Produktbewertung für Stahlbus Bremsentlüftungsschraube mit Rückschlagventil

2 Bewertungen

Falsche Angabe für MT 07

Eigentlich ein gutes Produkt aber für die MT 07 2017 ist die Angabe falsch! Hinten braucht man die Dimension M8x1.25-16 genauso wie auf der Vorderbremse! Vorne braucht man desweitern eine Entlüfterschraube M8x1.25-16 und eine M8x1.25-20. Laut Gebrauchsanweisung dichtet die Schraube über den unterer Konus und nicht über den unteren Sechskant der Schraube. Somit habe ich jetzt auf einem Bremssattel eine zu kurze Entlüfterschraube die nicht richtig abdichtet weil sie zu kurz ist!! Bei einem Bremssattel dichtet die Schraube nur wenn der untere Sechskant fester angeschraubt wird und aufliegt was aber laut Stahlbus nicht richtig ist!

Kommentar
Lieber Louis-Kunde, Sie haben Recht, wir müssen hier leider unsere Zuordnung noch einmal überarbeiten. Senden Sie uns die falschen Artikel bitte zum Umtausch ein. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 09.06.2019
Kaufdatum: 03.06.2019

Technischer Nutzen Top, leider bei yamaha nicht zu ende gedacht

Also für den Einsatzzweck bekommt dieses nützliche Ventil von mir die 5 Sterne, habe es an meiner Kawasaki zx6r verbaut gehabt und es war ein traum. Flasche ran, 1,5 Umdrehungen auf und pumpen ohne Risiko. Jetzt habe ich mir diese Ventile an der Yamaha R1 (RN12, die Bremssättel sind jedoch in vielen gängigen Yamahas verbaut) und bin nicht mehr so begeistert. Die längeren Entlüfterschraube sind dort so ungünstig angebracht, dass man die Schraube vom Bremssattel zwar los lösen kann, jedoch nicht mehr hinaus ziehen... Ihr weg wird dann vom Stahlbusventil blockiert. Ergo: Sattel ausbauen ist zwar möglich, jedoch ein richtiger Krampf. Fazit: Wer da nicht oft ran muss, kann es bedenkenlos für die Yamaha kaufen, wer wie ich oft Räder ein und ausbaut für die Rennstrecke sollte länger drüber nachdenken ...

Erstellt am: 30.07.2015
Kaufdatum:
Bewertung schreiben