Europas Nr.1 für Motorrad & Freizeit

Deutschlands Norden – Lüneburger Heide Motorrad Tour

[HEADER: Deutschlands Norden – Lüneburger Heide Motorrad Tour]
[IMAGE: Map]
[IMAGE: Länge 200 km]

Kilometer (ca.)

[IMAGE: Dauer 1 Tage]

Tage (ca.)

[IMAGE: Höhe 130 m]

Höhenmeter (ca.)

Entschleunigung für den Biker

Die Lüneburger Heide liegt südlich von Hamburg und ist zwar alles andere als ein Kurvenkracher, dafür überzeugt sie mit abwechslungsreicher Landschaft und besuchenswerten Städten wie z.B. Lüneburg und Soltau. Nicht nur der Cruiserfan kann hier dem hektischen Alltag entfliehen und die positive Entschleunigung entgegensetzen.

Wir starten in Hollenstedt, um von hier aus die Lüneburger Heide zu erobern. Ein V-2 aus Milwaukee wäre sicher die bessere Wahl gewesen, aber auch unsere Kawas merken schnell, dass heute Entschleunigung angesagt ist. So erreichen wir das ansprechende Städtchen Soltau und merken beim Sitzen im Café, dass sich die Gemütlichkeit der Route auch in uns bemerkbar macht. Die faszinierende Landschaft der welligen Heide, die typischen Bauernhäuser mit den Reetdächern und die Heidschnucken begleiten uns auch weiter auf der Tour in Richtung Lüneburg. In Lüneburg machen wir noch einen Stadtbummel, um die Tour eine gute Stunde später in Hollenstedt zu beenden. Entschleunigung – ganz bestimmt nicht immer, aber immer mal.

Anschlusstour 6: Lüneburger Heide

1) Soltau – Inmitten der Lüneburger Heide liegt Soltau, bekannt durch touristische Attraktionen wie den Heide Park oder die Soltau-Therme. Doch in Soltau gibt es weitaus mehr zu sehen, so entstanden in Soltau eine Reihe sehenswerter Kirchen, wie z.B. die 1464 erstmals urkundlich erwähnte St.-Johannis-Kirche. Des Weiteren locken Freizeitangebote wie das Norddeutsche Spielmuseum, der Vogelpark Walsrode oder Serengeti-Park in dem man wilde Tiere hautnah erleben kann. Soltau »

2) Bergen Belsen – Bergen-Belsen war ein Konzentrationslager, das nach dem Bergener Ortsteil Belsen benannt wurde. Seit 1945 ist es ein internationaler Erinnerungsort an die Gräueltaten während des Nationalsozialismus. Mahnmale aus der Nachkriegszeit erinnern an die mehr als 70.000 Menschen, die dort zwischen 1941 und 1945 umkamen.

3) Lüneburg – Die Universitätsstadt befindet sich am Rande der nach ihr benannten Lüneburger Heide am Fluss Ilmenau. Die historische Stadt ist selbst bereits eine Art Freilichtmuseum, bietet Wissbegierigen jedoch viele weitere Informationsmöglichkeiten, wie das Naturmuseum Lüneburg, das Ostpreußische Landesmuseum oder das Deutsche Salzmuseum in den Gebäuden der ehemaligen Saline.


Weiteres Tourenmaterial

Hinweis zum Kartenmaterial

Um die Nachfahrbarkeit unserer Tourenvorschläge zu gewährleisten, bieten die hier angebotenen gpx-Downloads eine hohe Wegpunktdichte und sind mit dieser Datenmenge nicht auf jedem Navisystem direkt darstellbar. Zur Bearbeitung können Sie diese gpx-Dateien in das für Ihr Navigationsgerät passende Routenprogramm importieren und dann in für das Gerät verdauliche Portionen aufteilen. Die endgültige Dateigröße ist dann abhängig vom Navi Modell und der zugehörigen Software-Version. Sollten Sie keine Routensoftware besitzen, lässt sich diese Datei auch in den gängigen online-Routensystemen bearbeiten. Diese bieten für nahezu alle Geräte auf dem Markt die passenden Konvertierungstools.

[IMAGE: weitere tipps]
[]IMAGE: Weitere tipps: Ländertipps

Ländertipps

Andere Länder, andere Regeln!
Hier finden Sie wichtige Infos zu
den jeweiligen Vorschriften.

Mehr erfahren
[IMAGE: Weitere tipps]
[IMAGE: Weitere tipps: Camping]

Camping mit dem Motorrad

Tipps, Infos und Produkte für den
hotelfreien Motorradurlaub.

Mehr erfahren
[IMAGE: Weitere tipps: Gepäcksysteme]

Gepäcksysteme

Wie belade ich mein Motorrad richtig?
Welches Gepäcksystem brauche ich
dafür?

Mehr erfahren
[IMAGE: Weitere tipps]
Zuletzt angesehene Artikel

Sie haben keine kürzlich angesehenen Artikel.