Europas Nr.1 für Motorrad & Freizeit

Deutschlands Südosten – Fränkische Schweiz Motorrad Tour

[HEADER: Deutschlands Südosten – Fränkische Schweiz Motorrad Tour]
[IMAGE: Map]
[IMAGE: Länge 180 km]

Kilometer (ca.)

[IMAGE: Dauer 1 Tage]

Tage (ca.)

[IMAGE: Höhe 600 m]

Höhenmeter (ca.)

Klassiker: Bikertreff bei Kathi

Die „Fränkische“, wie die Fränkische Schweiz beim Insider genannt wird, ist der nördliche Teil der Fränkischen Alb und gehört zur Region Oberfranken. Eine Vielzahl an Burgen und Ruinen, eingebettet in erstaunliche Felsformationen, bieten viel fürs Auge – die wunderbaren Straßen viel fürs Bikerherz.

Kathis Bräu in Aufseß ist der Treffpunktklasskier in der „Fränkischen“ und Pflichtstopp beim Besuch der Region. Von hier aus erobern wir wenig später das Wiesenttal und starten unseren Kurvenkreuzzug durch die Fränkische Alb.

„Ja, ist denn heut’ scho’ Weihnachten …“ möchte der reich mit Fahrspaß beschenkte Biker da von sich geben. Was liegt bei solchen Gedanken näher, als ein Besuch der Lebkuchenstadt Nürnberg? Vielleicht der Besuch in Brünners Motorradmuseum in Hiltpoltstein, allerdings sollte man vorher anrufen und fragen, ob geöffnet ist oder einen Termin vereinbaren.

Wir machen uns dann nach Abschluss unserer Runde, die uns immer wieder mit traumhaften Straßen begeistert, einen Kulturabstecher nach Bamberg und nippen zumindest mal am bekannten Rauchbier, dass etwas nach gelutschtem Schinken schmeckt. Vielleicht schmeckt ́s ja besser, wenn man etwas mehr davon trinkt. Dafür muss das Bike aber schon im Stall stehen, und genau das tut es ein wenig später, als wir bei Günther im „Gasthof Rieneck“ einfahren.

Anschlusstour 3: Fränkische Schweiz

1) Bayreuth – In der Universitätsstadt beiderseits des Roten Mains, schwang Jean Paul die Schreibfeder und Franz Liszt begeisterte mit seinen Kompositionen am Piano. Weltruhm bescherte ihr Richard Wagner, die Richard-Wagner-Festspiele finden jährlich statt.

2) Nürnberg – Mit Nürnberg verbinden wir zunächst die Begriffe Christkindlesmarkt, Glühwein und Rostbratwürste. Geschichtlich betrachtet ist die Stadt an der Pegnitz natürlich auch sehr bekannt. Am 7. September 1835 wurde hier die erste deutsche Eisenbahnlinie eingeweiht. Auch Nürnberg hat es einmal zu Weltruhm gebracht, allerdings eher im negativen Sinn weshalb die Stadt bevorzugtes Ziel alliierter Luftangriffe war und die Altstadt im Januar 1945 fast völlig zerstört wurde. Beim Wiederaufbau orientierte man sich an vormaligen Stadtstrukturen.

3) Brünners Oldtimer Museum – Über 140 Motorräder aus den Jahren 1928 bis 1970 beherbergt das Oldie Museum mit Stil. Wenn Ihr in der Nähe seid: Hinfahren! – Sicherheitshalber telefonisch anmelden unter Tel. (0 92 45) 12 31

Möchs 27
D - 91355 Hiltpoltstein

4) Bamberg – Bamberg ist eine Stadt mit ursprünglichem Charakter und einer ganz besonderen Atmosphäre. 1000 Jahre Geschichte vereint in einem städtebauhistorischen Gesamtkunstwerk europäischen Rangs. Die UNESCO verlieh der Altstadt den Titel Weltkulturerbe und das nicht ohne Grund. Liebevoll das Fränkische Rom genannt, lockt die Stadt mit romantischen Gassen und sonnige Straßencafés mit Spezialitäten für jeden Geschmack. Bamberg »

5) Kathi Bräu – In Aufseß, zwischen Forchheim und Bayreuth, liegt die rustikale Brauereiwirtschaft. ACHTUNG! Auch die Polizei weiß um die Genüsse des herrlichen Gebräus und der großen Anzahl von Bikern, die in der Saison regelmäßig hier einfallen und hält sich daher gerne in der näheren Umgebung des Treffs auf. Die grün-weiße Rennleitung macht hier Fotos die wir gar nicht schätzen und so mancher Biker ist hier seine Fahrkarte losgeworden, weil er zu tief in Kathis Glas geschaut hat. Wer das Gebräu ausgiebig genießen möchte, schlägt sein Domizil auf dem nahegelegenen Campingplatz auf.

Heckenhof 1
D - 91347 Aufseß


Weiteres Tourenmaterial

Hinweis zum Kartenmaterial

Um die Nachfahrbarkeit unserer Tourenvorschläge zu gewährleisten, bieten die hier angebotenen gpx-Downloads eine hohe Wegpunktdichte und sind mit dieser Datenmenge nicht auf jedem Navisystem direkt darstellbar. Zur Bearbeitung können Sie diese gpx-Dateien in das für Ihr Navigationsgerät passende Routenprogramm importieren und dann in für das Gerät verdauliche Portionen aufteilen. Die endgültige Dateigröße ist dann abhängig vom Navi Modell und der zugehörigen Software-Version. Sollten Sie keine Routensoftware besitzen, lässt sich diese Datei auch in den gängigen online-Routensystemen bearbeiten. Diese bieten für nahezu alle Geräte auf dem Markt die passenden Konvertierungstools.

[IMAGE: weitere tipps]
[]IMAGE: Weitere tipps: Ländertipps

Ländertipps

Andere Länder, andere Regeln!
Hier finden Sie wichtige Infos zu
den jeweiligen Vorschriften.

Mehr erfahren
[IMAGE: Weitere tipps]
[IMAGE: Weitere tipps: Camping]

Camping mit dem Motorrad

Tipps, Infos und Produkte für den
hotelfreien Motorradurlaub.

Mehr erfahren
[IMAGE: Weitere tipps: Gepäcksysteme]

Gepäcksysteme

Wie belade ich mein Motorrad richtig?
Welches Gepäcksystem brauche ich
dafür?

Mehr erfahren
[IMAGE: Weitere tipps]
Zuletzt angesehene Artikel

Sie haben keine kürzlich angesehenen Artikel.