Produktbewertung für Quick-Lock Evo Seitenträger

Bewertung: 3.94 von 5 56

3.94 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Verbesserungswürdig

Erstellt am 20.12.2018 13:11 Uhr

Da der Seitenträgersatz fahrzeugspezifisch angeboten wird, wäre es fair, wenn in der Artikelbeschreibung Hinweise gegeben werden, dass die Blinker versetzt werden müssen, dadurch relativ große sichtbare Löcher im Heckspritzschutz entstehen und die Blinkerkabel in Eigenregie verlängert werden müssen.
Auch das Blinkerkabelverlängerungen und Blinkercoverabdeckungen zum Verschließen der Löcher diesem Set nicht beiliegen, wäre eine hilfreiche Information.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
12.12.2018

Produkt im Alltag gut, Montage schlecht, Montageanleitung sehr schlecht

Erstellt am 02.06.2017 11:47 Uhr

Die Quick-Lock Evo Seitenträger sind im Gebrauch nützlich und praktisch.

Die Montage war nervenzerstörend. Die hinteren Befestigungen in Auspuffnähe passen nur nachdem man den Evo-Seitenträger zurecht gefeilt hat. Das muß man allerdings erstmal rausfinden, denn davon steht nichts in der Anleitung.
Die Lackierung ist dann auch zerstört. Das Feilen ist ohne Elektroschleifstein praktisch nicht zu machen, denn es mussen mehrere Millimeter bis Zentimeter massives Matrerial entfernt werden.

Auch dann noch steht der Träger unter Spannung denn die verschiedenen Arme des Trägers sind ungenau geschweißt.

In der Anleitung steht auch nichts von Blinkerkabelverlängerung, sie ist aber nötig. Für erfahrene Schrauber kein Problem, für Laien schwierig.

Unbegreiflich, daß das Produkt so schlampig gearbeitet ist.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

gern leiten wir Ihre Information an den Hersteller weiter. Wenn man den Träger zunächst insgesamt lose vormontiert und ausrichtet, bevor man einzelne Schraubverbindungen festzieht, ergeben sich in der Regel keine Montageprobleme, da die Teile sehr genau gefertigt sind. Aber manchmal weichen die Fahrzeuge doch ein wenig voneinander ab.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
26.05.2017

Nur bedingt Reisetauglich

Erstellt am 03.06.2016 19:22 Uhr

Der Träger ist von ordentlicher Verarbeitungsqualität, komplett aus Stahl, die Montage ist mit etwas handwerklichem Geschick ein Kinderspiel.
Die Qualität der mitgelieferten Schrauben ist aber mäßig. Sie sollten ausgetauscht werden, zu schnell dreht man sie rund.

Das Quick-Lock System ist auf den ersten Blick gut und praktisch.
Die Montage bzw Demontage an den Befestigungspunkten ist tatsächlich in Sekundenschnelle erledigt. Allerdings wird das mit massiven Einbußen in der Stabilität erkauft. Die Quick-Lock Haltebolzen werden mit zwei nur 1mm dünnen Stiften in ihrer Führung gehalten. Entsprechend schnell brechen diese.
Bei mir sind mittlerweile an allen Aufnahmen bis auf einer diese Bolzen abgebrochen, oder ihre Führung komplett zerstört worden.
Ein Problem ist auch die obere Verbindung Kofferträger - Halterung. Diese ist flexibel und mit einer Schraube fixiert.
Das ist nützlich um den Träger auszurichten, aber wenn das Mopped auf diese Seite fehlt gibt es an dieser Stelle nach und das ganze System wird ans Mopped gedrückt. Da die Schrauben der Kofferaufnahmen länger sind als selbige und hinten rausragen, bohren diese dann in die Verkleidung.

Spezifisch f650gs: Hier wirken am oberen Befestigungspunkt sehr starke Hebelkräfte. Hier riss mir die Halteplatte am Motorrad vom Bolzen aus komplett zum Rand.

Trotzdem sind die Träger durchaus eine gute Wahl.Je nachdem was man damit vorhat.
Wer nicht ganz so wilde Ritte auf hauptsächlich ordentlichen mitteleuropäischen asphaltierten Strassen plant, wird mit dem bequemen System sicher zufreiden sein.
Für Touren abseits des Asphalts oder , wie bei mir, in entferntere Regionen in denn man zwangsläufig auch mal über Schotter (Oder Asphaltstrassen welchem diesen kaum nachstehen) muss, ist das System wegen mangelnder Stabilität nicht geeignet.
Nach jedem Sturz, wie er auf solchen Touren unausweichlich ist, mit zwar niedriger Geschwindigkeit aber eben vollgepacktem Motorrad brach irgendetwas an den Trägerhalterungen ab.
An meiner reinen Strassenmaschine, mit denen ich mal nen mehrtägigen Ausflug und sonst nix mache, würde ich sie wieder montieren.
An meine Reisemaschine nicht mehr.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
01.04.2015

Quick-Lock Evo und Versys 1000 (Bj. 2016)

Erstellt am 06.03.2016 20:44 Uhr

Das Gute vorweg. Die Qualität der Seitenträger und der Anbauteile ist gut, die Montage nicht allzu schwer und Blinker mussten bei mir auch nicht versetzt bzw. angerührt werden. Außerdem passen mit dem richtigen Kit meine ca. 15 Jahre alten Givi-Koffer.

Um die oberen Halterung für die Seitenträger anzuschrauben, muss der originale "Gepäckträger" abmontiert werden und die Halterungen unter dem Träger mit dem selbigen wieder angeschraubt werden.
Die unteren Halterungen werden an Originalaufnahme der Maschine mittels jeweils einer Befestigungsschraube angebracht. Noch unter den Kennzeichenhalter die zusätzliche Verstrebung untergebracht und es können die Seitenträger montiert werden.

Jetzt allerdings beginnen die Probleme. Der linke Seitenträger kann noch mit etwas sanftem Druck mit den Halterungen verbunden werden. Der rechte Träger benötigt dann deutlich mehr drücken dun ziehen bis alle Befestigungspunkte verbunden sind. Die Träger stehen damit deutlich unter Spannung und ein sekundenschnelles Abnehmen der Seitenträger mag noch möglich sein. Zum wieder Befestigen benötigt es aber mit Sicherheit einiger mehrerer Minuten.
Ggf, werde ich noch etwas nacharbeiten müssen, um die Spannungen im system zu reduzieren,

Insofern gute Materialqualität, aber die Passgenauigkeit des Systems lässt deutlich Wünsche offen, daher "nur" 3 Punkte.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

nicht alle Motorräder sind 100% gleich und hin und wieder ist die Montage eines Gepäckträgers etwas schwieriger. Montieren Sie die zusammenhängenden Befestigungsteile zunächst lose vor, richten Sie sie dann aus. Wenn Luft zu überbrücken ist, verwenden Sie Scheiben oder Hülsen, statt die Teile mit Gewalt zusammenzuziehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
16.01.2016

Mehr erwartet für´s Geld

Erstellt am 19.08.2013 15:14 Uhr

Zusammen mit zwei MotoDetail Koffern haben wir uns den Quick Lock Evo für die GS gekauft. Mit dem Hintergrund, vielleicht später einmal andere Koffer montieren zu können, ohne einen neuen Träger zu benötigen. So wird nur das Adapterset neu benötigt, welches wir gleich mit gekauft hatten.
Der Träger kommt als Bastelsatz, was den handwerlich versierten Biker aber nicht schrecken sollte. In einer Stunde ist alles gut montiert und befestigt. Entgegen vieler anderslautenden Beurteilungen hier fand ich die Bastelanleitung durchaus brauchbar.
Leider ist die Passgenauigkeit einzelner Teile nicht so gut, was zu Spannungen in den Anbauteilen führt. Diverse Nacharbeiten waren notwendig. Die mitgelieferten Gummiabstandshalter für die Koffer sind zu klein, was zum klappern der Koffer führt. Lässt sich mit einigen Stücken selbstklebender Schaumstoff aber fix beheben.
Einen Satz Edelstahlschrauben hatte ich allerdings schon erwartet, zumindest für die Schrauben, welche im hinteren Radhaus direkt im Wassernebel sitzen. Das sollte bei dem Preis drin sein.
Der Grund für die Blinkerverlängerung hat sich mir bislang noch nicht erschlossen, ich habe sie einfach weggelassen. Die Blinker stehen auch so noch über die Koffer nach hinten hinaus und sind auch seitlich erkennbar.
Ebenso unverständlich erscheint mit die hintere Befestigung, welche mit einem Anbauteil am Kennzeichenträger der GS, welcher nur aus Plastik ist, befestigt wird. Dort kann keinerlei Kraft aufgenommen werden, wozu also das Ganze? Da hier die Passgenauigkeit leider besonders zu wünschen übrig ließ, steht nach der Montage der Kofferträger der gesamte Kennzeichenträger - aus Plastik - unter Spannung. Mal sehen, wann hier die ersten Risse sichtbar werden. Gut gelöst scheint mir der Schnellverschluss mit den Bajonettverschlüssen. So lässt sich der gesamte Träger tatsächlich binnen Sekunden abnehmen und das Mopped sieht aus wie vorher.
Insgesamt gibts so von mir drei Sterne für das System.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
14.08.2013

Monokey Adapter passt nicht an die Koffer

Erstellt am 02.11.2012 17:16 Uhr

Eines Vorweg,also der Quick - Lock Evo lies sich problemlos an meiner Explorer montieren. Dreiviertel Stunde und wir waren fertig.

Nur habe ich die Träger ja gekauft um Geld zu sparen und meine alten Koffer weiter zu verwenden. Leider passen die überhaupt nicht an den Träger bzw. Adapter. Nun sind meine Koffer bereits 15 Jahre alt,aber von einer Altersbeschränkung wurde nichts geschrieben und dann gehe ich davon aus das diese einfach passen, fertig !
Was mir jetzt bleibt wäre alles wieder abzubauen und einzusenden oder neue Koffer zu kaufen, was ich ja damit vermeiden wollte.
Jetzt hoffe ich ehrlich gesagt auf ein entgegenkommen von Louis, in welcher Form auch immer.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
31.10.2012

Gutes System mit kleinen Mängeln

Erstellt am 15.05.2012 12:57 Uhr

Habe den Quick Lock Evo für meine BMW F800 GS gekauft. Und zwar deshalb weil man mit verschiedenen Adaptern auch verschiedene Koffer fahren kann, was ich als gute Idee empfinde.

Einbauanleitung ist eher dürftig, genügt aber um den Einbau zu bewältigen. Bei meinem Träger - das muss durchaus nicht bei allen so sein - war die Passgenauigkeit eher dürftig. Erst durch dezente Schläge mit dem großen Hammer wurde es möglich die Schnellverschlüsse zu schließen ohne sich dabei die Hände zu brechen. Die unteren Befestigungen standen einfach nicht ganz genau im richtigen Winkel. Nichts tragisches und vom geübten Schrauber in wenigen Minuten zu korrigieren. Insgesamt sitzt der Träger bombenfest und macht einen stabilen Eindruck.
Die von SW Motech gefertigte Platte mit den Haltegriffen ist an der Befestigung etwas überdimensioniert, weswegen sich die originale Sitzbank dann nur mit Gefummel an der hinteren Befestigung einfädeln lässt.
Insgesamt trotzdem gut, aber keine 5 Sterne sondern nur 3.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
06.04.2012

non buono istallazione

Erstellt am 24.11.2010 21:59 Uhr

difficoltà di montaggio occorre modificare staffa posteriore
per xjr 1300 e spostare frecce.
kit adattatore monokey bulloni troppo corti serve almeno
35mm

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
21.11.2010