Produktbewertung für TRW Bremsleitungen, Vorne Stahlflex mit ABE

61 Bewertungen

Empfehlenswert

Habe die Leitung (hinten) Heute für meine CBR 900 (SC28) bekommen und montiert. Funzt super. Und wie von Louis gewohnt schnelle und einwandfrei Lieferung......:o)

Grüsse aus der Schweiz

Erstellt am: 17.02.2012
Kaufdatum: 13.02.2012

Besser Bremsen mit Stahlflex

Bei jedem Mopped steht irgendwann der Wechsel der Bremsleitungen an, sofern nicht werksseitig bereits Stahlflex verbaut wurde. Wenn also gewechselt werden muss, dann sollte man zu Stahlflex greifen, da der Aufschlag auf den Materialpreis nicht wirklich gravierend ist. Die Montage ist für etwas geübte Schrauber nicht besonders schwierig, sollte aber natürlich sehr gewissenhaft ausgeführt werden. Geholfen haben mir hierbei der Bremskolbenrücksteller und der Bremsenentlüfter - es geht aber natürlich auch ohne. Die Maße der Leitungen waren für meine Sevenfifty absolut in Ordnung (sowohl vorne als auch hinten). Es gab keine Probleme beim Einbau.

Man sollte aber daran denken, dass man in der Regel mehr Bremsflüssigkeit benötigt, als in der Betriebsanleitung steht, da beim Entlüften noch ein wenig durchgepumpt wird. Blöd, wenn man die Arbeit unterbrechen muss, um neue Bremsflüssigkeit zu besorgen.

Das Endergebnis ist absolut überzeugend! Besserer Druckpunkt und präzise Dosierbarkeit. Fünf Sterne ohne Einschränkung.

Erstellt am: 20.01.2012
Kaufdatum: 07.07.2010

Bremsleitungskit

Telefonische Bestellung und die Lieferung bei Louis war wie
immer Einwandfrei (freundlich und schnell).

Die Stahlflexleitung passt gut und war einfach zu verbauen (entlüftet mit Unterdruckpumpe!!). Die Bremsleistung und das Bremsgefühl hat sich deutliche verbessert.
Einzig ärgerliche war die Preisreduzierung kurz nach dem kauf. Naja so ist das Leben :-)
MfG

Erstellt am: 21.12.2011
Kaufdatum: 01.10.2011

Super

Als Erstes mal ein Kompliment an den Louis-Versand. Mittwochabend bestellt und Samstag schon da.

Der Einbau der Leitungen war recht einfache, auch dank der Schraubertipps von Louis. Die Länge passt sehr genau. Ledeglich eine der Ringhülsen hätte in meinen Augen einen anderen Winkel benötigt. Aber das ist ein Hersteller Problem und hat nichts mit Louis zu tun.

Das Entlüften der Bremsleitung war eigentlich auch recht einfach und für jemanden der es noch nie gemacht hat auch ohne die einschlägigen Werkzeuge und Helferlein machbar. Bei mir hat eine Glasflasche und eine kurzes Stück durchsichtiger Schlauch gereicht.

Leider konnte ich die Bremsleitungen noch nicht ausgiebig testen. Aber der erste Eindruck ist echt super. Die Bremse fühlt sich viel direkter und bissiger an.

Ich habe die Leitungen an meiner 6er Bandit Kult verbaut. (passt auch mit Superbikelenker)

P.S. Bremsflüssigkeit nicht vergessen.

Viel Spass beim Einkaufen und Schrauben.

Erstellt am: 13.12.2011
Kaufdatum: 07.12.2011

Gute Alternative, falls die Bremsleitung ausgetauscht werden muss

Habe diese Bremsleitung im Mai 2010 gekauft, allerdings erst im August 2011 an meiner VT125C Shadow eingebaut.

Die Montage war auch für einen Laien einfach genug (der Tausch der Bremsflüssigkeit beanspruchte mehr Zeit, gelang aber schliesslich auch), nur hat dieses Teil nicht die eingeschweissten Führungen des Honda-Originalteils welche mit der dünneren Stahlflex-Bremsleitung auch nicht zu verwerten gewesen wären. Es war also nötig die Leitung mit Kabelbindern und Schutzhüllen (aufgeschnittener Plastik-Benzinschlauch) zu verlegen, damit sie nicht an Lack- und Metallteilen schabt, was den professionellen Eindruck etwas stört. Die mitgelieferten Schutzhüllen der Stahlflexleitung reichten mir nicht, sie waren zu kurz und schienen mir nicht sicher genug fixiert zu sein.

Die montierte Stahlflexleitung sieht schick aus, und der Druckpunkt der Vorderradbremse ist definierter als beim Original. Die Verbesserung im Vergleich zum demontierten Honda-Teil welches noch gut in Schuss war, ist allerdings nicht enorm. Der Tausch macht folglich Sinn falls die Bremsleitung ohnehin ausgetauscht werden sollte, da das Honda-Ersatzteil etwas teurer ist. Die Stahlflexleitung mag auch etwas langlebiger sein, falls man sein Mopped noch 10+ Jahre fahren will (bei der sehr zuverlässigen 125er-Shadow durchaus ein Punkt).

Ich bin mit dem Produkt zufrieden, aber nicht begeistert. 4 Sterne.

Erstellt am: 23.11.2011
Kaufdatum: 25.05.2010

Passt

Länge stimmt, einfach zu montieren und bringt eine deutliche Verbesserung der Bremsanlage.

Erstellt am: 03.10.2011
Kaufdatum:

Super Druckpunkt bei meiner SR 500

Hallo. Kein Vergleich zu vorher. Ich habe mich für die einteiliege Stahlflex entschieden für meine 2j4. Von der länge her könnte der Schlauch 2-3cm kurzer sein. Aber Super im vergleich zu vorher. Da gibts nix zu meckern.

Erstellt am: 25.07.2011
Kaufdatum:

Stahlflex für CBR 900 SC33

Habe mir letzte Woche in der Filiale Koblenz die Leitungen bestellt. Heute erhielt ich die SMS, Ware ist da. Voller Vorfreude also nach Koblenz... Dort stellte ich fest, dass in diesem Kid nur 2 Leitungen waren. Meine CBR hat jedoch 3. Deshalb habe ich die Leitungen erst gar nicht mitgenommen. Laut Verkäufer wären das die richtigen für das Mopped. Schade finde ich nur, dass es anscheinend bei Louis nicht bekannt ist, dass es zwei Ausführungen gibt und weder im Katalog noch auf der Webseite hier ein Hinweis bzgl. 2er oder 3er Ausführung gibt. Fazit: keine Stahlflex fürs Bike und 65 Km Strecke mit Auto umsonst. Schade!!!

Kommentar
Sehr geehrter Kunde,

für die Honda CBR 900 SC33 bietet Lucas TRW wie für viele andere Modelle auch ein Frontbremsleitungskit bestehend aus zwei Direktleitungen vom Handbremszylinder zur rechten und linken Bremszange an. Das ist eine praktische Lösung, das System ist leicht zu entlüften und der Verteiler an der unteren Gabelbrücke entfällt.
Wenn Sie diesen unbedingt behalten möchten, müßten Sie sich von Lucas eine Sonderanfertigung machen lassen. Standardmäßig ist für Ihr Bike kein Lucas-Kit mit drei Leitungen erhältlich.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 24.05.2011
Kaufdatum:

Stahlflexbremsleitung GSX750F AK

Ich habe das Leitungskit innerhalb einer halben Stunde eingebaut, Passform perfekt ich musste nicht mal die Anschlüsse verdrehen , diese lassen sich ja problemlos um 90 grad verdrehen.
Das Entlüften hatte dann doch etwas länger Zeit in Anspruch genommen, ist bei den dreiteiligen Sets leider so durch das Verbindungsstück aber nach etwa 90 Minute incl. Kaffeepause habe ich nun einen Druckpunkt meiner Bremse der sich sehen bzw. fühlen lassen kann.
Sehr zu empfehlen

Allzeit gute Fahrt

Michael krüger

Erstellt am: 11.06.2010
Kaufdatum: 01.06.2010

Top

Passt zur Honda CBR, funktioniert super, guter Bremspunkt, -kraft und Langlebigkeit!
Sehr zu empfehlen!
Für die Honda CBR für vorne leider nicht zu empfehlen!

Erstellt am: 06.07.2009
Kaufdatum: 02.02.2007
Bewertung schreiben