
Kaufdatum:

Wasserschaden

Habe mir den Junior Flash (30 Liter) im März 2013 wegen der angeblich guten Qualität gekauft und bin extrem von Hepco & Becker enttäuscht worden!
4 Stunden im Regen fahren macht nicht wirklich Spaß. Folglich freut man sich am Reiseziel auf warme und trockene Klamotten. Meine Junior Flash waren da irgendwie anderer Meinung. Da eine Menge Wasser eindrang, waren die Klamotten komplett nass. Habe die Koffer wegen der kaputten Dichtungen nun 3-mal reklamieren und einschicken müssen. Hepco & Becker hat sie zwar immer mit einem netten Schreiben und angeblich erfolgter Reparatur zurück geschickt, aber da war nichts repariert. Die Koffer sahen beim Abholen genau so aus, wie ich sie eingeschickt hatte. Vielleicht habe ich ein Montagsmodel erwischt, aber diesen Mangel hätte man bei der ersten Reklamation beheben können. Die Koffer hatten die Chance ein treuer Begleiter zu werden, aber so gehts nicht Hepco & Becker! Das war kein Kundenservice!
Trotzdem bekommen die Koffer wegen der soliden Optik und dem festen Sitz am Träger 2 Sterne.
Habe nun, dank Louis, neue Koffer einer anderen Marke.

Erstellt am: 25.09.2013
Kaufdatum:

Viel Platz und doch zu klein

zuerst das positive:
Hab die Koffer mit dem sw Quick Lock System an meiner Bandit 650s Evo montiert. Hält wirklich gut und meine Bedenken wegen der Auspuffhitze (die orginal Tüte ist ja wirlich riesig) haben sich nicht bestätigt.
Die 40l Variante ist wirklich groß und die Beschläge sehen hochwertig aus.
Meinem Vorredner muss ich widersprechen: Bei meinem Koffer waren sowohl im Deckel als auch im eigendlichen Koffer Spanngurte. Leider nur senkrecht und nicht gekreuzt oder so aber da kann man sich was zurechtbasteln.
Das Fahrverhalten meiner Bandit werden durch die Koffer nicht negativ verändert (kleinere Veränderungen, nichts schlimmes).

Leider hab ich auch ein paar negative Punkte:
Die Kofferschale ist aus einem Hartkunststoff gefertigt der rein optisch nicht wirklich hochwertig aussieht und bei dem hohen Preis hab ich was besseres erwartet.
Aber was mich maßlos ärgert ist, dass obwohl die Koffer mit 40L echt groß sind, mein Helm (Schuberth R1) nicht hineinpasst. Egal wie ich ihn drehe und wende er passt einfach nicht. Kann natürlich draran liegen, dass der R1 relativ groß ist aber man sollte das auf jedenfall ausprobieren ob man seinen Helm rein bekommt. Denn was nützen einem schon Koffer wenn man nicht einmal den Helm an der Maschiene lassen kann wenn man mal schnell in einen Laden oder so möchte.

Alles im allen soliede Koffer und auf jedenfall besser als alles andere was ich schon ausprobiert hae (Tankrücksack, Taschengepäcksystem usw...)

Erstellt am: 22.04.2013
Kaufdatum: 30.03.2013

gute Koffer!

Habe diese Koffer bisher bei 2 Wintertouren getestet.
Sie sind über mindesten 4 Stunden Wasserdicht und halten an meinem Quick Lock Evo System super!

Man kann diese sehr gut bepacken, es wären lediglich Spanngurte wünschenswert - diese sind leider nur im Deckel vorhanden, nicht aber im eigentlichen Koffer.

Absolute 5 Sterne!

Erstellt am: 20.02.2013
Kaufdatum: 02.02.2013
Bewertung schreiben