Deutschlands Südwesten – Bitburger Land Motorradtour


Deutschlands Südwesten – Bitburger Land Motorrad Tour

Motorrad-Expedition nach Luxemburg

Die deutsch-luxemburgische Grenzregion ist das Ziel dieser Tour. Erfrischende Walddurchquerungen und romantische Parallelfahrten an schönen Flüssen bilden einen beeindruckenden landschaftlichen Rahmen. Mit Echternach, Vianden und Luxemburg-Stadt gibt es gute Möglichkeiten die Lebensart unserer Nachbarn kennenzulernen.

Los geht’s im geschichtsträchtigen Trier, wo zumindest ein Besuch der Porta Nigra angesagt ist. Der Mosel folgend erwartet uns wenig später mit Luxemburg einer der kleinsten Staaten Europas. Wer die Koffer nicht mit Schwarzgeld gefüllt hat, kann sorgenfrei einfahren, um nach empfehlenswerten Abstechern nach Luxemburg-Stadt oder nach Echternach frankophiles Flair zu erleben. Aber auch die Strecken, wie z.B. das jetzt folgende Mullerthal und die Route entlang der Sauer, sorgen für jede Menge motorradfreundliche Abwechslung. Halbzeit heißt es dann in Dasburg und der Tourenkompass zeigt Süd-Südwest. Es geht kurvenreich durchs Bitburger Land und nach einem herrlichen Geschlängel über kleinste Motorradwege landen wir wieder in Trier, dem Ausgangspunkt unserer Runde.


Anschlusstour 1: Bitburger Land / Luxemburg

Anschlusstour 1: Bitburger Land / Luxemburg

1) Trier – Salve – Willkommen in der Römerstadt Trier, einer der ältesten Städte Deutschlands. In Deutschland liegt Trier am Rand. Europäisch gesehen hat die Stadt an der Mosel aber durchaus eine günstige Lage und ist so Einkaufsstadt für Eifel, Moselland und Hunsrück, für Teile des Saarlandes, Luxemburgs und Lothringens.

Für den gerade in Trier eingetroffenen Gast ist die Porta Nigra, das am besten erhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen, der vorteilhafteste Ausgangspunkt für eine Stadterkundung. Wer sich dabei gerne von einem römischen Zenturio führen lassen möchte, ist hier richtig. Trier

2) Luxemburg – Die Stadt Luxemburg im Herzen Europas ist die Hauptstadt des gleichnamigen Großherzogtums und die 7. kleinste Hauptstadt Europas. Hier trifft alter Stil auf die Moderne, die Sehenswürdigkeiten sind zahlreich und einzigartig. Außerdem gehört die Altstadt Luxemburgs zum UNESCO-Weltkulturerbe, die man am einfachsten zu Fuß erkundet. Luxemburg

3) Echternach – Das im 7. Jahrhundert gegründete Städtchen Echternach liegt am Eingang der sogenannten Luxemburger Schweiz in einer breiten Schleife der Sauer, die hier die Grenze zu Deutschland bildet. Das Stadtbild Echternachs wird geprägt von der Barockabtei und der viertürmigen romanischen Basilika.

4) Bitburg – Auch in Bitburg wird die einst nachteilige deutsche Randlage allmählich zu einer europäischen Zentrallage – vor allem wenn es ums Bier geht. Bitburg war schon immer eine Bierstadt, Mitte des vergangenen Jahrhunderts gab es in der Stadt noch drei Bierbrauereien.

MSD

Weiteres Tourenmaterial

Hinweis zum Kartenmaterial

Um die Nachfahrbarkeit unserer Tourenvorschläge zu gewährleisten, bieten die hier angebotenen gpx-Downloads eine hohe Wegpunktdichte und sind mit dieser Datenmenge nicht auf jedem Navisystem direkt darstellbar. Zur Bearbeitung kannst du diese gpx-Dateien in das für dein Navigationsgerät passende Routenprogramm importieren und dann in für das Gerät verdauliche Portionen aufteilen. Die endgültige Dateigröße ist dann abhängig vom Navi-Modell und der zugehörigen Software-Version. Solltest du keine Routensoftware besitzen, lässt sich diese Datei auch in den gängigen Online-Routensystemen bearbeiten. Diese bieten für nahezu alle Geräte auf dem Markt die passenden Konvertierungstools.