Produktbewertung für Mityvac Bremsenentlüfter Louis Special Edition

Bewertung: 2.35 von 5 28

2.35 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Nicht zu empfehlen

Erstellt am 19.08.2019 21:24 Uhr

Total unbrauchbar, nicht zu empfehlen.
Zuerst spritzt die Bremsflüssigkeit aus der Pumpe und verteilt sich in der Garage, dann geht der Hebel kaputt.
Warum das Produkt nicht aus dem Sortiment genommen wird verstehe ich nicht!
Habe es sofort in die Mülltonne geschmissen.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:

Nicht brauchbar...

Erstellt am 13.08.2019 23:58 Uhr

Der gewinkelte Adapterkopf ist auf dem Entlüftungsventil einfach nicht wirklich
dicht zu bekommen. Wenn man diesen intensiv drückt wird er dicht, aber nur so
lange man dieses macht. Es wird daher immer wieder Luft gezogen und die richtige Funktion ist nicht gegeben.

Der beiliegende Einhängedraht ist ein Witz, wie auch der viel zu kleine Auffangbehälter. Eine Hand muß immer den Adapterkopf zum Abdichten drücken, die andere Hand betätigt die Pumpe, wo es leider auch schon mal bei längeren Versuchen vorkommen kann das der Schlauch dort abspringt. Da der Einhängedraht nicht brauchbar ist, man keine Hand frei hat, kippt der viel zu kleine Auffangbehälter immer wieder zur Seite und kann daher nur eine geringe Flüssigkeitsmenge aufnehmen, so daß dieser frühzeitig entleert werden muß.

Ich habe noch nie vorher den Boden, mein Motorrad und mich so mit Bremsflüssigkeit beschmiert. Am Ende wurde aufgegeben und meine 20 Jahre alte abgenutzte Dose mit Rückschlagventil und total vergilbten Schlauch ohne Probleme wieder benutzt.

Es wird von mir unbedingt ein brauchbarer Adapter benötigt. Im Auslieferungszustand ist das Gerät unbrauchbar.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
25.07.2019

Nicht so ganz Ideal...

Erstellt am 10.08.2019 12:35 Uhr

Ich habe die Pumpe gekauft um meine Bremsen endlich mal anständig entlüften zu können. Der Unterdruck saugt auch sofort die Bremsflüssigkeit an sobald wie man alles angebaut und das Entlüftungsventil geöffnet hat.

Aber, der Anschluss für das Entlüftungsventil ist nicht gerade gut bemessen, Rutscht gerne ab und zieht paralel Luft. Somit ist immer Luft mit im Schlauch und man kann nicht klar erkennen ob die Bremse Luftleer ist. Dazu sind die schläuche vom Durchmesser auch etwas groß bemessen. Ein einfacher Silikonschlauch wäre hier viel besser.

Außerdem macht die Pumpe von der Verarbeitung und dem Material nicht gerade den eindruck, lange zu halten.

Für mich war es eine absolute Fehlinvestition. Und so landet es warscheinlich im Müll...

Kommentar:
Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Grundsätz ist der Artikel sehr hilfreich, wenn es ums entlüften geht - wir bedauern dass bei Ihnen, aufgrund der sich lösenden Schläuche, ein anderer Eindruck entsteht und wir müssen hier von einem Defekt ausgehen.

Bitte senden Sie den Artikel zur Gutschrift oder zum Umtausch an uns zurück - vielen Dank!

Viele Grüße..
Ihr Detlev Louis Team!

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.08.2019

Habe mir nehr erwartet

Erstellt am 04.08.2019 18:49 Uhr

Motorrad: DR 650 SE
Projekt: Stahlflex einbauen und Bremsen entlüften

Optik: Das Teil ist aus Plastik und wirkt nicht wirklich hochwertig.

Zusammenbau: Teile passen alle

Funktion: Die Gummitüllen sind etwas wackelig auf der Entlüfterschraube. Dadurch kommt unweigerlich Luft ins System. zum Glück hatte ich einen kleineren Silikonschlauch da, diesen dann direkt an die Schraube (ohne Tülle) angeschlossen, damit ging es, den grössten Teil der Flüssigkeit abzusaugen.

Beim wiederbefüllen pumpt man sich den Wolf. Die Luft komplett wegzubekommen ist eine Herausforderung und es geht ordentlich Bremsflüssigkeit drauf. Mehr als bei der herkommlichen Methode.

Gut ist der Behälter mit Deckel den man ans Motorrad hängen kann.

Hatte mir vor längerem Stahlbus Entlüfterschrauben https://www.louis.de/artikel/stahlbus-bremsentlueftungsschraube-mit-rueckschlagventil/10002856?list=9c12e41bd7ad2722f5120315daa416ba und die Stahlbus Vakuumpumpe https://www.louis.de/artikel/stahlbus-vakuum-entlueftungshilfe-50ml/10002847?filter_article_number=10002847&list=9c12e41bd7ad2722f5120315daa416ba für mein zweites Motorrad besorgt und habe das gleich auch noch gemacht. Das absaugen und wiederbefüllen geht hervorragend.

Fazit: absaugen geht, aber das m.E. sind 49,90 EUR dafür ein stolzer Preis. Schade, dass ich das jetzt schon benutzt habe.

Kaufempfehlung: Von meiner Seite aus ein klares Nein.

Tipp: 2 x Stahlbus Schrauben und die Vakuum-Entlüfterhilfe und Bremsflüssigkeit wechsen wird zum Kinderspiel.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
05.08.2017

Unbrauchbar

Erstellt am 27.07.2019 06:25 Uhr

Hatte das Set für meine beiden Bikes geholt,....eine GL 1500
und eine XVZ 1300.
Bei beiden Fahrzeugen ist das Set nicht zu verwenden.
Entlüfte wieder auf die herkömmliche Art,da funktioniert es einwandfrei.
Die 50,00 € ist es nicht wert.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
21.04.2018

Funktioniert einwandfrei

Erstellt am 19.07.2019 13:16 Uhr

Ich verstehe hier einige Kommentare nicht..
Bei mir funktioniert dieses Gerät tadellos. Man muss es natürlich auch richtig zusammensetzen (laut Anleitung). Sonst muss man nur drauf achten, damit die Pumpe keine Flüssigkeit zieht (bei zu vollen Behällter).

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
11.07.2019

Leider keine Option Teil 2

Erstellt am 19.07.2019 09:55 Uhr

Ich habe das Set gekauft um bei meinen beiden Motorrädern die Wartung der Bremse und Bremsflüssigkeit selber zu übernehmen. Ich dachte eigentlich, dass das mit dem Set eine Leichtigkeit wird.
In der Praxis zeigte es sich dann, dass es mit der altbewährten Methode (oben pumpen, unten entlüften) um Längen einfacher geht.
Ich weiß nicht warum, aber mit dem Set kamen die ganze Zeit konstant nur Luftbläschen, ohne funktionierte es dann tadellos. Leider eben umständlicher.

Verarbeitung wirkte auf mich aber für die Zwecke absolut ausreichend.

Der Entlüftungsnippel ist dicht. Wenn ich ohne das Set ebtlüfte funktioniert es ja auch ohne jegliche Luftblasen.
Ebtlüfte ich mit dem Gerät , kommen permanent Luftblasen , es baut sich auch kein Druck am Bremshebel auf.

Wie gesagt, Verarbeitung ok, in der Praxis allerdings nicht einsetzbar (für mich zumindest ).

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

wenn Sie auf herkömmliche Art entlüften, saugen Sie ja nicht, daher können Sie hier dann keine Luft am Ventil vorbei ziehen.
Auch wenn Sie mit der Pumpe arbeiten, baut sich der Druck erst auf, nachdem Sie das Entlüfterventil geschlossen und den Hebel einige Male betätigt haben.
Für sehr kleine Bremssysteme ist die Vakuumpumpe ggf. zu stark, hier sollte man lieber nach herkömmlicher Art durch Auspumpen mit dem Hebel entlüften, dieses erleichtert man sich dann mit einem Rückschlagventil am Schlauch.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
29.06.2019

Leider keine Option

Erstellt am 18.07.2019 16:58 Uhr

Ich habe das Set gekauft um bei meinen beiden Motorrädern die Wartung der Bremse und Bremsflüssigkeit selber zu übernehmen. Ich dachte eigentlich, dass das mit dem Set eine Leichtigkeit wird.
In der Praxis zeigte es sich dann, dass es mit der altbewährten Methode (oben pumpen, unten entlüften) um Längen einfacher geht.
Ich weiß nicht warum, aber mit dem Set kamen die ganze Zeit konstant nur Luftbläschen, ohne funktionierte es dann tadellos. Leider eben umständlicher.

Verarbeitung wirkte auf mich aber für die Zwecke absolut ausreichend.

Kommentar:
Hallo Lars,

kleine Luftbläschen kommen oftmals zustande, weil das Entlüftungsventil des Bremssattels nicht 100%ig luftdicht ist. Man könnte es mit etwas Sanitärband abdichten. Oft sind diese Bläschen auch irrelevant, es läßt sich dennoch ein fester, stabiler Druckpunkt an der Bremse erreichen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
29.06.2019

2 x benutzen und dann entsorgen

Erstellt am 16.07.2019 12:38 Uhr

Korrigiere meine Bewertung. Der Louis-Service hat mir eine kulante und zufriedenstellende Lösung angeboten. Vielen Dank dafür Frau Bartels.
Richtig benutzt erfüllt das Teil seinen Zweck; der gebrochene Pumpenhebel, so hoffe ich, ein Materialfehler.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.04.2017

2 x benutzen und dann entsorgen

Erstellt am 10.07.2019 08:37 Uhr

Der Hebel ist mittig durchgebrochen. Und zwar nach zweimaliger Benutzung
innerhalb von 27 Monaten. Damit außerhalb der Garantiezeit. Richtig angewandt
funktioniert es ja schon (Teflonband um die Ventilgewinde); aber qualitativ ist das Ding echt grottig.

Kommentar:
Hallo Oliver,

wir bedauern den Defekt des Geräts, bitte senden Sie uns dieses zum Umtausch ein.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.04.2017